Schnorcheln in Israel: Diese Spots musst Du in Eilat sehen

Schnorcheln in Israel

Durch die ideale Lage am Roten Meer findest Du in Israel ein hervorragendes Hausriff, an dem Du wirklich richtig gut Schnorcheln kannst.

Ja, das Rote Meer und vor allem der Golf von Aqaba sind schon ein tolles Fleckchen Erde. Speziell Eilat und natürlich am Eilat Coral Reef Nature Reserve findet man wirklich ausgezeichnete Stellen und Hausriffe zum Schnorcheln. Und wenn man gerne Delfine sehen möchte, dann ist der Dolphin Beach Pflicht, bei dem man garantiert mit Delfinen Schnorcheln kann! Gespickt mit dem ein- oder anderen Wrack wurde hier sogar ein künstliches Riff errichtet, welches den Lebensraum nochmal erweitert.

Zum anderen ist Israel noch relativ unbekannt, was das Schnorcheln anbelangt. Du hast hier also ein absolut intaktes Unterwasserparadies, welches noch nicht von der großen Masse erkundet wurde!

Dann schnapp dir schon mal deine Flossen und lass uns mal schnell in diese wunderschöne Unterwasserwelt von Israel abtauchen.

Viel Spaß beim Lesen.

Die Karte der besten Spots zum Schnorcheln in Israel

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Highlights beim Schnorcheln in Israel

  • Eilat Coral Reef Nature Reserve
  • Coral Beach
  • Dolphin Reef / Beach
  • Princess Beach
  • Migdalor Beach
  • Wrack der Yatush
  • Wrack der Satil
  • Künstliches Riff von Tamar
  • Japanese Garden

Coral Reef Beach

Schnorcheln in Israel
Schnorcheln in Israel

Empfehlenswerte Unterkünfte:

Das insgesamt mehr als 5 Kilometer lange Hausriff vor der Küste Israels bietet viele interessante Stellen zum Schnorcheln.

Vor allem der Bereich am Coral Beach mit seinem ansässigen Eilat Coral Reef Nature Reservat sind eine wahre Augenweide und sollten unbedingt aufgesucht werden, wenn Du in Israel Schnorcheln möchtest!

Der Küstenabschnitt am Roten Meer ist mit knapp 10 Kilometer nicht sonderlich lang – der Übergang zum südlich gelegenen Ägypten geht beinahe nahtlos über, wenn die Grenzkontrolle nicht wäre :-).

Wenn Du aber in Israel Schnorchel möchtest, dann kommst Du an Eilat nicht vorbei. Mit einer idealen Lage zum Roten Meer findest Du hier ein wirklich tolles Hausriff, welches sich gerne in voller Pracht zeigt.

Absolutes Highlight ist natürlich das Eilat Coral Reef Natur Reservat, welches unmittelbar am Coral Beach liegt. Der Name ist hier absolut Programm!!!

Das Hausriff hier am geschützten Natur-Reservat bietet dir mit einer Gesamtlänge von ca. 1 km ausreichend Platz, um dir viele Tage ausgiebiges Schnorcheln in dieser schönen Unterwasserwelt zu ermöglichen.

Das Riff fällt relativ steil ab, was beim Schnorcheln aber ideal ist. So kann man an der Riffkante Schnorcheln und darauf hoffen, dass mal der ein- oder andere etwas Größeres aus dem unendlichen Blau vorbei schwimmt.

Am nördlichen Ende des Eilat Coral Reef Natur-Reservats wurde ein künstliches Riff für einen noch größeren Lebensraum angelegt. Hier findest Du ansonsten eine große Sandfläche, die sich so ideal dafür eignet.

Gespickt mit dem künstlichen Riff und dem flachen Sand- oder Meeresboden ist das hier ein toller Ort zum Schnorcheln, wenn Du vom extra langen Natur-Reservat die Nase voll hast. :-)

Das Wrack der Yatush, welches ein paar Meter weiter nördlich des künstliches Riffs liegt, rundt das Schnorcheln am Coral Beach wunderbar ab.

Es liegt zwar auf ca. 30 Meter Tiefe, ist aber von oben auch gut zu erkunden, wenn Du noch nicht so lange und tief tauchen kannst.

Die nächstgelegenen und empfehlenswertesten Unterkünfte sind hier eindeutig das Isrotel Yam Suf*, das Prima Music*, das Orchid Eilat Hotel*, das Royal Shangri-La* und das The Reef Eilat Hotel by Herbert Samuel*.

Dolphin Beach

Schnorcheln Israel
Schnorcheln in Israel
Am Dolphin Beach triffst Du garantiert auf Delfine

Empfehlenswerte Unterkünfte:

Der Dolphin Beach ist eine wahre Attraktion hier in Israel. Wobei hier gesagt werden muss, dass die Delfine in einem vom Meer abgetrennten Meeresbecken schwimmen.

Die Trennung ist allerdings simpel und ganz einfach durch ein herkömmliches Netz realisiert worden, so dass hier stets frisches Meereswasser durchströmt.

Das hier ist aber weiß Gott kein Käfig oder ein kleines Mini-Becken. Für die Delfine wurde ein Bereich von knapp 12.000 m² bei einer maximalen Tiefe von 24 Metern geschaffen.

Es soll das größte Meeresgehege der Welt sein!

Wenn das Schnorcheln mit Delfinen schon immer dein langgehegter Traum war, dann hast Du hier das Ziel deiner Träume gefunden. :-)

Man geht hier einfach ganz gemütlich vom Strand aus ins Meer und es kann direkt losgehen. Denk unbedingt an deine Kamera, um dir unvergessliche Aufnahmen für zu Hause mitzunehmen.

Falls Du hier noch nichts hast, dann ist eine GoPro* immer absolut ideal für Unterwasseraufnahmen. Bis auf einen Urlaub hat Sie mich noch nie im Stich gelassen.

Was würde ich nur ohne Sie machen :-)

Die empfehlenswertesten Unterkünfte hier in der Nähe sind auf mit Abstand das Isrotel Yam Suf*, das Prima Music* und auch das The Reef Eilat Hotel by Herbert Samuel*.

Das kannst Du beim Schnorcheln in Israel alles sehen

Die glänzende und kristallklare Unterwasserwelt hier in Israel hat natürlich einiges beim Schnorcheln zu bieten.

Neben den üblichen Verdächtigen triffst du garantiert auf Doktorfische, Igelfische, Kofferfische, wunderschönen Anemonen und deren in Symbiose lebenden Anemonenfischen und mit etwas Glück sogar den kapitalen Napoleonfischen.

Mit etwas Glück triffst Du beim Schnorcheln in Israel auch auf den ein- oder anderen Hai, der mal vorbei schwimmt.

Meistens sind das aber Schwarz– oder Weißspitzenriffhaie, die in den flacheren Regionen des Riffs vorkommen. Die sind alles andere als gefährlich und ziehen sich meistens schnell zurück, wenn es ihnen zu bunt wird.

Hier musst Du schon extrem leise sein und dich möglichst lautlos fortbewegen, um Sie nicht zu erschrecken und zu verscheuchen! :-)

Schildkröten sind stattdessen sogar relativ häufig anzutreffen, wobei Du deine Augen manchmal ganz schön spitzen musst, um Sie auf den Korallen zu erspähen.

Der fleckige Panzer macht Sie fast unsichtbar, und wenn Sie sich noch dazu nicht bewegen, dann schnorchelt man schon mal über Sie hinweg. :-)

Die Bewohner der Meere rund um Israel:

  • Anemonenfische
  • Großer Tümmler (Delfin)
  • Doktorfische
  • Papageienfische
  • Barsche
  • Barrakudas
  • Dorsche
  • Drückerfische
  • Falterfische
  • Igelfische
  • Kofferfische
  • Haie
  • Igelfische
  • Kaiserfische
  • Krokodilsfische
  • Steinfische
  • Skorpionsfische
  • Makrelen
  • Stachelrochen
  • Thunfische
  • Adlerrochen
  • Mantarochen
  • Walhaie
  • Muränen
  • Seepferdchen
  • Schildkröten
  • Napolen-Lippfischen

Klimadiagramm und Reisezeit für’s Schnorcheln in Israel

Klimadiagramm von Israel

Das Wetter könnte kaum besser zum Schnorcheln sein, als hier in Israel!

Du hast hier:

  • ganzjährig Sonne
  • kaum Niederschlag
  • immer >20°C im Meer
  • im Hochsommer Temperaturen von 40 °C und mehr
  • im Winter immer noch 20 – 22°C

Konnte ich dich überzeugen?

Wenn Du also warme Temperaturen genauso liebst wie ich und Du dazu ein wenig hitzeerprobt bist, dann ab zum Schnorcheln nach Israel. :-)

Der Sommer wird mit Temperaturen von teilweise über 40 °C schon relativ heiß. Suchst Du aber genau solche Temperaturen, dann wirst Du dich hier wohl fühlen!

Im Winter erreichen die Tageshöchsttemperaturen allerdings nur noch milde 20 – 21°C. Hier ist das Meer dann schon oft wärmer als, wenn man am Strand ein Päuschen einlegen würde.

Niederschläge in Israel

Das Diagramm sieht etwas verwirrend aus – man könnte meinen es gießt hier zwischen Oktober und April wie aus Kübeln.

Wenn Du aber auf die Skalierung der blauen Linie schaust, dann siehst Du, dass es lediglich 5mm an Regen sind. 5mm ist quasi vernachlässigbar.

Wenn Du Pech hast, kommt nicht ein einziger Regentropfen runter, aber dafür ist die Region ja auch bekannt.

Die trockendsten Monate sind natürlich zwischen Mai und September.

Das sind auch die Monate, wo Wolken absolute Mangelware am Himmel sind.

Schatten spenden dann höchstens die Sonnenschirme am Coral Beach oder aber Du verkriechst dich hinter einer Koralle im Eilat Coral Reef Nature Reserve. :-)

Beste Reisezeit für’s Schnorcheln in Israel

Grundsätzlich kann man ganzjährig zum Schnorcheln nach Israel – da die Temperaturen doch schon sehr schwanken kristallisieren sich aber nicht alle Monate als Beste Reisezeit heraus.

Speziell die kühlen Wintermonate und die doch schon sehr heißen Sommermonate sind nur für ausgewählte Personen gedacht.

Macht dir die Hitze nichts, da Du eh den ganzen Tag im Wasser verbringst, dann findest Du im Hochsommer deine Reisezeit. :-)

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass die beste Reisezeit zum Schnorcheln in Israel zwischen den Monaten April bis November ist. Wenn die Hitze aber nicht so deins ist, dann würde ich an die Monate Juni bis August außen vor lassen und mich auf den April, den Mai und die Monate September bis November beschränken.

Beliebte Reiseziele zum Schnorcheln neben Israel

Fazit

Du hast dir hier mit Israel und speziell Eilat ein ganz besonderes Fleckchen zum Schnorcheln ausgesucht. Es ist nicht überlaufen, da der Massentourismus noch nicht hierher gefunden hat.

Das siehst Du auch glasklar an der farbenrohen und absolut intakten Unterwasserwelt wieder!

Die Delfine am Dolphin Beach sind in einem geschützten und ökönomischen Unterwassergehege, welches als das größte Meeresgehege der Welt klassifiziert wurde.

Mit über 12.000 m² und einer Tiefe von maximal 24 Metern ist es wirklich riesig. Du kannst dich hier frei entfalten und mit den friedlichen Delfinen Schnorcheln, wenn Du möchtest. Es ist ein unvergessliches Erlebnis!

Um direkt am geschützten Eilat Coral Reef Nature Reservat zu Schnorcheln, würde ich mich vorzugsweise in das Isrotel Yam Suf*, in das Prima Music*, in das Orchid Eilat Hotel*, in das Royal Shangri-La* oder im The Reef Eilat Hotel by Herbert Samuel* einquartieren, die allesamt hier am Coral Beach liegen!

Besser und schneller kommst Du nicht ins kristallklare Wasser und hast sofort ein wunderschönes Hausriff vor deiner Nase!

Hier brauchst Du dann eigentlich nur noch dein Equipment anlegen und direkt los schnorcheln.

Besser geht’s nicht!

Welche Erfahrungen hast Du beim Schnorcheln in Israel gemacht?

Schreib’s mir gerne unten in die Kommentare.

Apnoetauchen lernen

Über den Autor

Sebastian ist Gründer von Freitauchen Lernen, Reisejunkie, Apnoetauchlehrer und Videofilmer. Er ist absoluter Fan dieses Sports mit all seinen wunderbaren Facetten und er liebt es angehenden und fortgeschrittenen Apnoetauchern diesen faszinierenden Sport beizubringen und deren Wissen zu vertiefen.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.