Die 7 besten Inseln zum Schnorcheln in Thailand

Schnorcheln in Thailand

Du suchst nach exzellenten Inseln und atemberaubenden Buchten zum Schnorcheln in Thailand?

Thailand ist schon etwas ganz besonderes!

Nicht nur zum Schnorcheln ist Thailand ein absoluter Spitzenfleck auf unserer wunderschönen Erde. Die Kultur, das leckere Essen….die Currys, die es wirklich in sich haben, und die es bei uns in der Küche regelmäßig nachgeköchelt gibt ;).

Auch die Thais, die so unglaublich freundlich und immer hilfsbereit sind beeindrucken mich immer wieder aufs Neue!

Da ich schon unzählige Male in Thailand Schnorcheln war und ich dieses wunderbare Land schon sehr oft bereisen und betauchen durfte, bist Du hier genau richtig.

Wenn Du absoluter Thailand Anfänger bist, und dieses Land bisher noch nicht bereist hast, dann darfst Du dich auf eine ganz besondere Reise freuen!

Du wirst fasziniert und von der warmen Herzlichkeit der Thais absolut und vollkommen überwältigt sein – das kann ich dir garantieren.

Und auch die Korallenriffe, die sich wunderschön an den Sandboden schmiegen und die schimmernden Sonnenstrahlen auffangen laden in Thailand unbedingt zum Schnorcheln ein.

So, ich hab dir jetzt genug Rotes Curry um den Mund geschmiert.

Viel Spaß beim Lesen – Sawasdee Krap.

Schnorcheln in Thailand

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schnorcheln auf Koh Samui, Thailand

Lage: Golf von Thailand

Nächster Flughafen: Koh Samui (USM)

Beste Reisezeit: Dezember bis Mai

Schönste Strände: Coral Cove

Empfehlenswerte Unterkünfte: Coral Cliff Beach Resort (Coral Cove)*, Baan Hin Sai Resort (Coral Cove)*, Sandalwood Luxury Villas (Coral Cove)*

Beste Pauschalreiseangebote: Urlaub in Koh Samui

Thailands Koh Samui ist nicht nur eine hervorragende Insel für Thailand Anfänger, sondern bietet auch ausgezeichnete Spots zum Schnorcheln in Thailand.

Natürlich ist nicht jeder Strand auf Koh Samui zum Schnorcheln geeignet, da Koh Samui zum Teil eine sehr beliebte Urlaubsinsel ist – und das zurecht.

Ich kann das mehr als verstehen!

Mich hat es mittlerweile deutlich öfter als nur einmal auf diese wunderschöne Insel verschlagen – und jeder Urlaub war immer ein schönes Abenteuer.

Auf Samui gibt es eine ganz wichtige Regel: Die Häuser und Hotels dürfen unter keinen Umständen größer gebaut werden als eine Palme!

Koh Samui ist nämlich bekannt für seine unzähligen Palmenplantagen, die über die ganze Insel verteilt sind.

Hauptexportprodukt sind logischerweise dann die Kokosnüsse, die im übrigen außergewöhnlich gut dort schmecken. Was könnte es denn schöneres geben, als nach dem Schnorcheln eine leckere Kokosnuss in Thailand zu genießen?!

Direkt auf Koh Samui findest Du den besten Spot zum Schnorcheln unter Anderem in der Coral Cove.

Wenn dir die Coral Cove nicht ausreicht und Du eine mehr als außergewöhnliche Abwechslung brauchst, dann würde ich einen Ausflug in den berühmten Ang Thong Marine Nationalpark buchen.

Rund um die Coral Cove sind einige Anbieter angesiedelt, die dir hier weiter helfen, und die Buchung für dich abwickeln. Meistens wirst Du hier dann direkt am Hotel abgeholt, oder kannst einfach selber zum Abholort fahren.

Einen Ausflug zu diesem Nationalpark wirst Du garantiert nicht bereuen!

Neben diesen erstklassigen Schnorchelgebieten kannst Du noch dazu einen Tagesausflug zur beeindruckenden Insel Koh Nang Yuan buchen, zu der ich gleich noch weiter eingehe.

Schnorcheln auf Thailands Similan Islands

Reiseziele zum Schnorcheln

Lage: Andamanensee

Nächster Flughafen: Phuket (HKT)

Beste Reisezeit: November bis April

Schönste Strände: Koh Similan – Ao Kuerk Bucht

Empfehlenswerte Unterkünfte: Kantary Beach Hotel Villas & Suites Khao Lak*, Le Meridien Khao Lak Resort & Spa*, ROBINSON Club Khao Lak*

Beste Pauschalreiseangebote: Urlaub in Khao Lak

Schnorcheln in Thailand könnte kaum schöner sein, als im Naturschutzgebiet der Similan Islands.

Manchmal kann es doch so leicht sein – man bucht sich eine Unterkunft in dieser schönen Region, hüpft ins Wasser zum Schnorcheln und gut ist.

Leider gibt es hier einen kleinen Harken, denn auf Thailands Similan Islands kann man nicht übernachten…..

Dennoch gehören diese Gebiete mit zu den besten, was Thailand zum Schnorcheln zu bieten hat.

Ausgangsort für einen erstklassigen Trip zum Schnorcheln auf den Similan Islands ist der niedliche Ort Khao Lak im Süd-Östlichen Thailand.

Hier findest Du auch hervorragende Unterkünfte zu einem sehr guten Preis.

Schnorchel-Touren zu den Similan Islands werden ab hier täglich und zu guten Kursen angeboten.

Einfach Vor-Ort an die zahlreichen Touren-Buden wenden, und schon kann es am nächsten Tag zu diesem unvergesslichen Abenteuer in das Naturschutzgebiet der Similan-Islands starten.

Schnorcheln auf Koh Tao

Schnorcheln in Thailand

Lage: Golf von Thailand

Nächster Flughafen: Koh Samui (USM)

Beste Reisezeit: Dezember bis Mai

Schönste Strände: Tanote Bay, Koh Nang Yuan, Mango Bay

Empfehlenswerte Unterkünfte: The Tarna Align Resort*, Coral View Resort*

Beste Pauschalreiseangebote: Urlaub in Koh Tao

Die traumhaft schöne Insel Koh Tao wäre eins dieser Ziele, bei der ich mir vorstellen könnte, irgendwann mal dauerhaft dort zu leben.

Ein kleiner süßer Pier, an dem die täglichen Lebensmittel ankommen – was natürlich auch bedeutet, dass hier entsprechend viel Lärm vorzufinden ist.

Aber ganz ohne geht’s nunmal auch nicht. Irgendwo muss das ganze Gedöns für ein angenehmes Leben ja auch herkommen.

Dennoch findest Du rund um diese paradiesische Insel unzählige Strände, die dein Schnorchlerherz bedeutend höher schlagen lassen.

Die besten Strände zum Schnorcheln in Thailand auf Koh Tao sind:

  • Tanote Bay
  • Shark Bay (hier hast Du die Chance auf Schwarzspitzenriffhaie)
  • Mango Bay
  • Aow Leuk Bay
  • Chalok baan Kao Bay
  • Japanese Garden (Nachbarinsel Koh Nang Yuan, 5 min per Longtailboot)
  • Hin Wong Bay

Koh Tao ist bei den Einheimischen auch bekannt als Schildkröteninsel. Damals gab es hier eine extrem große Population an Meeresschildkröten, die die heimischen Gewässer aufgesucht haben.

Heute sind davon leider nur noch ein Bruchteil übrig geblieben. Trotzdem würde ich behaupten, dass die Chance eine Schildkröte beim Schnorcheln in Thailand zu begegnen, nirgendwo größer ist, als hier!

Wirklich eine Perle des indischen Ozeans!

Schnorcheln auf Koh Nang Yuan

Schnorcheln in Thailand

Lage: Golf von Thailand

Nächster Flughafen: Koh Samui (USM)

Beste Reisezeit: Dezember bis Mai

Schönste Strände: Koh Nang Yuan Beach

Empfehlenswerte Unterkünfte: The Tarna Align Resort (Koh Tao)*, Coral View Resort (Koh Tao)*

Beste Pauschalreiseangebote: Urlaub in Koh Tao

Ach ja, die wunderschöne und paradiesische Insel Koh Nang Yuan hat es schon auf so manche Postkarten geschafft – und das zurecht!

Die spektakuläre Aussicht von dem hoch gelegenen Viewpoint auf die wunderschöne Buchte von Koh Nang Yuan bleibt einem für immer in Erinnerung.

Der kleine Trampelpfad durch den Dschungel hoch zum Aussichtspunkt lohnt sich alle Mal und sollte auf jeden Fall mit eingeplant werden.

Allerdings wirst Du, obwohl hier nur knapp 20 – 30m zu erklimmen sind, aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit, ganz schön ins Schwitzen kommen.

Die Hauptattraktion auf Koh Nang Yuan ist aber eindeutig das Korallenriff Japanese Garden, welches sich hier zum Schnorcheln in Thailand perfekt eignet!

Schnorchelflossen sucht man hier vergebens, da diese hier ausdrücklich verboten sind! So werden die Korallenriffe vor unbeabsichtigten oder aber auch vor einer mutwilligen Zerstörung geschützt und das Korallenriff kann so in voller Pracht strahlen und gedeihen!

Da die Lagune aber hervorragend geschützt ist und hier kaum nennenswerte Strömungen vorzufinden sind, brauchst du auch nicht wirklich deine Schnorchelflossen.

Der Sandboden fällt wirklich flach ab und du kannst dich hervorragend an der Tiefe aufhalten in der du dich wohl fühlst.

Etwas weiter außerhalb von Japanese Garden sind aber auch noch gelegentlich Tauchboote anzufinden, die dir auch Sicherheit geben, wenn du dich etwas unsicher im Wasser fühlen solltest.

Das Schöne ist auch, das Du hier einfach vom Strand aus los schnorcheln kannst, und direkt in einer intakten Unterwasserlandschaft befindest, die ihresgleichen sucht .

Mir hat es hier äußerst gut gefallen. Eine Insel, die sich wirklich perfekt zum Schnorcheln in Thailand bewährt hat.

Einen Tag auf dieser Insel wirst Du nie wieder vergessen – ich werde auf jeden Fall nochmal hierhin kommen!

Schnorcheln auf Phuket

Schnorcheln in Thailand

Lage: Andamanensee

Nächster Flughafen: Phuket (HKT)

Beste Reisezeit: November bis April

Schönste Strände: Freedom Beach, Karon Beach, Nui Beach

Empfehlenswerte Unterkünfte: Le Meridien Phuket Beach Resort*, Centara Grand Beach Resort Phuket*, Mandarava Resort & Spa*

Phuket ist leider oft durch das ausgeprägte Nachtleben im trubeligen Patong bekannt – aber Phuket hat auch weitaus mehr zu bieten als Party und Alkohol im Überfluss.

Am Freedom Beach, welcher südlich in einer kleinen versteckten Bucht zwischen Patong und Karon Beach liegt, findest Du traumhafte Bedingungen zum Schnorcheln in Thailands Süden.

Des Weiteren sind die Strände südlich des Freedom Beachs ebenfalls zum Schnorcheln geeignet und laden zum ausgiebigen Erkunden ein.

Als Geheimtipp findest Du auf den beiden südlichen Inseln Koh Raya Yai und der Nachbarinsel Koh Raya Noi traumhafte Bedingungen zum Schnorcheln.

Über den kleinen Hafen am Chalong Beach, welcher ebenfalls im Süden Phukets liegt, fahren täglich Schiffe rüber zu den beiden Trauminseln.

Buchen kannst Du die Ausflüge direkt an den kleinen Ausflugslokalen, welche rund um die Insel verteilt ansässig sind.

Wenn Du zum Schnorcheln hier in Thailand unterwegs bist, solltest Du diese beiden Inseln unbedingt mal besuchen!

Hast Du diese Ziele alle erkundet, so hast Du sogar die Chance über einen Tagesausflug rüber zu Koh Phi Phi Island oder aber zu den traumhaften Similan Islands, die ebenfalls in unmittelbarer Reichweite zu Phuket liegen, zu fahren.

Schnorcheln auf Koh Phi Phi, Thailand

Schnorcheln in Thailand

Lage: Andamanensee

Nächster Flughafen: Phuket (HKT)

Beste Reisezeit: November bis April

Schönste Strände: Loh Dalum Bay, Monkey Beach, Long Beach (Shark Point), Koh Phi Phi Ley (Maya Bay)

Empfehlenswerte Unterkünfte: Phi Phi Island Village Beach Resort*, Holiday Inn Resort Phi Phi Island*, Phi Phi CoCo Beach Resort*

Beste Pauschalreiseangebote: Urlaub auf Koh Phi Phi

Die beiden Schwesterinseln Koh Phi Phi Don und Koh Phi Phi Ley gehören mit zu meinen absoluten Lieblingsinseln.

Ja, ich weiß, durch den Film „The Beach“ kamen hier in den letzten Jahren wirklich massenweise Touristen, um die spektakuläre Maya Bay einmal zu besuchen.

Ja – der Strand ist wirklich der Wahnsinn! Ich konnte es auch nicht lassen und musste natürlich auch mal dort gewesen sein. Auch ich habe die Touristenabgabe am Strand gezahlt, um den gleichen Anblick wie Leo DiCaprio es einst sehen konnte zu genießen – und es hat sich gelohnt.

Auf den Phi Phi Islands sind ehrlich gesagt – gerade tagsüber – viele Tagestouristen, die aber abends auch wieder zurück aufs Festland gebracht werden.

Die meisten schlendern gemütlich durch die urigen Gässchen auf Koh Phi Phi Don, der Hauptinsel der Phi Phi Islands.

Die wenigsten sind aber schnorchelnd unterwegs, so dass Du, wenn Du hier ein paar Wochen verbringst, oft ganz alleine im Wasser unterwegs bist.

Auf Phi Phi Don wimmelt es nur so an exzellenten Hausriffen, die ihresgleichen suchen und daher perfekt zum Schnorcheln in Thailand sind.

Und wenn Du einen ganz besonderen Kick erleben möchtest, dann findest Du am Long Beach den Shark Point, an dem Du in Thailand garantiert mit Schwarzspitzen-Riffhaien schnorcheln kannst.

Ich kam mit dem Zählen nicht mehr mit – es waren deutlich über 20 Haie, die hier am Korallenboden friedlich umher geschwommen sind.

Hier solltest Du aber stets versuchen möglichst ruhig zu schnorcheln, da die Haie ziemlich scheu sind und augenblicklich das Weite suchen.

Eine weitere Perle ist der Monkey Beach, auf dem neugierige Makaken Affen ihr Unwesen treiben.

Mit einem gemieteten Long Tail Boot chauffiert dich ein Thai vom Loh Dalum Beach für ein paar thailändische Baht zu diesem traumhaften Strand mit einem außergewöhnlich tollen Korallenriff, welche sich in unmittelbarer Nähe zum Strand befindet.

Wertsachen solltest Du am Strand aber nicht liegen lassen, da diese aufdringlichen kleinen Äffchen auch mal etwas mitgehen lassen.

Schnorcheln auf Thailands Surin Islands

Schnorcheln in Thailand

Lage: Andamanensee

Nächster Flughafen: Phuket (HKT)

Beste Reisezeit: November bis April

Schönste Strände: Mai Ngam Beach, Chong Khat Bay

Empfehlenswerte Unterkünfte: Le Meridien Khao Lak Resort & Spa*, ROBINSON Club Khao Lak*, JW Marriott Khao Lak Resort & Spa*

Eine weitere Perle der Andamanensee ist die Inselgruppe Surin Islands.

Aber auch hier besteht das Problem, dass eine Übernachtung auf den unter Naturschutz stehenden Inseln durch die thailändische Regierung seit 2018 unterbunden wurde.

Die Anreise zu diesen außergewöhnlichen Inseln, die sich perfekt zum Schnorcheln hier in Thailand eignen, geht am schnellsten über die Stadt Khao Lak.

Mit dem Speedboat dauert der Trip rüber zu den Surin Islands ca. 2-3 Stunden – nicht wenig, aber es lohnt sich garantiert!

Taucher finden übrigens am Tauchplatz Richelieu Rock, der sich unweit der Küste der Surin Islands befindet, eine exzellente Gelegenheit, dem kolossalen Walhai zu begegnen!

Schnorchler können an den zahlreichen Hausriffen der Surin Islands im kristallklaren Wasser auf Entdeckungstour gehen und die farbenprächtige Unterwasserwelt entdecken.

Für mich gehören die Surin Islands, neben den Similan Islands und der Insel Koh Nang Yuan zu den besten Gebieten zum Schnorcheln in Thailand!

Die beste Reisezeit zum Schnorcheln in Thailand

Klimatabelle zum Schnorcheln in Thailand: Phuket, Koh Phi Phi, Similan Islands

Grundsätzlich gliedern sich Thailands Klimazonen in 2-3 unterschiedliche Regionen, an denen es mal mehr und mal weniger regnet.

Geteilt werden diese Klimazonen durch die Landzunge, welche sich von Bangkok bis hin nach Malaysia zieht und so zwei separate Klimazonen bildet.

Für die Region Phuket, Koh Phi Phi und die Similan Islands, welche sich auf der westlichen Seite Thailands, in der Andamanensee befinden, sind die meisten Regentage zwischen Mai und Oktober zu erwarten.

Das heißt aber nicht, dass Du hier zu dieser Zeit nicht urlauben kannst. Ich selber war auch schon 2-3x zur Regensaison in Thailand zum Schnorcheln.

Der Regen ist stark, plötzlich und auch wirklich heftig. So schnell wie er kommt verschwindet er aber auch immer wieder.

Meistens war der Himmel tagsüber klar – nachmittags kamen dann aber die dicken und pechschwarzen Wolken und entluden sich mit voller Kraft.

Zu der Zeit war ich natürlich nicht mehr im Wasser unterwegs, sondern hab das Spektakel bei einem leckeren Mai Tai beobachtet :)

Anders als wie hier in Europa, wo die Wolken über Wochen hinweg die Sonne verstecken, war es in Thailand also meistens eher nachmittags am Regnen und noch dazu von kurzer Dauer.

Die beste Reisezeit für die Andamanensee in der oben genannte Insel liegen ist also grundsätzlich von November bis April.

Klimatabelle zum Schnorcheln in Thailand: Koh Samui, Koh Tao, Koh Nang Yuan

Für den Golf von Thailand, in der die beliebten Urlaubsinseln Koh Samui, Koh Tao und Koh Nang Yuan liegen, gilt beinahe das Gleiche wie für die westliche Seite Thailands.

Zwischen Mai und November treten hier die meisten Regentage auf, wodurch es hier ab und zu mal nass werden kann, was aber wiederum nicht bedeutet, dass Du hier zu dieser Zeit nicht Schnorcheln kannst.

Grundsätzlich hast Du aber im Zeitraum zwischen Dezember und Mai mit den wenigsten Regentagen zu rechnen.

Die Wassertemperatur ist ganzjährig relativ stabil und schwankt nur minimal, was natürlich auch das Korallenwachstum begünstigt.

Das beste Hausriff zum Schnorcheln in Thailand

Schnorcheln in Thailand

Wenn Du ein Hausriff suchst, welches sich in Thailand perfekt zum Schnorcheln eignet, dann würde ich persönlich das Hausriff an Thailands Perle im Ozean nehmen.

Die Insel Koh Nang Yuan hat hier die besten Voraussetzungen.

Das Hausriff Japanese Garden ist ohne Hindernisse direkt vom Strand aus zu erreichen und ist wirklich traumhaft schön.

Dadurch, dass hier keine Schwimm- oder Schnorchelflossen benutzt werden dürfen, ist dieses Hausriff in einem exzellenten und tadellosen Zustand und schillert in allen erdenklichen Farben.

Die Thais passen hier wirklich unglaublich gut auf, dass die anreisenden Touristen ihre Flossen nicht mit ins Wasser nehmen!

Eine Anreise zu dieser Insel ist absolut problemlos möglich. Am besten über die Nachbarinsel Koh Tao, welche sich ebenfalls als ein traumhafter Ort zum Schnorcheln in Thailand herauskristallisiert hat oder aber über die etwas weiter entferntere Insel Koh Samui.

Von Koh Tao aus kannst Du dir einfach ein kleines Long Tail Boot inkl. Fahrer mieten, um auf Koh Nang Yuan überzusetzen – die Fahrt dauert nur wenige Minuten.

Der Weg von Koh Samui ist etwas länger und dauert ca. 2 – 2,5 Stunden. Mit der Lomprayah High Speed Fähre fahren täglich etliche Schiffe, die dich direkt auf Koh Nang Yuan absetzen können.

Andere Reiseziele zum Schnorcheln

Fazit

Schnorcheln in Thailand ist wirklich der Wahnsinn!

Nach all den Jahren, die ich bisher in Thailand urlauben durfte, wurde ich zu keiner Zeit auch nur ansatzweise enttäuscht.

Wie oft ich jetzt schon in Thailand – auch nicht nur zum Schnorcheln – war?

Du, ich kann’s dir ehrlich gesagt gar nicht genau sagen.

Vielleicht waren es 7x, 8x, 9x….

Auf jeden Fall war jeder Urlaub in diesem wunderschönen Land deutlich zu kurz, obwohl ich zu keiner Zeit unter 3 Wochen dort war.

Die netten Menschen, das leckere Essen und die traumhaft schöne Landschaft gepaart mit den herausragenden Stränden haben mich immer wieder in ihren Bann gezogen.

Jeder Urlaub dort hat mich immer wieder aufs Neue fasziniert, und ich kann dir garantieren, wenn Du bisher noch nie in Thailand gewesen bist:

Du wirst absolut überwältigt sein!

Und das ist nicht übertrieben.

So ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viele schöne Sonnentage und einen unvergesslichen Urlaub beim Schnorcheln in Thailand.

Apnoetauchen lernen

Über den Autor

Sebastian ist Gründer von Freitauchen Lernen, Reisejunkie, Apnoetauchlehrer und Videofilmer. Er ist absoluter Fan dieses Sports mit all seinen wunderbaren Facetten und er liebt es angehenden und fortgeschrittenen Apnoetauchern diesen faszinierenden Sport beizubringen und deren Wissen zu vertiefen.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert