10 grandiose Hausriffe zum Schnorcheln in Malaysia

Schnorcheln in Malaysia

Immer wieder sind Menschen auf der Suche nach dem perfekten Ziel für ihren nächsten Traumurlaub.

Inzwischen geht es dabei vielen nicht mehr ausschließlich darum, zwangsläufig an den schönsten Strand mit den besten Hotels zu kommen.

Freizeitaktivitäten während der Urlaubstage sind inzwischen nicht nur ein absolutes Muss, sondern von nahezu allen Urlauberinnen und Urlaubern erwünscht.

Dabei ist es den meisten Menschen wichtig, Aktivitäten und Erlebnisse zu erleben, die zu Hause nicht möglich sind.

Ein perfektes Beispiel hierfür ist das Schnorcheln in Malaysia. Das Erlebnis, diese spektakuläre Unterwasserlandschaft mit eigenen Augen zu erkunden, ist hier wirklich einzigartig und überaus spektakulär.

Doch natürlich ist nicht jeder Standort zum Schnorcheln in Malaysia gleich gut geeignet. Deshalb ist es wichtig, sich im Vorfeld genau über die optimalsten Stellen zu informieren.

Im folgenden Artikel möchte ich Dir genau diese Arbeit abnehmen.

Ich möchte dir hier 10 grandiose Stellen und Hausriffe zum Schnorcheln in Malaysia vorstellen, an denen Du eine unvergessliche Zeit unter Wasser erleben wirst!

Neben einer kurzen Beschreibung der Standorte erwartet Dich eine genaue Beschreibung, wo sich der Spot befindet.

Viel Spaß beim Lesen.

Klimatabelle und Reisezeit zum Schnorcheln in Malaysia

Klimatabelle für Malaysia

MonateTemp (min)Temp (max)Wassertemp
Januar32 °C24 °C27 °C
Februar32 °C24 °C28 °C
März32 °C24 °C29 °C
April32 °C24 °C29 °C
Mai32 °C24 °C29 °C
Juni31 °C24 °C29 °C
Juli31 °C23 °C28 °C
August31 °C23 °C28 °C
September30 °C23 °C28 °C
Oktober30 °C23 °C28 °C
November31 °C23 °C28 °C
Dezember31 °C23 °C27 °C

Niederschläge und Sonnenstunden in Malaysia

MonateRegen in mmSonnenStunden
Januar668
Februar888
März1408
April2117
Mai2487
Juni1777
Juli2107
August2336
September3425
Oktober3776
November2506
Dezember1047

Beste Reisezeit zum Schnorcheln in Malaysia

Das Schnorcheln in Malaysia ist aufgrund der vielfältigen klimatischen und regionellen Gegebenheiten grundsätzlich ganzjährig möglich!

Da sich Malaysia in mehrere Klimazonen aufteilt hat man hier mehrere Gebiete, die sich zum Teil deutlich voneinander unterscheiden.

Während die Westküste rund um Kuala Lumpur die Monate Dezember bis Februar sowie die europäischen Sommermonate zu empfehlen sind, sieht das an der Ostküste etwas anders aus.

Die Ostküste glänzt hier vor allem in den Monaten April bis Oktober mit einem exzellentem Wetter und schafft so optimale Bedingungen für das Schnorcheln in Malaysia.

Die schönsten Orte und Hausriffe zum Schnorcheln in Malaysia

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

1. Pulau Langkawi

Beginnen will ich mit einem Spot nahe der berühmten Urlaubsinsel Langkawi.

Während sich das Tauchen und Schnorcheln in nächster Umgebung der Insel eher weniger lohnt, werden Ausflüge zum Payar Marine Park angeboten, der etwa eine Stunde entfernt liegt.

Die Touren zum Marine Park starten alle von Kuah aus, wo auch die meisten der größeren Ausflugsboote liegen.

Das 31 Hektar große Meeresgebiet ist seit 1985 Nationalpark.

Es hat eine große Vielfalt an Weichkorallen in allen Gelb- und Orangetönen und bis zu 18 Meter tiefe Steilwände, die auch beim Schnorcheln in Malaysia gut zum Erkunden geeignet sind.

Neben Hunderten von bunten Rifffischen kann man hier haufenweise Barrakudas, Riffhaie und mit etwas Glück auch die kolossalen Walhaie sehen.

In der unmittelbaren Nähe befindet sich auch die Insel Pulau Kaca. Dort wurde mit versunkenen Booten ein künstliches Riff geschaffen.

Lokalisiert ist die Insel Langkawi nordwestlich der Westinsel Malaysias. Sie liegt auf der Höhe der Grenze zu Thailand. Die erwähnte Insel Pulau Kaca findest Du wenige Kilometer südlich von Langkawi.

Top Unterkünfte mit einer ausgezeichneten Lage an einem Hausriff:

2. Pulau Pangkor

Schnorcheln in Malaysia
Schnorcheln in Malaysia

Rund 200 Kilometer südlich von Pulau Langkawi findest Du schon den zweiten wichtigen Spot zum Schnorcheln in Malaysia, den ich Dir jetzt kurz vorstellen will.

Die Insel Pulau Pangkor und eine kleine Gruppe von Sembila-Inseln rund 20 Kilometer weiter südlich. Die Sichtweite beträgt hier zwischen 5 und 35 Meter.

Dieses Gebiet ist zusammen mit Pulau Payar einer der besten Tauchplätze an der Westküste und ein echtes Highlight, wenn Du nach den besten Stellen zum Schnorcheln in Malaysia suchst.

Diese Küstenregion ist von der Hauptstadt Kuala Lumpur aus in kurzer Zeit zu erreichen.

Hier an der Westküste von Pangkor findest Du wirklich etliche Stellen mit traumhaften Korallengärten und verschiedenen tropischen Fischen.

Haie, Rochen, Doktorfische, Igel-, und Kofferfische, Makrelen, Schildkröten und Co. sind tägliche Begleiter bei deinen unvergesslichen Schnorchel Trips.

Der Coral Beach, der Pantai Pasir Giam, der Teluk Nipah und der Pasir Ketapang sind nur eine Handvoll dieser Traumstrände, die mit einem exzellentem Hausriff zum Schnorcheln in Malyasia auf dich warten!

Am Strand Pasir Ketapang findest Du übrigens eine Schildkröten Aufzuchtstation!

Top Unterkünfte mit einer ausgezeichneten Lage:

3. Pulau Tioman

Schnorcheln in Malaysia

Als Nächstes will ich mit Dir an die Ostküste der westlichen Insel Malysias reisen.

Rund 150 Kilometer nordöstlich von Singapur befindet sich Pulau Tioman im bekannten Pahang Marine Park.

Auf der Insel warten viele Tauchschulen auf ihre Kunden, denn hier gibt es zahlreiche Stellen, die zum Tauchen und Schnorcheln in Malaysia bestens geeignet sind.

Diverse Ausflüge zu den umliegenden Inseln werden zahlreich angeboten. Hier solltest Du dich unbedingt mal mitnehmen lassen!

Insbesondere das Tigerriff ist sehr beliebt. Aber auch das Schnorcheln rund um Tioman lohnt sich.

Darüber hinaus haben die Gewässer des Tioman Mara Nationalparks Weichkorallenberge, Korallenwände, Höhlen und fast 20 Meter hohe Schiffswracks, die hier um die Inseln herum liegen.

Das Sawadee Wrack, Pirate Reef, Tiger Reef, Golden Reef oder Seafan Gardens sind die bekanntesten Orte und Stellen zum Schnorcheln.

Ein kleiner Geheimtipp sind die beiden Inseln Pulau Aur und Pulau Dayang rund 50 Kilometer südlich von Tioman.

Hier liegt der Johor Marine Park. Der Weg lohnt sich, denn auf den kleinen Inseln ist es nochmal um einiges schöner und die Unterwasserwelt kann in punkto Schönheit nochmal einen oben drauf setzen.

Hier gibt es übrigens auch zwei Schiffswracks, die Du beim Schnorcheln erkunden kannst.

Top Unterkünfte mit einer ausgezeichneten Lage und direktem Hausriff:

4. Pulau Tenggol

Rund um die Insel Pulau Tenggol, vor der Küste von Kuala Dungun, gibt es etwa 20 Plätze, die zu den schönsten zum Schnorcheln in Malaysia gelten.

Hier gibt es allerdings nur einen einzigen Strand – den Pulau Tenggol und nur eine Handvoll Unterkünfte. Wenn Du dich hier einquartierst, dann hast Du absolutes Robinson Crusoe Feeling! :-)

Die kleine Insel gehört definitiv zu den Geheimtipps Malaysias.

In der verträumten Lagune findest Du einen üppigen Korallenbewuchs, der einer Vielzahl von Meerestieren Schutz bietet.

Ein weiteres Highlight ist auch ein nahegelgenes Wrack!

Rund um Tenggol gibt es beeindruckende Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten, die Tiefen von bis zu 25 Metern erreichen.

Geografisch findest Du Pulau Tenggol ca. 225 Kilometer nördlich von Pulua Tioman. Um den Spot zu finden, musst Du Dich einfach nördlich entlang der Ostküste bewegen.

5. Pulau Redang

Schnorcheln in Malaysia
Schnorcheln in Malaysia

Ich bewege mich mit Dir weiter nördlich an der Ostküste der Westinsel Malaysias, um ein weiteres Highlight zum Schnorcheln in Malaysia zu erkunden.

125 Kilometer nördlich findest Du die Insel Pulau Redang.

Diese ist mit traumhaften und malerischen Stränden und einer wunderbaren Unterwasserwelt bestückt und gilt als eine der faszinierendsten und beeindruckendsten Orte zum Schnorcheln in Malaysia.

Beliebte Spots sind zum Beispiel rund um die kleine Nachbarinsel Pulau Lima (Big Mountain), wo auch schon Walhaie und Rochen gesichtet wurden.

Eine harmlose und schwache Strömung, farbenfrohe Fische sowie Weich- und Hartkorallen befinden sich in bis zu 40 Meter Tiefe und mehr.

Am Tiger Reef, Anemon City oder Tanjung Tonkong kann all das bewundert werden.

Die Korallenriffe rund um Redang stehen unter Naturschutz und gehören zu den Schönsten in Malaysia!

Die besten Strände zum Schnorcheln sind der Chagar Hutang Turtle Sanctuary (Meeresschildkröten-Nistplatz), der Sunset Beach, der I Love U Beach, ja der heißt tatsächlich so :-), der Wisana Village, der Teluk Delima, der Redang Beach, der Redang Long Beach, der Turtle’s Bay Redang Island und zu guter letzt der traumhafte Taaras Beach!

Eine unendlich lange Liste – ich weiß, aber es ist hier nunmal traumhaft schön. :-)

Top Unterkünfte mit einer ausgezeichneten Lage:

6. Schnorcheln auf den Perhentian Islands (Pulau Perhentian)

Den letzten Platz, den ich dir an der Ostküste von Westmalaysia zeigen will, ist Pulau Perhentian.

Nur 30 Kilometer nordwestlich von Pulau Redang befindet sich zum Schnorcheln in Malaysia ein wahres Unterwasser-Paradies.

Der Terengganu Marine Park ist bekannt und extrem beliebt – so viel steht fest, denn hier gibt es mit die besten Stellen und Hausriffe zum Schnorcheln in Malaysia!

Auf den Perhentian Islands gibt es weit mehr als 20 Schnorchelplätze, die alle rings um diese wunderschöne Insellandschaft anzufinden sind.

Einige Buchten haben Hausriffe, sodass man hier direkt vom Strand aus Schnorcheln kann. Eine interessante Tour führt unter anderem zur Nachbarinsel Rawa.

Pulau Perhentian beeindruckt mit seinem türkisfarbenen, kristallklaren Wasser und Tauchtiefen von bis zu 30 Metern.

Diese Riffe beherbergen unzählige Rifffische, Haie, Schildkröten und Barrakudaschwärme. Die Gewässer rund um die Perhentian Islands sind noch nicht so bekannt, dafür teilweise unberührt und unter anderem geschützt.

Wenn Du dich nicht entscheiden kannst, wo Du zum Schnorcheln in Malaysia hin sollst – Pulau Perhentian könnte ein Ziel davon sein!

Top Unterkünfte mit einer wirklich ausgezeichneten Lage:

7. Pulau Labuan

Nachdem ich dir nun alle relevanten Spots an der Westinsel gezeigt habe, soll nun die Ostinsel im Mittelpunkt stehen.

Starten will ich mit der traumhaften Insel Pulau Labuan.

Die Insel in der Nähe von Brunei Bay ist insbesondere aufgrund der dort liegenden Wracks besonders interessant.

Auf dem Meeresgrund liegen vier Schiffe (Bule Water Wreck, Cement Wreck, American Wreck und Australian Wreck).

Nordwestlich von Labuan liegt der Pulau Tiga Nationalpark.

In den Gewässern von Labuan, gibt es nicht nur Korallenriffe, sondern auch gut erhaltene und korallenverkrustete amerikanische und japanische Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg.

Große Schwärme von Barrakudas sind außerdem oft zu sehen.

Diese Insellandschaft mit der grandiosen Unterwasserwelt sind zum Schnorcheln in Malaysia also bestens geeignet!

Die Unterkünfte hier sind allerdings nicht so Luxusverwöhnt, wie auf den anderen Inseln Malaysias.

Top Unterkünfte mit einer ausgezeichneten Lage:

8. Pulau Gaya (Tunku Abdul Rahman Marine Park)

Ich bewege mich mit dir weiter nördlich an der Westküste von Ostmalaysia, um eine weitere exzellente Stelle zum Schnorcheln in Malaysia zu erreichen.

Etwa 115 Kilometer nördlich von Pulau Labuan findest du Pulau Gaya und den Tunku Abdul Rahman Nationalpark.

Dieser erstreckt sich über fünf Inseln entlang der Küste von Kota Kinabalu.

In der ersten Jahreshälfte kann man dort mit etwas Glück Wale sehen.

Gute Tauch- und Schnorchelplätze befinden sich vor Pulau Sap und Pulau Manukan („mittleres Riff“).

Der Tunku Abdul Rahman Marine Park liegt direkt an der Küste von Kota Kinabalu, von wo aus man in weniger als 30 Minuten nach Pulau Gaya fahren kann.

Zum Schnorcheln in Malaysia ist der Spot mit seiner schwachen Strömung und einer Tiefe von etwa 20 Metern perfekt geeignet.

Auf dem sandigen Meeresboden ruhen des Öfteren auch Rochen und Schildkröten. Die bunte Korallenwelt ist reich an Fischarten, die hier leben und diese traumhafte Korallenwelt bewohnen und prägen.

Des öfteren wirst Du hier sogar auf die zahlreichen Riffhaie treffen, die hier die Population der Fische in Zaum halten. :-)

Top Unterkünfte mit einer ausgezeichneten Lage an einem erstklassigem Hausriff:

9. Pulau Layang

Nachdem ich dir bis jetzt sehr herkömmliche und vor allem küstennahe Orte gezeigt habe, möchte ich dich noch mit einem extravaganten Spot zum Schnorcheln in Malaysia vertraut machen.

Etwa 300 Kilometer nordwestlich der Ostinsel befindet sich Layang Layang Island – welches auch als Shallow Reef bekannt ist.

Die Insel inmitten des Südchinesischen Meer besteht nur aus einer Landebahn und einem Resort.

In unmittelbarer Umgebung erwartet dich hier eine Sichtweite von bis zu 50 Metern!

Hier, mitten im Ozean, sind viele große Haie und große Gruppen von unterschiedlichen Hammerhaien zu sehen.

Auch Thunfische, Rochen, Barrakudas, Napoleons sowie viele weitere Arten sind zu bewundern und machen es zu einem Highlight zum Schnorcheln in Malaysia.

Layang Layang ist eine wunderschöne blaue, langgestreckte, ovale Laguneninsel, die schöner kaum sein könnte!

Die Riffwände befinden sich fast 2.000 Meter über dem Meeresschelf, sodass man im offenen blauen Wasser schnorcheln und mit vielen großen Fischen in Kontakt kommen kann.

Neben den schon erwähnten Rochen, Haien, Barrakudas kommen hier auch regelmäßig die majestätischen Walhaie vorbei. Aber auch große Schildkröten sind Stammgäste in diesem glasklaren Wasser.

10. Pulau Sipadan

Schnorcheln in Malaysia
Schnorcheln in Malaysia
Schnorcheln in Malaysia

Für den letzten Spot in Sachen Schnorcheln in Malaysia will ich dir noch die Insel Pulau Sipadan an der Ostküste der Ostinsel zeigen.

Rund 80 Kilometer östlich der Küstenstadt Tawau findet man Schnorchelplätze rund um die Insel Sipadan. Diese sind teilweise schon legendär.

Besonders der herausfordernde Barracuda Point!

Dort gibt es so viele Fische und riesengroße Fischschwärme. so dass es bereits dunkel wird, wenn diese unfassbar großen Schwärme von Barrakudas oder Makrelen in deine Nähe kommen.

Besonders hervorzuheben ist außerdem Little Coral Island.

Die nur zwei Meter hohe Insel ist von einem fast kreisrunden Korallenriff umgeben, das aufgrund seiner Lage auf der anderen Seite des Festlandsockels fast senkrecht bis zu 600 Meter hoch ist.

Dort findet sich eine unglaubliche Vielfalt an Fischen und weiteren Riffen.

Tiere wie große Rochen, Walhaie und Haie füllen den Blauwasserbereich. Die Sicht ist am besten von Mai bis Oktober und die Strömung ist normalerweise nicht sehr stark.

Da man in Sipadan nicht mehr übernachten darf, hat man den kürzesten Weg von den benachbarten Inseln Pulau Mabul oder Pulau Kapalai.

Das einzig empfehlenswerte Spheredivers Scuba & Leisure* punktet nicht mit Luxus, dafür gibt es hier auf Pulau Mabul ebenfalls wunderschöne Korallenriffe, wenn Du mal nicht nach Paulau Sipadan fahren möchtest!

Als kleiner Tipp: Die Anzahl der Personen, die pro Tag im Wasser sein dürfen, ist manchmal begrenzt, also kümmere dich bereits im Voraus um einen Termin.

Empfehlenswerte Unterkünfte auf Pulau Mabul:

Weitere Reiseziele zum Schnorcheln neben Malaysia

Fazit

Neben all den traumhaften Korallenriffen und der farbenprächtigen Unterwasserwelt wird dir das Schnorcheln in Malaysia garantiert gefallen!

Da bin ich mir zu 100% sicher, denn wenn Du zumindest in diesem Sinne genauso tickst wie ich, wovon ich jetzt mal ausgehe, dann wartet hier ein Urlaub der Spitzenklasse auf dich!

Nicht nur, dass die malaysische Kultur und das überaus köstliche Essen ihr übriges tut – das Schnorcheln in Malaysia gehört definitiv zu den beliebtesten und spektakulärsten Aktivitäten in Malaysia!

Malaysia strotzt nur so vor unzähligen Naturparks sowie Schutzgebieten!

Bei all meinen Reisen nutze ich zur Recherche eigentlich immer CHECK24*, die durch erstklassige Konditionen bei Pauschalreisen deutlich herausstechen.

Ein Blick auf adäquate Angebote lohnt sich also immer!

Wo deine Reise zum Schnorcheln in Malaysia auch hingeht – ich wünsche dir auf jeden Fall einen unvergesslichen Urlaub und absolut beeindruckende und spektakuläre Erlebnisse über wie unter Wasser!

Apnoetauchen lernen

Über den Autor

Sebastian ist Gründer von Freitauchen Lernen, Reisejunkie, Apnoetauchlehrer und Videofilmer. Er ist absoluter Fan dieses Sports mit all seinen wunderbaren Facetten und er liebt es angehenden und fortgeschrittenen Apnoetauchern diesen faszinierenden Sport beizubringen und deren Wissen zu vertiefen.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert