Schnorcheln Dominikanische Republik: Die 10 besten Stellen zum Schnorcheln

Du fragst dich, ob es sich die Dominikanische Republik zum Schnorcheln lohnt, und wo man hin sollte, wenn man ganz nah an diese exzellenten Schnorchelgebiete heran möchte?

Das trifft sich gut, denn genau über diese Punkte möchte ich hier mit dir reden.

Die Dominikanische Republik liegt in der Karibik und ist darüber hinaus ein wirklich herausragendes Gebiet zum Schnorcheln.

Die übergeordnete Insel Hispaniola ist die Insel der Großen Antillen.

Im Westteil der Insel liegt Haiti und im Ostteil der Insel dann die wunderschöne Dominikanische Republik, die wirklich traumhafte Strände und kristallklares Wasser ihr Eigen nennen kann.

Da es hier aber hauptsächlich um die besten Stellen zum Schnorcheln der Dominikanischen Republik geht, kümmern wir uns jetzt hauptsächlich um diese interessanten und absolut überragenden Stellen.

Um dir nur einen kurzen Vorgeschmack zu geben:

Die Dominikanische Republik gibt dir die einmalige Gelegenheit mit Buckelwalen zu Schnorcheln!!!!!

Genial, oder?

Nun aber viel Spaß beim Lesen.

Anreise Dominikanische Republik

Die Anreise in die Dominikanische Republik erfolgt über die internationalen Flughäfen in Santo Domingo, der Hauptstadt, in Punta Cana, La Romana und Puerto Plata.

Die Anreise aus Europa kann das ganze Jahr über erfolgen.

Der Flug dauert z.B. aus Deutschland nur knapp 10 Stunden, wobei es sogar Direktflüge gibt.

Wenn Du bereit bist einen Zwischenstopp einzulegen, dann kannst Du bei den Flugpreisen ab und an etwas sparen.

Schnorcheln Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik ist bekannt für Badebuchten mit weißen Sandstränden und für das wunderschöne türkisblaue Meer der Karibik.

Sie ist ein ganzjähriges Urlaubsziel, wo das ganze Jahr über Badewetter herrscht. Das Schnorcheln in der Dominikanischen Republik ist ein beliebtes Urlaubsvergnügen.

Die Dominikanische Republik bietet zum Schnorcheln folgende Regionen an:

  1. Isla Beata
  2. La Caleta
  3. Isla Catalina
  4. Isla Saona
  5. Parque Nacional del Este
  6. Punta Cana
  7. Bucht von Samana
  8. Puerto Plata
  9. Silver Bank
  10. Monte Cristi

Klimatabelle und Reisezeit zum Schnorcheln in der Dominikanischen Republik

Klimatabelle Dominikanische Republik

MonatMin-Temp.Max-TempWassertemp.
Januar20°C29°C27°C
Februar20°C29°C26°C
März20°C30°C26°C
April21°C30°C27°C
Mai22°C30°C27°C
Juni23°C31°C27°C
Juli23°C31°C28°C
August23°C32°C28°C
September23°C31°C28°C
Oktober22°C31°C28°C
November21°C31°C27°C
Dezember20°C30°C27°C

Niederschläge Dominikanische Republik

MonatRegentageMenge in mm
Januar763
Februar657
März654
April772
Mai11188
Juni10139
Juli11144
August12178
September11180
Oktober13185
November9100
Dezember983

Beste Reisezeit Schnorcheln Dominikanische Republik

Speziell in unseren europäischen Herbstmonaten ist das Schnorcheln suboptimal. Baden kann man hier in der Dominikanischen Republik ganzjährig.

Das Zeitfenster zum Schnorcheln für die Dominikanische Republik ist allerdings deutlich kürzer. Wenn wir uns auf die weniger verregneten Tage bzw. Monate konzentrieren, dann kommen nur eine Handvoll Monate infrage.

Die beste Reisezeit zum Schnorcheln für die Dominikanische Republik ist also zwischen Dezember bis April.

Bunte Korallenriffe und exotische Fische beim Schnorcheln in der Dominikanischen Republik

Beim Schnorcheln in der Dominikanischen Republik können unzählige Korallen in unterschiedlichsten Formen und Farben entdeckt werden.

Neben Seesternen und Schildkröten können auch unzählige tropische Fische beim Schnorcheln beobachtet werden.

Mit etwas Glück kannst Du sogar den hier lebenden Karibischen Scharfnasenhai erhaschen, der hier aufzufinden ist,

Zu den Tieren der Dominikanischen Republik zählen:

  • Papageienfisch
  • Antennen-Feuerfisch
  • Karibischer Eichhörnchenfisch
  • Falterfisch
  • Schwarzpunkt-Kofferfische
  • Karibischer Scharfnasenhai
  • Achtstreifengrunzer
  • Paletten-Doktorfisch
  • Kuhfisch
  • Trompetenfisch
  • Königin-Engelfisch

Schnorcheln Dominikanische Republik: Die Reiseziele

Schnorcheln gehört zu einem Urlaub in der Dominikanischen Republik einfach dazu.

An einigen Stränden kannst du direkt von Strand aus zum Schnorcheln ins Meer gehen. Schnorchelausflüge weiter draußen im Meer oder auf einigen Inseln kannst Du an jedem Touristenort buchen.

Wenn Du jetzt so richtig Lust auf das Schnorcheln bekommen hast, solltest Du auch ein wenig mehr über die einzelnen Schnorchel-Gebiete wissen.

Die besten Ziele zum Schnorcheln in der Dominikanischen Republik sind folgende.

Ich möchte Dir hier die meiner Meinung nach besten Stellen und Orte zum Schnorcheln in der Dominikanischen Republik vorstellen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

#1 Isla Beata

Schnorcheln Dominikanische Republik

Isla Beata ist eine unbewohnte Insel, die südlich der Dominikanischen Republik liegt.

Sie ist die zweitgrößte Insel des Landes und gehört zur Gemeinde Pedemales. Sie liegt etwa sechs Kilometer südwestlich von Cabo Beata, dem südlichsten Punkt der Insel Hispaniola.

Touren auf die Isla Beata können von Oviedo oder Cabo Rojo aus gebucht werden.

Von Santo Domingo aus sind die beiden Städte in etwa 5 Stunden über die Autopista 44 zu erreichen.

Auf der Insel finden Schnorchler in den felsigen Bereichen gute Stellen, um in dem kristallklaren Wasser die Unterwasserwelt zu entdecken.

Empfehlenswerte Unterkünfte:

#2 La Caleta

Schnorcheln Dominikanische Republik

La Caleta liegt etwa 30 km östlich von Santo Domingo und liegt im Südosten des Landes.

Von Santo Domingo aus ist La Caleta über die Autopista las Americanas zu erreichen.

Der Ort liegt zwischen Santo Domingo und dem Internationalen Flughafen Las Americanas und ist zudem der Strand von La Romana, welcher auch einen Internationalen Flughafen sein Eigen nennt.

Der Unterwasser-Nationalpark La Caleta ist eines der schönsten Gebiete zum Schnorcheln in der Dominikanischen Republik.

Hier gibt es viele Wasserbewohner zu bestaunen.

Zudem gibt es vier Schiffswracks, die hier zum Schnorcheln in der Dominikanischen Republik erkundet werden können.

Schnorchler können farbenprächtige Korallen, Schwämme und eine Vielzahl von exotischen Fischen bewundern.

Empfehlenswerte Unterkünfte:

#3 Isla Catalina

Isla Catalina liegt südlich des Playa Caleta.

Die Insel ist ausschließlich mit dem Boot zu erreichen.

Es gibt dafür viele private Anbieter. Die Boote starten vom Hafen Los Melones in Bayahibe oder von La Roma aus. Die Überfahrt dauert etwa 40 Minuten mit einem Speedboat oder Katamaran.

Da es sich um eine Privatinsel handelt, müssen Besucher einen Eintrittspreis zahlen. Dieser Eintrittspreis ist normalerweise bei der Buchung einer Tagestour eingeschlossen.

Übernachtet werden kann auf der Insel nicht.

Die Insel ist etwa neun Quadratkilometer groß und ihre Strände zählen zu den schönsten des Landes.

Du findest traumhafte weiße Sandstrände, türkisblaues und kristallklares Wasser sowie ein schönes Korallenriff, das zum Schnorcheln einlädt.

Es gibt große Fischbestände mit exotischen Fischen.

Die Fische sind hier in der Regel aber recht klein.

Empfehlenswerte Unterkünfte:

#4 Isla Saona

Schnorcheln Dominikanische Republik

Isla Saona ist eine Insel, die vor der südöstlichen Küste in der Provinz Altagarcia liegt.

Sie ist ein staatlich geschützter Nationalpark und ist ein Teil des Nationalparks Cotubanama.

Auf der Insel gibt es zwei Orte, Mano Juan und Catuano.

Mano Juan ist ein Fischerdorf mit Holzhäusern und Catuano beherbergt eine Abteilung der Marine.

Die Insel ist bei Touristen sehr beliebt und ist mit Katamaran und kleinen Motorbooten erreichbar. Touren können von den Küstenorten aus gebucht werden.

Die Isla Saona und die Riffe hier gehören mit zu den besten Stellen zum Schnorcheln in der Dominikanischen Republik!

Am Außenriff kannst Du Haien und Delfinen begegnen.

Auch Meeresschildkröten sind keine Seltenheit. Eine weitere Attraktion sind die Seekühe, mit denen Du hier seelenruhig Schnorcheln kannst.

Empfehlenswerte Unterkünfte:

#5 Parque Nacional del Este

Dieser Meerespark ist nicht weit von der Isla Saona entfernt.

Der Nationalpark gehört seit dem 21. November 2001 übrigens zum Teil des UNESCO Weltkulturerbe! Das Schnorcheln lohnt sich hier also ganz besonders!

Hier gibt es ein Korallenriff, welches sich über 30 Kilometer vor der östlichen Küste erstreckt.

Langweilig dürfte Dir hier nicht werden!

Der Parque Nacional del Este wird im Rahmen von Schnorchel-Ausflügen oft besucht.

Touren hierhin werden über die anliegenden Anbieter an den nördlichen Küsten-Orten angeboten.

Idealer Ausgangsort, um hier Schnorcheln zu gehen ist natürlich wieder Bayahibe, da von hier viele Touren starten.

Die Chance hier einmal Schnorcheln zu gehen solltest Du dir also nicht nehmen lassen!

Empfehlenswerte Unterkünfte:

#6 Punta Cana

Schnorcheln Dominikanische Republik
Schnorcheln Dominikanische Republik

Punta Cana liegt an der östlichsten Spitze der Dominikanischen Republik und grenzt an das Karibische Meer und den Atlantik.

Die Region hat insgesamt 32 km lange Strände mit glasklarem Wasser. Der Ort ist sehr vom Tourismus geprägt.

In der näheren Umgebung gibt es zwei Nationalparks, der Nationalpark von Punta Cana und die bereits erwähnte Isla Saona.

Die Stadt ist eine der meistbesuchten Städte der Welt.

Ein langgestrecktes Korallenriff dient als natürlicher Brandungsschutz.

Wenn Du gerne schnorcheln möchtest, kannst Du das direkt vor der Küste tun oder Du besuchst ein ausgewähltes Gebiet in der Nähe des Riffs, wie beispielsweise das Riff vor El Cortecito.

Es gibt zahlreiche Angebote für Ausflüge zu den Schnorchel-Stellen. Wenn Du gerne mit Haien und Rochen schwimmen möchtest, ist auch das möglich.

Es gibt einen speziell eingezäunten Bereich, der mitten ins Meer gebaut wurde.

Jedes Hotel in Punta Cana hält Informationen über Tagesausflüge zu den schönsten Schnorchel-Stellen bereit und ist bei der Buchung behilflich.

Auch Anfänger im Schnorcheln kommen hier auf Ihre Kosten.

Empfehlenswerte Unterkünfte:

#7 Bucht von Samana

Die Bucht von Samana liegt im Norden der Dominikanischen Republik, in der man wunderbar Schnorcheln kann. Sie liegt zwischen dem Festland und einer Halbinsel.

Hier ist der Massentourismus noch nicht eingezogen.

Die Bucht hat kilometerlange weiße Sandstrände und kristallklares Wasser.

Ausflüge zur Bucht von Samana werden ab Punta Cana angeboten.

Vom 15. Januar bis zum 30. März können in der Bucht Buckelwale während ihrer Paarungszeit beobachtet werden.

Zwei weitere Orte sind sehr empfehlenswert, wenn Du schnorcheln willst.

Das ist zum einen das Sunken Ferry Reef und zum anderen Cayo Farola. Hier kannst Du unter anderem Meeresschildkröten und Feuerfische entdecken.

E

#8 Puerto Plata

Schnorcheln Dominikanische Republik

Puerto Plata liegt an der nördlichen Atlantikküste der Dominikanischen Republik und ist zum Schnorcheln absolut zu empfehlen.

Die Stadt verfügt über den Internationalen Flughafen, Aeropuerto Internacional Gregorio Luperon, dem drittgrößten Flughafen des Landes und ist daher am besten über diesen zu erreichen.

Die Stadt ist bei Touristen sehr beliebt und ist vor allem für ihre Strände bekannt.

Schnorchler schätzen das flach abfallende Riff.

Ab Puerto Plata werden sehr viele Schnorchelausflüge angeboten.

Eine Bootsfahrt zu den Riffen dauert ca. 15 bis 30 Minuten.

Entlang des Riffs von Sosua bis in den Süden von Puerto Plata findest Du viele Korallenarten und Fische, wie beispielsweise Engelfische oder Trompetenfische.

Du kannst auch direkt an den Stränden der Region schnorcheln, wobei Du allerdings weniger Meeresbewohner sehen wirst als an den anderen noch exklusiveren Riffen.

Empfehlenswerte Unterkünfte:

#9 Silver Banks

Schnorcheln Dominikanische Republik
Schnorcheln Dominikanische Republik

Die Silver Banks sind eine Sandbank im Meer, die im Norden der Insel, zwischen der Dominikanischen Republik und den Turks and Caicos Inseln liegt.

Sie ist etwa 100 km von der Dominikanischen Republik entfernt.

Es handelt sich dabei um ein Walschutzgebiet, in dem Du von Januar bis Anfang April mit Buckelwalen schnorcheln kannst.

Etwa 400 Buckelwale kommen jedes Jahr zu den Sandbänken, um sich zu paaren und um ihre Jungen zur Welt zu bringen.

Die Silver Banks sind einer der besten Orte, um Buckelwale zu beobachten und mit ihnen zu schwimmen oder zu schnorcheln.

Von Puerto Plata, das über einen Internationalen Flughafen verfügt, aus werden oft mehrtägige Ausflüge zu den Silver Banks angeboten.

Empfehlenswerte Unterkünfte:

#10 Monte Cristi

Schnorcheln Dominikanische Republik

Monte Christi liegt im Nordwesten der Dominikanischen Republik in der Nähe zur Grenze zu Haiti.

Die Stadt liegt 119 km, etwa 2 Autostunden, von Puerto Plata entfernt und kann von dort über die Carr. Navarrete Puerto Plata und die Autopista Duarte erreicht werden.

Monte Cristi wird vor allem für Individualtouristen empfohlen, da die Region für den Massentourismus noch nicht erschlossen ist.

Zu den Schnorchel-Gebieten in Monte Cristi gehören die vorgelagerten Inseln, die eine große Vielfalt an Meerestieren bietet.

Beim Schnorcheln vor den Inseln triffst Du zwischen Korallen und Schwämmen unter anderem auf Schwärme von Doktorfischen, Riffbarschen und Gelbschwanz-Schnappern.

Ein weiteres Gebiet ist die Cayos Siete Hermanos, bei denen es sich um viele kleine Inseln aus Korallensand handelt.

Auch hier gibt es eine großartige Unterwasserwelt mit vielen Fischarten.

Schnorchel-Ausflüge werden von Monte Cristi aus angeboten.

Empfehlenswerte Unterkünfte:

Hotel mit Hausriff zum Schnorcheln Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik birgt eine wahnsinnige Vielfalt an exzellenten und einzigartigen Stellen zum Schnorcheln.

Aber was ist aber denn jetzt mit einem Hotel, welches direkt an einem wirklich gutem Hausriff hier zum Schnorcheln in der Dominikanischen Republik liegt?

Ja, hier trennt sich die Spreu vom Weizen, denn bekanntermaßen bietet nicht jedes Hotel auch ein wirklich gutes Hausriff.

Ein ausgezeichnetes Hausriff hier in der Dominikanischen Republik, bei dem man sich hauptsächlich an diesem Hausriff aufhält sollte natürlich auch ein wirklich gutes Hotel bieten.

Im Norden der Samana Halbinsel befindet sich hier ein wahres Juwel vom Nil würde ich schon glatt sagen – auch wenn wir uns hier in der Karibik aufhalten. :-)

Dieses Hotel der Dominikanischen Republik hier hat ein ausgezeichnetes Hausriff und dazu sogar noch 5-Sterne:

Beliebte Reiseziele zum Schnorcheln neben der Dominikanischen Republik

Fazit

Die Dominikanische Republik ist zum Schnorcheln absolut zu empfehlen!

Nicht nur, dass die Dominikanische Republik eine unglaubliche Anzahl an karibischen Traumstränden gepaart mit türkisblauen Wasser – man kann hier auch wirklich gut Schnorcheln!

Wer zum Schnorcheln in die Dominikanische Republik reist, der erlebt wirkliches Karibikfeeling.

Das Wasser hier ist erstaunlich klar und mit einer faszinierenden Unterwasserwelt geprägt, die der aus den Malediven oder aus Ägypten in nichts nachsteht.

Solltest Du vorhaben mit Buckelwalen zu Schnorcheln so ist die Dominikanische Republik natürlich ein bevorzugtes Ziel!

In Europa ist dies meistens nicht gestattet, so dass Du hier eine unfassbar gute Chance hast zu diesen Giganten ins Wasser zu gehen und mit ihnen zu Schnorcheln.

Welcher Ort zum Schnorcheln hier in der Dominikanischen Republik bevorzugt aufgesucht werden soll kann man pauschal nicht sagen….dafür sind hier einfach zu viele erstklassige Stellen.

Alle vorgelagerten Inseln sind wirklich gut, da hier auch zum Teil geschützte Meeres-Naturschutzgebiete befinden – allerdings ist die Anreise per Boot unerlässlich.

Wenn Du auf der Suche nach einem erstklassigen Hausriff zum Schnorcheln in der Dominikanischen Republik bist, dann ist das Bahia Principe El Portillo* natürlich eine exzellente Wahl.

Für alles andere würde ich mich persönlich an die oben vorgestellten Orte halten. Die Isla Saona wird dir garantiert gefallen und ist ein traumhaftes Ziel, wenn Du noch unentschlossen bist.

Je nachdem wie Du dich entscheidest wünsche ich dir auf jeden Fall einen unvergesslichen Urlaub und schöne Tage beim Schnorcheln in der Dominikanischen Republik.

FAQ

Wo kann man in der Dom Rep gut Schnorcheln?

Die Dominikanische Republik beherbergt eine Vielzahl unterschiedlicher Stellen zum Schnorcheln und Tauchen.
Die besten Stellen zum Schnorcheln in der Dom Rep findet man vor allem auf der Isla Beata, in La Caleta, auf der Isla Catalina, auf der Isla Saona, im wunderschönen Parque Nacional del Este, in Punta Cana, in der Bucht von Samana, wo Buckelwale regelmäßig auftauchen, in Puerto Plata, an den Silver Banks und auch in Monte Cristi.

Kann man in Punta Cana gut Schnorcheln?

Mit seinen zusammengefassten 32 km langen Sandstränden, die mit türkisblauen Wasser gesät sind kann man hervorragend Schnorcheln.
Vor allem in vor der Küste in El Cortecito lohnt sich das Schnorcheln.
Das kilometerlange Korallenriff hat eine natürliche Barriere geschaffen und schützt die Lagune vor der Brandung.
Das Wasser ist in der Lagune wunderbar klar und angenehm warm – gepaart mit einer herausragenden Klarheit!
Südlich von Punta Cana befindet sich darüber hinaus die vorgelagerte Insel Isla Saona, die ebenfalls zum Schnorcheln absolut zu empfehlen ist.
Ausflüge hierhin werden vielerorts in Punta Cana angeboten. Die ortsansässigen Touren-Anbieter oder auch die hoteleigene Hotelrezeption kann definitiv helfen.

Welche Haie gibt es in der Dominikanischen Republik?

Haie sind in der Dominikanischen Republik zwar sehr selten, eine Zusammenkunft ist daher extrem unwahrscheinlich.
Da der Zufall aber immer eine große Rolle spielt kann es also trotzdem mal vorkommen einen der Haie in der Dominikanischen Republik zu begegnen.
Die häufigsten Haie der Dominikanischen Republik sind die Karibischen Scharfnasenhaie, vereinzelte Kurzflossen-Makohaie und natürlich auch die sanftmütigen Riesen, dem beeindruckenden Walhai.

Wann sind die Wale in der Dom Rep?

Die majestätischen und imposanten Buckelwale sind jedes Jahr zur Paarungszeit und zum Gebären ihrer Jungtiere von Anfang Januar bis maximal Mitte April hier in der Dom Rep.
Die Dom Rep. ist auch eins der wenigen Länder, in denen es möglich ist mit den spektakulären und faszinierenden Buckelwalen zu Schnorcheln.

Apnoetauchen lernen

Über den Autor

Sebastian ist Gründer von Freitauchen Lernen, Reisejunkie, Apnoetauchlehrer und Videofilmer. Er ist absoluter Fan dieses Sports mit all seinen wunderbaren Facetten und er liebt es angehenden und fortgeschrittenen Apnoetauchern diesen faszinierenden Sport beizubringen und deren Wissen zu vertiefen.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert