Schnorcheln in Asien: 6 grandiose Länder mit überragenden Riffen

Schnorcheln in Asien

Du interessierst dich für die besten Länder zum Schnorcheln in Asien und möchtest vorab eine handvoll hilfreicher Infos mitnehmen, welche Länder sich hierfür am besten eignen?

Das trifft sich gut, denn ich bin ein absoluter Asien Fan und durfte schon wirklich viele Länder in Asien bereisen und erkunden – über wie unter Wasser!

Ich kann dir aber vorab sagen: Das Schnorcheln in Asien wird dir garantiert gefallen und Du hast dir hier etwas ganz tolles vorgenommen!

Du kannst dich auf einen ganz besonderen Urlaub freuen, denn die Asiaten sind ein wirklich toller Schlag von Mensch!

Warmherzig, offen, freundlich und stets höflich! Die Riffe sind an ganz bestimmten Stellen wirklich absolut erstklassig!

Das Schnorcheln in Asien ist vor allem auf den Malediven, speziell auf der ehrfüchtigen Ihuru, in Malaysia, in Indonesien und deren unzähligen zerklüfteten Küstenstreifen, in Thailand und den umliegenden Inseln wie Koh Tao und Koh Nag Yuan, auf den Philippinen und in Sri Lanka zu empfehlen!

Wenn Du zu den Anhängern des Wassersports gehörst, deine Leidenschaft das Schnorcheln ist, dann solltest Du unbedingt einmal einen Abstecher auf den Kontinent Asien machen.

Beim Schnorcheln in Asien kannst Du wahrhaftige und wirklich traumhafte Korallenriffe entdecken.

Diese Gebiete sind für Anfänger genauso gut geeignet, wie für dich, wenn Du bereits ein erfahrener Schnorchler oder auch Taucher bist.

Viel Spaß also beim Lesen.

Zu den 6 schönsten Ländern zum Schnorcheln in Asien gehören

  • Malediven
  • Malaysia
  • Indonesien
  • Thailand
  • Philippinen
  • Sri Lanka

Schnorcheln in den Gewässern der exklusiven Malediven

Schnorcheln in Asien

Ja was soll ich sagen – wenn Du hier auf den Malediven (Wikipedia) aus dem Flieger steigst – gehst Du direkt in den Robinson Crusoe-Modus über.

Die wunderschöne Natur, die Abgeschiedenheit, der wirklich feine und schneeweiße Sand geben ihr übriges.

Das kristallklare Wasser und die pure Unversehrtheit bestimmter Riffe lassen dich jeglichen Strass vergessen und dich in Bruchteilen einer Sekunde in eine neue Welt eintauchen!

Da Du ja ein neugieriger Leser bist und meine Worte genau verfolgt hast, ist dir sicherlich schon aufgefallen, dass ich von bestimmten Riffen gesprochen habe!

Gut aufgepasst! :-)

Von den mehr als 1200 Inseln der Malediven sind leider nicht alle zum Schnorcheln zu empfehlen – das ist leider Fakt.

Viele abgestorbene Korallenriffe – die Korallenbleiche hat hier zum Teil wirklich heftig zugeschlagen. Das heftige Wetterphänomenen El Nino gibt sein übriges.

Wenn Du aber an den richtigen Stellen Schnorcheln gehst, dann wirst Du absolut begeistert sein!

Meine Trauminsel zum Schnorcheln auf den Malediven ist ohne mit der Wimper zu zucken Ihuru im Nord Male Atoll!

Das Hotel Angsana Ihuru* hat hier seinen Sitz und ist absolut zu empfehlen!

Aus dem Süd Male Atoll stechen vor allem 2 Inseln und deren Korallenriffe hervor.

Zum Einen ist das natürlich Embudu (Wikipedia) mit dem Embudu Village* und zum Anderen zweifellos die Perle Fihalhohi (Wikipedia) mit dem Fihalhohi Island Resort*.

Wenn dich die Malediven neugierig machen, dann findest Du hier in diesem Beitrag über das Schnorcheln auf den Malediven garantiert weitere Infos.

Zum Schnorcheln in Asien sind vor allem diese Inseln der Malediven absolut zu empfehlen!

Die Unterwasserwelt von Malaysia ist ein Traum

Schnorcheln in Asien

Zum Schnorcheln in Asien gehört auf jeden Fall ein Besuch in Malaysia (Wiki).

Die Ostküste ist ein wahres Paradies für uns Anhänger des Wassersports.

Tauchen oder Schnorcheln ist hier sehr beliebt und es gibt viele Stellen, an denen es unfassbar gut möglich ist.

Die Perhentian Islands (Wikipedia) waren ursprünglich einmal ein echter Geheimtipp, doch mittlerweile hat sich das Blatt gewendet und sie haben sich zu einem bekannten Hotspot zum Schnorcheln und Tauchen hier in Asien gemausert.

Zu sehen gibt es unter anderem viele verschiedene Haie, Schildkröten oder die zahlreichen Büffelkopf-Papageienfische.

Da viele Buchten Hausriffe besitzen, kannst Du bequem vom Strand aus Schnorcheln.

Wenn Du im August hier Station machst, kannst du mit viel Glück Delfine oder Walhaie beobachten.

Weitere interessante Gebiete aus Malaysia sind:

  • Redang
  • Lang Tengah
  • Pulau Tenggol
  • Tioman
  • Borneo

In allen Gebieten kannst du traumhafte Unterwasserwelten, Riffs oder Wracks erkunden.

Da die Inseln noch nicht so überlaufen sind, hast Du prima Gelegenheiten, einen herrlichen Urlaub zu verbringen. Es werden erlebnisreiche Touren angeboten, die zu den schönsten Plätzen der Umgebung führen.

Die Strände sind zum Teil sehr flach, daher ist das Schnorcheln ohne Probleme möglich.

Wer die Meeresbewohner aus nächster Nähe beobachten will, hat in diesem Landstrich gute Chancen. Das Schnorcheln in Asien speziell hier in Malaysia ist fast das ganze Jahr möglich.

In bestimmten Regionen werden die Monate von März bis Oktober als beste Reisezeit zum Schnorcheln empfohlen.

Indonesien und seine Strände sind optimal zum Schnorcheln in Asien

Schnorcheln in Asien

Eines der letzten Paradiese wird die Gegend hier in Indonesien immer wieder genannt.

Hier findest du noch absolut unberührte Natur!

Das Wasser ist kristallklar und es gibt eine grandiose Artenvielfalt. Je nachdem, in welchem Gebiet Du deine Zelte aufschlägst, kannst du davon ausgehen, dass es nicht überlaufen ist.

Da es bei einigen Inseln eine schlechte Erreichbarkeit gibt, hast Du vor allem hier die Möglichkeit das Schnorcheln in Asien ohne Massentourismus auszuüben und zu genießen.

Zu diesen Gebieten zählen:

  • Raja Ampat
  • Bali (Tulamben und Amed)
  • Bunaken Nationalpark
  • Die drei Gili Inseln
  • Nusa Penida
  • Nusa Lembongan

Raja Ampat (Wikipedia) ist ein Geheimtipp bei uns Wassersportlern.

Es ist nicht überlaufen, daher kannst Du dein Abenteuer in den zahlreichen Unterwasserparadiesen richtig genießen.

Die Korallenriffe sind beeindruckend, farbenfroh und in großer Anzahl vorhanden. Wenn Du in dieser Gegend Urlaub machst, kommst Du voll auf deine Kosten!

Nicht nur die Unterwasserwelt ist ein Traum, nein, auch die übrige Fauna und Flora ist unvergleichlich. Falls du in Raja Ampat bist, solltest du nicht versäumen einen Ausflug zu den Faminseln zu machen.

Tulamben liegt östlich von Bali. Hier kannst du beim Schnorcheln in Asien eine grandiose Korallenwelt sehen. Ein weiteres Highlight ist das Schiffswrack „USAT-Liberty“.

Da dies nahe der Küste liegt, kann es sehr gut erkundet werden. Hier triffst du bestimmt auf viele Schwärme von Clownfischen. Mit ganz viel Glück begegnet dir auch ein Riffhai.

Der Bunaken Marine Nationalpark (Wikipedia) ist ebenfalls ein Ziel, welches gut zum Schnorcheln in Asien besucht werden kann. Die wirklich schöne Unterwasserwelt besitzt zahlreiche absolut intakte Korallenriffe!

Die dazu gehörenden Schwärme von Fischen, Schnecken oder Schildkröten sind weiterhin sehenswert. Falls Du mal einen Tag Pause brauchst, kannst du dich einer Tour durch den Nationalpark anschließen.

Die Gili Inseln (Gili Air, Gili Meno, Gili Trawangan) bestehen aus drei kleinen Inseln. Diese sind perfekt, wenn du das Schnorcheln noch nicht lange betreibst oder aber schon ein begnadeter Schnorchler bist.

Auch das Freitauchen – eine etwas ausgeprägtere Form des Schnorchelns – kann man hier unfassbar gut, da das Riff zum Teil relativ steil abfällt und so zum Tieftauchen einlädt.

Die Gili Inseln sind gänzlich von einem wirklich traumhaftem Korallenriff umfasst, so dass Du hier ohne zu überlegen überall ins Wasser und direkt am Hotel Schnorcheln kannst!

Außer den Korallenriffen gibt es hier eine Vielzahl von Fischen und Schildkröten zu entdecken.

Empfehlenswerte Unterkünfte in dieser Region sind das Aston Sunset Beach Resort*, das Ombak Sunset* und das Vila Ombak*.

Einen ausführlichen Bericht über das Schnorcheln in Indonesien findest Du hier in diesem Beitrag.

Zum Schnorcheln in Asien gehört ein Besuch in Thailand

Nicht umsonst ist Thailand eines der beliebtesten Feriendomizile in Asien. Die Bauwerke, Landschaft sowie das pulsierende Leben sind nur einige Gründe hier Station zu machen.

Zum Schnorcheln in Asien kannst Du in Thailand vor allem die Ost- oder Westküste erkunden.

Die besten Inseln sind hier eindeutig:

Koh Tao (Wikipedia), die Schildkröteninsel Thailands, ist eine kleine Insel an der Westküste.

Eine interessante Felsformation aus massiven emporragenden Granitsteinen ist das Markenzeichen dieser Gegend. Beim Schnorcheln kannst du viele verschiedene Fische, Muscheln, Schildkröten und kleinere Haie treffen.

Rings um Koh Tao findest Du hervorragende Stellen zum Schnorcheln. Noch einen Ticken besser ist allerdings die kleine Schwesterinsel Koh Nang Yuan und dessen berühmtes Korallenriff dem Japanese Garden.

Ebenfalls an der Westküste, jedoch mit feinem Sandstrand ausgestattet, ist Koh Samui.

Flaches Wasser, welches optimal zum Erkunden der mannigfaltigen Unterwasserwelt ist. Etwas entfernt gelegen ist der Marine Nationalpark Ang Thong (Wikipedia). Hier sind gleich mehere interessante Gebiete zum Schnorcheln vorhanden.

Falls Du es einrichten kannst, solltest du die Monate Januar bis April für den Besuch einplanen, denn dann hast du eine traumhafte Sicht.

Wunderschöne Plätze zum Schnorcheln in Asien gibt es natürlich auch an der Ostküste von Thailand. Koh Chang und Kok Mak haben perfekte Bedingungen für einen entspannten Schnorchelspaß.

Herrlich blaues, warmes Wasser und eine Vielfalt von verschieden Fischen erwarten dich hier. Die beste Zeit, um das Schnorcheln in Asien zu genießen, ist die Zeit zwischen Oktober und Mai.

Einen Ausflug zu den Similan Inseln (Wikipedia) gehört weiterhin zu den Top-Sehenswürdigkeiten von Thailand.

Diese Inselgruppe ist einer der schönsten und lohnt einen Besuch.

Zum Schnorcheln absolut ideal.

Hervorzuheben sind die Sandstrände, das herrlich klare Wasser sowie die Felsformationen. Zu sehen sind beim Schnorcheln außer des Korallenriffs noch zahlreiche Schildkröten, Clownfische und manchmal auch Muränen.

Idealer Ausgangsort für einen Trip zu den Similan Islands ist definitiv Khao Lak, da von hier die Ausflugsboote zu diesem geschützten Nationalpark starten.

Von Khao Lak ausstechen vor allem diese empfehelnswerten Unterkünfte hervor: Kantary Beach Hotel Villas & Suites Khao Lak*, Le Meridien Khao Lak Resort & Spa*, ROBINSON Club Khao Lak*.

Ich liebe Thailand über alles, weshalb ich hier schon so oft war, dass man es an 2 Händen nicht mehr abzählen kann. Wenn dich Thailand interessiert, dann findest Du hier wichtige Infos über das Schnorcheln in Thailand.

Die Philippinen-der Inselstaat mit seinen traumhaften Stränden

Schnorcheln in Asien

Die Philippinen bestehen aus wahrlich unzähligen Inseln.

Zu beurteilen, welches die Schönste ist, fällt bei dieser Auswahl sehr schwer.

Zum Schnorcheln in Asien sind auf den Philippinen folgende Plätze sehenswert:

  • Anilao
  • Puerto Galera
  • Donsol
  • Bohol
  • Panglao
  • Siquijor Island
  • Apo Island
  • Moalboal
  • Palawan
  • Tubbataha-Riff Nationalpark

Anilao ist ein kleiner Ort auf der Insel Luzon. Ein absolutes Highlight ist der Korallengarten. Wenn du hier einen Aufenthalt planst, wirst du garantiert nicht enttäuscht. Nicht nur die Korallen sind bunt, vielfältig und herrlich anzuschauen, auch die weiteren Meeresbewohner sind in großer Anzahl vorhanden.

Puerto Galera gehört zu Mindoro, einer Nachbarinsel von Luzon. Zu sehen sind hier Schildkröten, Muränen oder Riffhaie. Eine beste Reisezeit gibt es nicht, denn das Schnorcheln Asien ist das ganze Jahr über möglich.

Donsol ist bekannt für seine Walhaie. Hier hast du die Möglichkeit, sie aus nächster Nähe zu beobachten. Mit etwas Glück kannst du mit ihnen Schwimmen und Schnorcheln. Dieses Erlebnis ist zumindest für mich ein absolut unvergessliches!

Zwischen Januar und April ist die Wahrscheinlichkeit für eine Sichtung am besten.

Bohol zählt bei den Insidern zu den Gebieten, die unbedingt besucht werden sollten.

Nicht nur die Riffe sind sehenswert, sondern auch die Meeresbewohner kommen zahlreich vor.

Delfine, Schnecken, Walhaie oder Rochen sind nur ein kleiner Teil dessen, was dich erwartet. Eine spezielle Reisezeit gibt es nicht. Schnorcheln ist das ganze Jahr über möglich.

Apo Island ist ein weiterer beliebter Ort, um das Schnorcheln in Asien auszuüben. Zwar ist die Gegend durch zahlreiche Umweltkatastrophen sehr mitgenommen, trotzdem bekommt sie gute Kritiken.

Dies liegt nicht zuletzt an den Meeresschildkröten, die in wirklich großer Anzahl hier vorkommen. :-)

Du siehst wahrscheinlich schon, dass man in diesem kurzen Absatz die vielfältigen Philippinen niemals detailliert beschreiben kann. :-)

Dafür gibt’s hier einfach viel zu viel zu sehen!

Die Liste ist fast unendlich….

Wenn dich ein schöner Überlick über die besten Stellen zum Schnorcheln auf den Philippinen neugierig macht, dann findest Du in diesem Beitrag hilfreiche Infos.

Zum Schnorcheln in Asien sind die Philippinen absolut zu empfehlen!

Sri Lanka-ein Traum für den Strandurlauber

Schnorcheln in Asien

Sri Lanka begeistert mit seinen kilometerlangen Stränden.

Im Inneren sind zahlreiche Naturparks, deren Besuch auf jeden Fall lohnt.

In Sri Lanka ist immer Saison. Eine beste Reisezeit gibt es nicht! :-)

Empfehlenswert sind folgende Gebiete:

  • Hikkaduwa
  • Mirissa
  • Passikudah
  • Trincomalee

Hikkaduwa hat einige wunderschöne Korallenriffe. Viele Fischarten sind schon nahe dem Strand zu sehen. Einige Schiffswracks gibt es weiterhin zu bestaunen.

Für Anfänger ist dieser Strand sehr gut geeignet, da er sehr flach ist. Zum Schnorcheln solltest Du auch zum kleinen Dorf Mirissa, welches im Süden liegt.

Nicht nur die Korallenriffe reizen den Sportler zum Betrachten, sondern auch die Delfine sowie Schildkröten oder Wale. Da die Strände sehr flach sind, gibt es hier optimale Bedingungen zum Schnorcheln.

Passikudah gilt als Geheimtipp. Eine der längsten flachen Küste der Welt ist hier zu Hause. Etwa 50 Meer kannst du ins Meer laufen. Beliebt sind beim Schnorcheln die Korallenriffe, die Schildkröten und die artenreiche Fischwelt.

Die Saison ist hier begrenzt und dauert von Mai bis Oktober.

Trincomalee hat eine bewegte Vergangenheit, zählt jedoch zu den schönsten Stränden.

Die Natur ist unberührt, sehenswert und dasselbe gilt für die Strände.

Schnorcheln in Asien ist in diesem Badeort sehr zu empfehlen. Während der Saison, die von Mai bis Oktober dauert, kannst du mit viel Glück sogar einige Walbeobachtungen machen.

Beliebte Reiseziele zum Schnorcheln

Fazit

Schnorcheln in Asien kann an sehr vielen Orten wunderschöne Erlebnisse bieten.

Vor allem an den oben erwähnten Ländern und Zielen sind überall bunte Korallenriffe, Fischschwärme, Delfine, Schildkröten und mit Glück auch Walhaie zu sehen.

Nicht nur die Unterwasserwelt ist sehenswert, auch das Landesinnere ist bei allen Ländern einen Besuch wert.

Teilweise kannst du seltene Tierarten in freier Wildbahn beobachten.

Falls du dich für das Schnorcheln in Asien entscheidest, solltest du vor Reiseantritt auch die landesüblichen Bestimmungen lesen. Dies bewahrt dich vor unangenehmen Überraschungen und verhilft dir zu einem perfekten Urlaub.

Ein Blick zu den Malediven ist immer spektakulär. Wenn Du schon immer Interesse an den Malediven hattest und an dem besten Hausriff der Malediven Schnorcheln möchtest, dann auf nach Angsana Ihuru*.

Aber natürlich sind die anderen Länder, wie Thailand, die Philippinen, Indonesien und Co. natürlich absolut zu empfehlen!

Das Schnorcheln in Asien , die Kultur, die überaus leckere Küche und natürlich auch das Landesinnere werden dich garantiert begeistern!

Da bin ich mir ganz sicher! :-)

Wohin es dich zum Schnorcheln in Asien verschlägt – ich wünsche dir auf jeden Fall viele unvergessliche Tage an Land und natürlich auch im Meer!

FAQ

In welchen Ländern kann man am besten Schnorcheln?

Die besten Länder zum Schnorcheln sind vor allem Ägypten, die Malediven, Thailand, Indonesien, die Philippinen, Malaysia, Französich Polinesien, die Seychellen, die Karibik und auch diverse Länder im Mittelmeer, wie Italien und Spanien.

Wo gibt es die schönsten Korallenriffe?

Die schönsten Korallenriffe gibt es rund um die tropischen und subtropischen Meere, wo Korallenriffe das ganze Jahr über Gedeihen können.
Vor allem Ägypten, die Malediven, Thailand, die vielen Inseln in Indonesien und den Philippinen, die entlegenen Inseln von Französisch Polynesien, die drei Hauptinseln der Seychellen, Mauritius und die Karibik bieten die schönsten Korallenriffe zum Schnorcheln.

Wo gibt es noch bunte Korallenriffe?

Bunte und vitale Korallenriffe findet man vor allem im Roten Meer vor Ägypten, an bestimmten Inseln der Malediven, wie der Insel Ihuru, Embudu und Fihalhohi.
Desweiteren sind die vielen Inseln der Philippinen und auch in Indonesien ein Traum aus bunten Korallenriffen!
Etwas weiter entfernt ist natürlich das Schnorchler-Paradies Französisch Polynesien, welches bunte Korallenriffe in Hülle und Fülle bietet.
Darüber hinaus findet man auf der Ostseite von Madagaskar noch die wunderschönen Seychellen und auch Mauritius, die beidesamt mit einer bunten Korallenwelt aufwaten.

Wo ist es am besten zum Schnorcheln?

Grundsätzlich unheimlich gut Schnorcheln kann man vor allem auf den Malediven, denn hier hat man im günstigsten Fall ein exzellentes Hausriff direkt vor der Haustür, welches die ganze Inseln umfasst. Das beste Hausriff zum Schnorcheln hat hier eindeutig die Insel Ihuhu im Nord Male Atoll.

Apnoetauchen lernen

Über den Autor

Sebastian ist Gründer von Freitauchen Lernen, Reisejunkie, Apnoetauchlehrer und Videofilmer. Er ist absoluter Fan dieses Sports mit all seinen wunderbaren Facetten und er liebt es angehenden und fortgeschrittenen Apnoetauchern diesen faszinierenden Sport beizubringen und deren Wissen zu vertiefen.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert