schnorcheln in marsa alam

Oh ja, das Schnorcheln in Marsa Alam ist ein absolutes Spitzen-Highlight, dass kann ich dir garantieren. Kaum ein anderer Ort hat mich so beeindruckt, wie Marsa Alam. Hier findest Du exzellente Schnorchelgebiete mit ausgezeichneten Fisch- und Korallenreichtum, die zum ausgiebigen Schnorcheln förmlich einladen.

Durch die südliche Lage zu Hurghada sind hier deutlich weniger Touristen zu finden, was sich dann letztendlich im Meer widerspiegelt. Mir persönlich hat das Schnorcheln und Tauchen in Marsa Alam unglaublich gut gefallen. Ich war zwar schon echt unzählige Male zum Schnorcheln in Marsa Alam, aber es ist zu keiner Zeit auf irgend einer Weise langweilig geworden.

Mit Marsa Alam hast Du dir definitiv ein erstklassiges Ziel zum Schnorcheln ausgesucht. Hier findest Du neben unzähligen Schildkröten ein intaktes und farbenprächtiges Korallenriff mit gigantischen Sichtweiten unter Wasser. 30-40 Meter sind hier wirklich keine Seltenheit.

Beim Schnorcheln in Marsa Alam kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Dabei ist es egal, ob Du ein blutiger Anfänger, ein fortgeschrittener Schnorchler, ein ambitionierter Apnoetaucher oder auch ein Gerätetaucher jeglicher Qualifikation bist.

Du kannst dich als Anfänger eher im flacheren Wasser, wenn Du möchtest an der Riffkante oder auch lieber etwas weiter von der Riffkante entfernt aufhalten, um die Unterwasserwelt in Marsa Alam zu erkunden. Strömung ist hier meistens relativ wenig vorhanden. Etwas weiter draußen ist die Chance auf eine Begegnung mit etwas größeren Meereslebewesen meist größer.

Aber auch direkt am Riff selbst sind schon Delfine an mir vorbei geschwommen und haben mich begutachtet….ich Sie aber auch :)

Schnorcheln in Marsa Alam: Die besten Riffe

Schnorcheln am Utopia Beach in Marsa Alam

Geeignet für: Anfänger bis Profi

Tiefe: 3m bis 25m

Strömung: keine bis wenig

Die berühmte Brücke vom Utopia Beach :) Sie wurde zwar schon vor einiger Zeit stillgelegt, und Sie sieht auch wirklich übel aus, aber lass dich nicht durch Sie beirren. Dafür bietet Sie jetzt einen ausgezeichneten Lebensraum und einen tollen Rückzugsort für sich versteckende Fischschwärme.

Ich liebe dieses Riff abgrundtief. Schnorcheln am Utopia Beach in Marsa Alam ist wirklich überragend. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich hier schon schnorcheln und auch tauchen war. Diese wunderschöne und geschütze Bucht mit einem erstklassigen Außenriff ist ein Traum. Selbst neugierige Delfine finden manchmal den Weg in diese Bucht und spielen und toben dann gerne mal ein paar Stunden hier rum und halten die Schnorchler bei allerbester Laune.

Die Bucht verfügt über ein eigenes Hotel, dem Utopia Beach Club*, welches sich hier angesiedelt hat. Ich selbst habe hier noch nicht übernachtet, aber viele Freunde in meinem Freudeskreis, die hier schon etliche Male ihren Urlaub verbracht haben, waren zu jeder Zeit zufrieden und haben dieses Hotel sogar schon mehrmals besucht.

Links und rechts der Bucht sind jeweils wunderbare Riffe, die zum Erkunden einladen und sich zum Außenriff hin ausstrecken. Hier hast Du Wassertiefen von gerade mal 5-8 Metern. Aber auch weiter draußen am Außenriff fällt der Meeresboden nur langsam ab, was natürlich zum Schnorcheln absolut ideale Bedingungen schafft.

Empfehlenswerte Unterkünfte

Schnorcheln in Marsa Alam
Schnorcheln in Marsa Alam
Schnorcheln in Marsa Alam

Schnorcheln in Abu Dabbab

Geeignet für: Anfänger bis Profi

Tiefe: 5m bis 15m

Strömung: keine bis wenig

Das berühmte Abu Dabbab. Ja, hier ist wirklich einiges los. Jeder möchte einen Blick auf die hier grasenden Dugongs erhaschen. Um die Mittagszeit herum wird es immer voller, da auch viele Boote mit Touristen angedüst kommen. Wenn Du ungestört hier Schnorcheln möchtest solltest Du so früh, oder so spät wie möglich ins Wasser gehen. Dann ist der Großteil der gierigen Touristen nicht da.

Dennoch ist diese Seegraswiese absolut Sehenswert. Die Seekühe sind natürlich nicht immer da anzutreffen, aber die Wahrscheinlichkeit ist schon sehr hoch. Wenn doch mal keine da ist, dann hast Du aber mit Sicherheit die Chance auf mehrere grasende Schildkröten, denen Du beinahe auf Tuchfühlung begegnen kannst. Von dem Hotel Malikia Resort Abu Dabbab* hast Du die Möglichkeit über einen Steg direkt ans Außenriff zu gelangen, um dann im Anschluss zu den Seegraswiesen zu gelangen.

Das Schöne an dieser Bucht ist, dass Du hier kaum bis gar keine Strömung vorfindest. Erst an den äußeren Riffkanten hast Du dann je nach Jahreszeit immer mit ein wenig Strömung zu rechnen, die aus nördlicher Richtung kommt.

Empfehlenswerte Unterkünfte

Schnorcheln in Marsa Alam

Schnorcheln am Rohanou Beach, Marsa Alam

Geeignet für: Anfänger bis Profi

Tiefe: 5m bis 25m

Strömung: wenig

Das Rohanou Beach Resort verfügt über einen direkt Zugang zum Meer, der über einen kleinen Steg zugänglich ist. Ein paar Meter vom Steg entfernt ist direkt eine tolle Boje, an der man sich wunderbar herunter hangeln und so wirklich zügig auf 20 Meter abtauchen kann….vorausgesetzt der Druckausgleich spielt mit.

Das Riff ist an der einen Seite leicht bis mittel steil abfallend. Die andere Seite südlich des Hotels Rohanou Beach Resort* bietet eine beeindruckende Bucht, die nur so zum Erkunden einlädt und über gigantische Korallenlandschaften verfügt. Hier kann man sich gut und gerne mal mehrere Stunden aufhalten. Man vergisst einfach so schnell die Zeit, da hinter jedem Korallenblock wieder etwas Neues auf einen wartet, um entdeckt zu werden.

An der Boje kann man übrigens auch perfekt den Druckausgleich üben, bis er dann perfekt sitzt und dann auch tiefere Regionen schnorchelnd erreicht werden können.

Empfehlenswerte Unterkünfte

Schnorcheln in Marsa Alam

Mit Delfinen Schnorcheln am Dolphin House Sha’ab Samadai, Marsa Alam

Geeignet für: Anfänger bis Profi

Tiefe: 5m bis 12m

Strömung: keine bis wenig

Die Tour zum Dolphin House war absolut atemberaubend! Und das ist noch untertrieben. Das Dolphin House ist quasi die Kinderstube der Delfine. Das Riff dort ist wie ein U-geformt, und das schützende Außenriff umschließt die Lagune, so dass die jungen Delfine hier behütet und sicher aufwachsen können.

Die Ägypter haben hier verschiedene Zonen (ich meine es waren 3 unterschiedliche Zonen A,B und C) eingerichtet, so dass die Jungtiere ungestört heranwachsen können. Die Innenseite des Riffs bzw. der Lagune sind abseits der Strömung und völlig ungefährlich. Mit Wassertiefen von ca. 5-12 Metern ist es auch relativ flach, was gerade für Anfänger beim Schnorcheln sicherlich interessant sein wird.

Hier schwimmen verschiedene Gruppen von unzähligen Delfinen zusammen und auch um dich herum, wenn Sie aus ihrer geschützten Bucht heraus kommen möchten. Erzwingen kannst Du hier nichts, da die Tourenguides gut darauf achten, dass die inneren Zonen nicht von Touristen angeschwommen werden. Bei mir war zum Beispiel immer ein Guide mit im Wasser und hat die Schnorchelgruppe geleitet.

Einen Ausflug hier hin kannst Du über verschiedenste Tauchbasen in Marsa Alam buchen. Ich habe diese Tour wirklich bei vielen angeboten gesehen. Ansonsten einfach mal nachfragen…es lohnt sich definitiv.

Schnorcheln in Marsa Alam

Schnorcheln am Coraya Beach, Marsa Alam

Geeignet für: Anfänger bis Profi

Tiefe: 3m bis 30m

Strömung: keine bis wenig

Die Bucht am Coroya Beach ist entweder über einen unkomplizierten Einstieg direkt über den Strand oder aber mit Hilfe der 2 Stege absolut problemlos möglich. Das Wasser in der Bucht kann manchmal leicht trübe wirken, dass liegt aber an dem Sand, der in der Bucht umhergewirbelt wird. An den beiden Außenriffen findest Du allerdings traumhaft klares Wasser und eine farbenfrohe Artenvielfalt, welche zum Schnorcheln nur so einladen.

Der eine Steg ist westlich der Bucht und direkt an dem Hotel The Three Corners Sea Beach Resort, der andere am Hotel Solymar Reef Marsa zu erreichen, welches östlich der Coroya Bucht liegt.

Gerade am Außenriff können dir schnell mal etliche Schildkröten, Adlerrochen, Blaupunktrochen und die anderen üblichen Verdächten über die Quere kommen.

Empfehlenswerte Unterkünfte

Schnorcheln am Marsa Mubarak

Geeignet für: Anfänger bis Profi

Tiefe: 3m bis 25m

Strömung: keine bis wenig

Die Bucht Marsa Mubarak ist noch ein ziemlicher Geheimtipp. Ein perfekter Ausflug, wenn Du das ebenfalls gute Fayrouz House Reef in südliche Richtung verlässt. Nach ca. 800 – 1.000 Metern öffnet sich die Marsa Mubarak Bucht, in der Du dann hinein Schnorcheln kannst.

Am besten machst du das auch in dieser Richtung, da Du so schön die Strömung ausnutzen, und dich einfach nur Treiben lassen kannst. Entweder schwimmst Du nun wieder gegen die Strömung zurück, oder steigst einfach ganz gemütlich am Strand aus und läufst zurück. Am Marsa Mubarak halten unglaublich viele Schildkröten auf ihrem Weg an und futtern um die Wette. Wenn nicht hier, dann wirst Du nirgends auf Schildkröten treffen :)

Die Bucht und die Unterkünfte liegen ca. 5-6 km vom Flughafen Marsa Alam entfernt, und sind daher perfekt für dich, wenn Du nach der 4-5 stündigen Flugreise nicht nochmal 2-3 Stunden mit einem Auto zu den weiter entfernteren Unterkünften düsen möchtest.

Empfehlenswerte Unterkünfte

Schnorcheln am Tulip Resort in Marsa Alam

Geeignet für: Anfänger bis Profi

Tiefe: 5m bis 30m

Strömung: wenig bis mäßig

Der Schnorchel- und Tauchurlaub am Royal Tulip ist jetzt zwar schon ein paar Jährchen her, aber weder das Hotel, noch das Außenriff lassen irgendwelche Wünsche offen.

Doch, es gibt einen kleinen Nachteil….der Steg. Der kann manchmal wirklich ziemlich lang werden. Ich meine er war ca. 600 Meter lang. Man geht also schonmal gut und gerne einige Minuten mit der kompletten Schnorchelausrüstung im Gepäck über den Steg, um zum Außenriff zu gelangen.

Aber auch in der flachen Lagune kannst Du problemlos einiges entdecken. Zum Außenriff kommst Du so allerdings nicht, da das Wasser dann zum Schluss zu flach wird. Du kannst aber auch die ersten 2-300 Meter schnorcheln und dann den Rest des Steges laufen. Du kommst nämlich über eine Leiter den Steg hoch und wieder runter. Je nach Lust und Launa kann man hier beliebig variieren.

Direkt an dem Hotel angeschlossen ist eine Tauchbasis, die orca dive club, welche seinerzeit von einem Deutschen Tauchbasenleiter geführt wurde. Das kann sich natürlich mittlerweile geändert haben.

Dennoch ist ein Schnorchelurlaub hier Spitzenklasse und Du wirst viele definitiv tolle Erinnerungen mitnehmen.

Empfehlenswerte Unterkünfte

Diese Tiere können dir beim Schnorcheln in Marsa Alam begegnen

Hier gehört natürlich immer eine Portion Glück mit dazu. Ich kann dich jetzt natürlich nicht einschätzen, aber ich gehöre zum Beispiel zu der Fraktion, die sich freut, wenn man die Chance auf einen Hai bekommt. Nicht alle Haiarten, aber die gängigen Riffhaie habe ich gerne um mich. In Marsa Alam gibt’s hier die üblichen Schwarz- und Weißspitzenriffhaie, die aber extrem scheu und unter normalen Umständen absolut ungefährlich sind.

Solltest Du das Glück haben einen dieser Hai zu Gesicht zu bekommen, dann musst Du dich wirklich ziemlich ruhig Verhalten…ansonsten sind die ruck zuck weg und suchen das Weite.

Die anderen üblichen Verdächtigen sind Blaupunktrochen, Drückerfische jeglicher Größe, Wimpelfische, unzählige Doktorfische und wirklich viele Schildkröten.

Die Schildkröten liegen manchmal einfach entspannt im Riff, fressen frisches Seegras, welches an vielen Stränden bzw. Buchten vorhanden ist, oder sind einfach nur auf der Durchreise. Manchmal hat man Tage, da sieht man beinahe gefühlt alle 15 min eine Schildkröte, an anderen Tagen widerum nur alle 1-2 Stunden eine.

Mit etwas Glück hast Du auch die Chance auf einen großen Brocken, wie dem Walhai. Ich hatte zum Beispiel eine Situation, wo wir mehrere Stunden im Wasser waren, dann Pause gemacht hatten und während wir auf der Liege am Strand die Sonne genossen hatten, schwamm ein Walhai unten am Hausriff entlang. So blöd kanns manchmal laufen….

Die anderen Schnorchler waren außer sich vor Freude und wir lagen entspannt auf der Liege…unglaublich oder :(

Und rate mal, ob wir ihn dann noch gesehen haben….Natürlich nicht…Das war einfach richtig viel Pech. Egal, war trotzdem ein schöner Urlaub :)

Diese Tiere könntest Du beim Schnorcheln in Marsa Alam entdecken

  • Anemonenfische
  • Picassodrückerfisch
  • Riesendrückerfisch
  • Oktopusse
  • Schildkröten
  • Krokodilsfisch
  • Steinfisch
  • Skorpionsfisch
  • Blaupunktrochen
  • Adlerrochen
  • Stachelrochen
  • Doktorfische
  • Dugong
  • Delfine
  • Walhaie
  • Rotfeuerfische
  • Wimpelfische
  • Großer Napoleon Lippfisch

Ist das Schnorcheln in Marsa Alam gefährlich?

Grundsätzlich ist das Schnorcheln in Marsa Alam natürlich ziemlich ungefährlich.

Ein paar Grundregeln solltest Du beim Schnorcheln natürlich einhalten. Beliebig jeden Stein anzufassen ist mit Sicherheit keine so gute Idee. Zu schnell könnte genau dieser Stein ein sogenannter Steinfisch sein. Er sieht aus wie ein Stein, aber eben nicht wie ein Fisch. Das ist auch das tückische an ihm. Wenn man dennoch einen sieht, dann ist das aber meistens kein Steinfisch, denn er hat noch einen Artverwandten, der beinahe genauso aussieht wie er….verwirrend oder?

Wenn Du grundsätzlich nichts unter Wasser anfasst, dann ist das Schnorcheln in Marsa Alam relativ ungefährlich.

Noch ein paar weitere Fische, denen Du wenigstens mit Respekt begegnen solltest

  • Riesen-Drückerfisch
  • Riesenmuräne
  • Blaupunktrochen
  • Stachelrochen
  • Steinfisch
  • Rotfeuerfisch

Ja, Du siehst, ich habe keine Haie aufgezählt, es gibt vereinzelt natürlich auch Haie in Marsa Alam. An den Hausriffen findest Du mit ganz viel Glück manchmal den ein- oder anderen Schwarz- oder Weißspitzenriffhai. Die sind aber absolut harmlos und äußerst scheu. Wenn doch mal einer zufällig zu sehen ist, ich wünsche dir das wirklich von ganzem Herzen, dann versuch dich so ruhig wie möglich zu verhalten, um sie nicht zu verscheuchen.

Beste Reisezeit zum Schnorcheln in Marsa Alam

Klimadiagramm Marsa Alam

Schnorcheln in Marsa Alam

Das Schnorcheln macht natürlich auch in Marsa Alam deutlich mehr Spaß, wenn die Wassertemperatur stimmt. In den Wintermonaten kann es leider auch in Marsa Alam relativ kalt werden, weshalb sich hier ein Urlaub natürlich nicht besonders anbietet. Die Tiefsttemperaturen im Wasser liegen aber hier immer noch über 22°C. Mit einem guten Neoprenanzug könnte man das gut aushalten….es ist aber bei weitem nicht die beste Reisezeit um in Marsa Alam Schnorcheln zu gehen.

Der August ist tendenziell der heißeste Monat mit Tagestemperaturen von über 40°C….im Wasser sind dann ungefähr 28-29°C. Das ist dann schon ganz angenehm :)

Die beste Reisezeit, um in Marsa Alam Schnorcheln zu gehen, wären meiner Meinung nach die Monate April bis Oktober.

Hier hast Du dann auch ein wohlig warmes Meer, wobei ich trotzdem stets mit zum Beispiel einem Apnoe Anzug ins Wasser gehen würde…wegen der Sonnenbrandgefahr und in punkto Auskühlung bei längerem Aufenthalt im Wasser.

Wissenswertes für Marsa Alam

Einreise in Marsa Alam

Um in Marsa Alam Schnorcheln zu können brauchst Du für die Einreise ein Touristenvisum. Ohne das kommst Du nicht rein. Aber keinen Stress, denn am Flughafen Marsa Alam gibt’s genug “Verkäufer”, die es dir so schnell wie möglich andrehen und zu utopischen Preisen verkaufen wollen. Die Kurse für das Visum werden hier beinahe wie auf einem Basar gehandelt. Lass dich davon aber nicht beirren und bleib einfach ganz cool und entspannt.

Üblicherweise sollte das Visum so um die 20-22 € bzw. 25 $ liegen. Hier wird aber auch gerne mal 35 € und deutlich mehr verlangt. Da wo die Hauptschlange an Touristen herbeigerufen wird sollte grundsätzlich gemieden werden. Ein kleiner Bankschalter um die Ecke überreicht dir das Visum dann zu normalen Konditionen.

Desweiteren sollte dein Reisepass noch für mindestens 6 Monate nach dem Ausreisetag gültig sein.

Visum vor der Einreise

Du kannst dir dein Visum bereits von der ägyptischen Botschaft aus Berlin bestellen und zu dir schicken lassen. Das ganze kostet 22 € und ist absolut unkompliziert.

E-Visa

Es gibt auch die Möglichkeit ein elektronisches Visum für Marsa Alam zu ordern. Dieses kannst Du simpel und einfach auf der Plattform Visa2Egypt beantragen.

Visa bei Einreise

Das berüchtigte Gemetzel an den Flughäfen von Ägypten. Aufdringliche Ägypter wollen zu horrenden Kursen das Visum verkaufen. Ja, Du benötigst dieses Visum, aber nicht zu allen erdenklichen Preisen. Üblicherweise sind 20-22 € normal und angemessen. Wenn Du direkt zu den Bankschaltern vor Ort gehst, bekommst Du das Visum bei Einreise stets problemlos. Hier hatte ich bisher noch nie irgendwelche Schwierigkeiten.

Währung und Zahlung

In Marsa Alam wird meistens mit ägyptischen Pfund (EGP) gezahlt. Da der Kurs natürlich immer am Schwanken ist, ist es schwierig ihn hier aktuell anzugeben. Meistens ist 1 Euro ungefähr 18-20 EGP (Ägyptisches Pfund). Wenn Du dir also Vor-Ort einen Schnorchel kaufen möchtest und die Händler ca. 260 EGP von dir verlangen, dann sind das so um die 15 €. Wenn Du das im Kopf überschlagen möchtest habe ich immer die Ägyptische Pfund durch 100 geteilt und dann mit 5 multipliziert. Das war bisher immer relativ genau.

Geld abheben

Bankautomat ATM

Bargeld kannst Du immer völlig unkompliziert an den Vor Ort befindlichen Bankautomaten (ATM) abheben. Oft ist das sogar komplett kostenlos. Hier solltest Du dich vorher bei deiner Hausbank informieren, wie hoch solche Abhebungsgebühren wären. Ich nutze zum Beispiel fürs Geldabheben im Ausland eine Kreditkarte. Hier ist beinahe weltweit kostenloses Bargeldabheben möglich und Sie hat mich bisher nie im Stich gelassen.

Bankfiliale

Alle großen Banken in Ägypten bieten dir die Möglichkeit hier Geld abzuheben. Das geht beinahe genauso unkompliziert.

Hotel

In den meisten Hotels hast du ebenfalls die Möglichkeit mal fix Bargeld abzuheben. Manchmal steht sogar im Hotel direkt ein ATM Bankautomat, an dem Du dich bedienen kannst. Andernfalls fallen hier natürlich ein paar Gebühren an, sprich der Wechselkurs ist ein klein wenig schlechter, als bei den beiden oberen Methoden. Hier steht natürlich dein Komfort im Vordergrund, heißt Du musst das Hotel nicht verlassen und hast direkt Zugriff auf dein Geld.

Fazit

Das Schnorcheln in Marsa Alam ist ein unglaubliches Erlebnis! Auch wenn man schon so oft in Marsa Alam Schnorcheln war wie ich….es ist immer wieder ein tolles Erlebnis und ich freue mich schon auf den nächsten Urlaub, um in Marsa Alam Schnorcheln zu gehen.

Marsa Alam hat gerade zum Schnorcheln wirklich extrem viel zu bieten und die Riffe und Tauchplätze könnten vielfältiger kaum sein.

Es gibt aber auch Spots, die Du zum Schnorcheln in Marsa Alam lieber meiden solltest. Dazu gehört zum Beispiel das Elphinstone Reef etwas weiter außerhalb der Küste. Das Elphinstone Reef sollte grundsätzlich nur von Tauchern besucht werden, die auch mit Flasche abtauchen und dementsprechend länger unter Wasser bleiben können, ohne immer wieder auftauchen zu müssen. Das liegt an dem berüchtigten Weißspitzenhochseehai oder auch Longimanus, der da relativ zahlreich vertreten ist. Diese Haiart ist ziemlich neugierig und kommt gerne mal auf Tuchfühlung.

Wenn man sich in seiner Gegenwart falsch verhält, gibt’s schnell mal einen kleinen Probebiss.

Wenn Du dieses Riff aber als Schnorchler meidest brauchst Du dir keine Sorgen machen. Ich persönlich habe den Longimanus nach all den Tauchgängen und zum Teil auch stundenlangen Schnorcheltrips bisher noch nie zu Gesicht bekommen.

So, ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick über diese wunderschönen Spots zum Schnorcheln in Marsa Alam übermitteln.

An welchem Riff hast Du schon in Marsa Alam geschnorchelt und was hast Du entdeckt?

Schreib’s mir gerne unten in die Kommentare.

FAQ

  1. Welches Hotel hat in Marsa Alam das schönste Hausriff?

    Das schönste Hausriff findet man am Utopia Beach mit dem anliegenden und gleichnamigen Hotel Utopia Beach Club. Hier hat man ideale Bedingungen zum Schnorcheln mit einem brillianten Hausriff, welches lange in Erinnerung bleiben wird.

  2. Wo kann man in Marsa Alam am besten schnorcheln?

    Das liegt zum Einen an den Bedürfnissen und den Anforderungen des Schnorchlers. Möchte man direkt vom Hotel aus direkten Zugang zum Wasser und zum Schnorcheln haben, so ist der Utopia Beach und der Rohanou Beach optimal zum Schnorcheln geeignet.

  3. Wo gibt es noch schöne Korallenriffe?

    Schöne Korallenriffe gibt's noch viele auf der Welt. In Marsa Alam hingegen sind die Korallenriffe noch völlig intakt und werden sogar an bestimmten Stellen neu angelegt.

  4. Wo gibt es in Ägypten die schönsten Hausriffe?

    Hier gibt's noch sehr viele schöne Hausriffe. In Dahab, Makadi Bay und auch in Marsa Alam findet man an bestimmten Hotelanlagen erstklassige Riffe, die immer noch sehr natürlich und gut erhalten aussehen. Favoriten sind hier eindeutig der Utopia Beach, Rohanou Beach, Coraya Bay und auch die Makadi Bay.

Interessante Beiträge

Apnoetauchen lernen

Über den Autor

Sebastian ist Gründer von Freitauchen-lernen, Reisejunkie, Apnoetauchlehrer und Videofilmer. Er ist absoluter Fan dieses Sports mit all seinen wunderbaren Facetten und er liebt es angehenden und fortgeschrittenen Apnoetauchern diesen faszinierenden Sport beizubringen und deren Wissen zu vertiefen.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.