Neoprenanzug reparieren: Mit diesen 3 einfachen Schritten

Neoprenanzug reparieren

Deinen Lieblings-Neoprenanzug zu reparieren ist eigentlich gar nicht so schwierig und ist ziemlich zügig vollbracht. Nichts ist nämlich ärgerlicher, als wenn wegen einem kleinen Riss in deinem Neoprenanzug immer wieder Wasser an deine empfindliche Haut kommt.

Ich kann da ein Liedchen von singen. Gerade in den kalten Seen hier in Deutschland musste ich schon oft genug frieren, weil mein dicker Neoprenanzug mal wieder ein kleines Löchslein hatte. Du glaubst gar nicht, wie viel Wasser da durch so ein kleines Loch in den Neoprenanzug einströmt.

Aber vielleicht ja doch, sonst wärst Du ja jetzt nicht hier. Du kennst also vermutlich dieses Problem.

Nun lass uns aber mal zusehen, dass wir deinen Neoprenanzug mit diesen 3 simplen Schritten reparieren und Du wieder eine schöne warme und schützende Schicht bekommst.

Viel Spaß beim Lesen.

Die besten Neoprenkleber zum Reparieren eines Neoprenanzug

M2 Neopren - Repair Set (35g) Windsurfen Surfen...
237 Bewertungen
M2 Neopren - Repair Set (35g) Windsurfen Surfen...
  • M2 Neopren Reparatur Set
  • Dieses praktische Set enthält alles, um Neopren zu flicken.
  • Für Neoprenanzüge, Shortys, Tauchanzüge, Schuhe etc. Inhalt: 35 ml Neoprenkleber, Neopren 10 x 15 cm, Pinsel
  • Inhalt: 35 ml Neoprenkleber, Neopren 10 x 15 cm, Pinsel
Cressi Neopren-Kleber
587 Bewertungen
Cressi Neopren-Kleber
  • Schnell trocknender Kleber, schwarz.
  • Für alle Arten von Reparaturen an Tauchanzügen.
  • Hergestellt in Italien.
  • Entwickelt, um Tauchanzüge, Masken, Handschuhe und Hausschuhe aus Neopren zu reparieren.
  • Den Tauchanzug zu reparieren wird zum Kinderspiel.
McNett T2769 AquaSure 28 ml Tube
644 Bewertungen
McNett T2769 AquaSure 28 ml Tube
  • Verpackungsabmessungen (L x B x H): 18.2 zm x 12.2 zm x 1.0 zm
  • Abteilung: Unisex
  • Anzahl der Packung: 1
  • Hohe Qualität

Letzte Aktualisierung am 18.05.2022 um 03:56 Uhr / Affiliate-Links

So kannst Du deinen Neoprenanzug reparieren

Schritt 1: Die Vorbereitung um deinen Neoprenanzug zu reparieren

Neoprenanzug reparieren

Um gute Endresultate zu erhalten ist es zwingend erforderlich deinen Neoprenanzug vor dem eigentlichen reparieren richtig vorzubereiten.

Das hört sich schwerer an, als es letztendlich ist.

Grundsätzlich sollte dein Neoprenanzug natürlich komplett trocken sein und keine Restfeuchte mehr enthalten. Das ist besonders wichtig!

Die Vorbereitung besteht dann ganz simpel aus:

  • Reinigen
  • Anrauen
  • Trocknen

Du musst also zuallererst dafür sorgen, dass die zu klebende Stelle frei von Schmutz und sonstigem Dreck ist – sonst kann der Kleber nicht haften.

Wenn Du etwas Schmiergelpapier hast und die Klebestellen etwas dicker sind als hier bei mir, dann raust Du die zu klebenden Stellen einfach mit etwas Schmirgelpapier an. Den angefallenen Schmutz entfernst Du danach einfach.

Die zu klebende Stelle sollte unbedingt staubtrocken sein. Nasses Neopren wirst Du nämlich niemals auch nur ansatzweise zusammen kleben können.

Dein Neoprenanzug sollte nun also staubfrei, ggf. angeraut und unbedingt staubtrocken sein, bevor Du zum nächsten Schritt übergehst.

Schritt 2: Neoprenkleber auf dem Neoprenanzug auftragen

Neoprenanzug reparieren

Jetzt kommt endlich unser Wundermittelchen ins Spiel. Trage den Neoprenkleber* sanft auf den Riss auf und verteile ihn mit der Austrittsöffnung der Tube sanft aber gleichmäßig.

Achte hier unbedingt darauf, dass der Neoprenkleber auch wirklich alle Stellen gut und ausreichend bedeckt – sonst hast Du bald wieder ein kleines Leck und das wollen wir doch unbedingt vermeiden.

Lass den Neoprenkleber aber ungefähr 1 Minute ganz leicht antrocknen. Das verbessert gleich im nächsten Schritt den Klebeeffekt.

Kleb nun die schadhafte Stelle deines Neoprenanzug vorsichtig zusammen und übe einen leichten Druck auf den Riss aus. Sollten alle Verbundsstellen nicht ordentlich aufeinander aufliegen, musst Du hier mit leichten Bewegungen die Stellen ordentlich zusammen massieren, bis die Stelle zu 100% verschlossen ist.

Der Neoprenkleber sollte nun alle Öffnungen exakt verschlossen haben.

Wenn Du deinen Neoprenanzug nun los lässt müsste die schadhafte Stelle ordentlich verklebt sein und von alleine zusammen halten.

Schritt 3: Neoprenanzug trocknen lassen

Neoprenanzug reparieren

Der letzte Schritt ist doch immer der Schönste. Du bist mit dem Reparieren deines Neoprenanzug so gut wie fertig. Anziehen solltest Du ihn aber noch nicht.

Jetzt kommt die wichtigste und entspannteste Aufgabe für dich.

Setz dich hin, mach dir einen Kaffee oder einen leckeren Tee und genieß die kommenden 20-30 Minuten.

Ab jetzt heißt es Abwarten und gut durchtrocknen lassen!

Erst wenn der Neoprenkleber komplett getrocknet ist, wirst Du wieder maximalen Halt an den Klebestellen haben.

Ganz verschwinden wird die Klebestelle aber leider nie. Du wirst immer sehen, dass man den Neoprenanzug reparieren konnte. Aber solange er wieder dicht ist, bricht ihm das auch keinen Zacken aus der Krone. Immerhin sind wir ja im Wasser und nicht auf dem Laufsteg, oder? :)

Falls sich das Reparieren des Neoprenanzug nicht mehr lohnt

Manchmal kann es sich durchaus lohnen den alten und liebgewonnenen Neoprenanzug (Wikipedia) zu reparieren. Zumal das Reparieren deines Neoprenanzug wirklich ziemlich günstig ist.

Für den ungünstigsten Fall, dass sich dein Neoprenanzug nicht mehr reparieren lässt, bleibt dann irgendwann leider nur noch die Neuanschaffung.

Gerade wenn der alte Neoprenanzug schon deutlich in die Jahre gekommen ist und die schützende und isolierende Neoprenschicht kaum noch vorhanden ist bietet sich ein Neukauf an.

Einen meiner Neoprenanzüge fürs Apnoetauchen hatte ich deutlich über 10 Jahre.

Durch die ganzen Reisen und Co. waren die ursprünglichen 3mm irgendwann nur noch gefühlte 1-1,5 mm.

Isoliert hat er bisweilen schon lange nicht mehr, auch wenn ich ihn abgöttisch geliebt hab.

Nach einem großen Riss habe ich ihn dann letztendlich entsorgt – nützt ja nichts. Frieren ist schon fies – vor allem bei mir als kleine Frostbeule :(

Tipp: Hier findest Du die besten Neoprenanzüge fürs Schnorcheln und Apnoetauchen.

Fazit

Einen Neoprenanzug zu reparieren ist eigentlich kein großes Ding und sollte relativ schnell erledigt sein. Achte darauf, dass die zu klebende Stelle frei von sonstigen Verschmutzungen ist. Nasses Neopren zu kleben ist auch eine schlechte Idee. Hier ist selbst der beste Kleber überfordert.

Achte beim Auftragen des Neoprenklebers darauf ihn eine kurze Zeit antrocknen zu lassen, bevor Du mit dem eigentlichen Zusammenkleben beginnst. Hier hast Du dann eine deutlich stärkere Haftwirkung. Nach 20-30 Minuten Einwirk- und Trocknungszeit ist dein Neoprenanzug schon bald wieder einsatzbereit.

Ich persönlich würde ihn trotzdem noch über einen längeren Zeitraum durchtrocknen lassen und ihn erst wieder am nächsten Tag anziehen – aber das ist mein persönliches Sicherheitsgefühl :)

So, ich hoffe Du hast es erfolgreich geschafft deinen Neoprenanzug zu reparieren und kannst ihn noch ein paar weitere Jahre benutzen.

Wie oft hast Du deinen Neoporenanzug schon reparieren müssen? Hast Du noch andere Tipps?

Schreib’s mir gerne unten in die Kommentare.

Interessante Beiträge

Wie Du in nur 3 Tagen ganze
3 Minuten deine Luft anhältst
Starte JETZT den kostenlosen Kurs
Erhalte in meinem exklusiven Newsletter wichtige Tricks und Tipps
Halt die Luft an, du kannst dich jederzeit wieder austragen. 
Apnoetauchen lernen

Über den Autor

Sebastian ist Gründer von Freitauchen Lernen, Reisejunkie, Apnoetauchlehrer und Videofilmer. Er ist absoluter Fan dieses Sports mit all seinen wunderbaren Facetten und er liebt es angehenden und fortgeschrittenen Apnoetauchern diesen faszinierenden Sport beizubringen und deren Wissen zu vertiefen.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.