tauchversicherung

Aktualisiert: 17.10.2020 durch Sebastian Klugstedt

Die Tauchversicherung….oft wird nicht dran gedacht, dass es eigentlich so essentiell wichtig ist, versichert zu sein.

Mir wird schon nichts passieren…ich kann gut auf mich aufpassen….höre und lese ich immer.

Wenn niemals Unfälle passieren würden, dann bräuchten wir wirklich keine Tauchversicherung…..leider sieht die Realität anders aus.

Manchmal kommt es trotzdem zu unangenehmen Situationen, und ruck zuck ist das Trommelfell hinüber oder ein gefährliches Barotrauma verhindert jegliches weitertauchen…..an eine Rückreise per Flugzeug ist dann womöglich gar nicht mehr zu denken.

Die Kosten können schnell mal in die mehrere 10.000 € gehen.

Wer hat sowas schon mal eben so auf der hohen Kante liegen für solche Fälle?

Die Wenigsten, stimmt. Ist ja auch wirklich ein Haufen Moos.

Aber da Du ja jetzt gerade hier diese Zeilen liest, bist Du dir einiger möglichen Gefahren, die da im Wasser auf dich lauern bereits bewusst.

Das ist schonmal Top!

Wenn Du wüsstest, wie günstig eine Tauchversicherung eigentlich sein kann….wenn man Sie mal auf den Monat herunter rechnet….verschwindend gering sag ich dir.

Was mich betrifft: Ich halte eine Tauchversicherung für absolut notwendig, geschweige denn unerlässlich, und deswegen bin ich auch in einem professional Tarif….nicht nur um für mich den besten Schutz zu haben….sondern was noch viel wichtiger ist, wenn ich mit meinen Schülern im Wasser bin….auch diese sind rundum abgesichert. So brauche ich mir zumindest um so etwas keine Sorgen machen!

Ich möchte dir hier und jetzt die 3 größten Anbieter auf dem Markt der Tauchversicherung vorstellen, damit Du dir ein Bild machen kannst, wer welche Leistungen anbietet und welche Versicherungssummen übernommen werden.

Denn nichts ist wichtiger, als auch im Wasser ordentlich versichert zu sein.

Im Wasser herrschen nunmal andere physikalische Bedingungen als an Land, aber das brauch ich dir ja nicht zu erzählen.

Du suchst eine passende Tauchversicherung und deswegen möchte ich dir hier helfen die Richtige und für dich passende Tauchversicherung zu finden.

Viel Spaß beim Lesen.

Was ist eine Tauchversicherung?

Kommen wir zur grundlegendsten Frage.

Eine Tauchversicherung ist dafür da, dich für bestimmte Not- und Unfälle richtig und gänzlich abzusichern. Wer hätte das gedacht, oder? :)

Die aqua med zum Beispiel bietet sogar auch einen Schutz für die Tauchgangsvorbereitung an.

Eine Tauchversicherung bietet also speziellen Schutz, der präzise auf unseren wunderbaren Wassersport abgestimmt ist…und dabei ist es egal, ob Geräte-, Tec- oder Apnoetaucher.

Wir alle haben mit den sich rasch verändernden Druckverhältnissen unter Wasser zu kämpfen. Davon ist leider niemand befreit.

Und da die normalen Versicherungen bzw. Kranken- und Auslandsreisekrankenversicherungen da NICHT greifen und sich weigern nur einen müden Cent zu bezahlen kommt die Tauchversicherung ins Spiel.

Aber keine Sorge…eine Tauchversicherung ist gar nicht so teuer, wie Du eventuell denken magst.

Die günstigsten Tarife fangen bereits ab ca. 49€ / Jahr an.

Rechnet man das runter auf den Monatspreis, so ist man doch gerne gewillt diesen mickrigen Betrag von gerade mal ca. 4 € für die eigene Sicherheit zu investieren.

Und ich habe gerade absichtlich investieren gewählt. Du investierst nicht nur in deine Sicherheit, sondern Du sparst im Falle eines Tauchunfalls einen Haufen Geld.

4 €….dafür gibt’s gerade mal 500 Gramm gemischtes Hackfleisch beim Metzger….oder aber eine Absicherung für Notfälle.

Ist doch eigentlich kaum der Rede wert, oder?

Warum brauche ich eine Tauchversicherung?

Tauchversicherung

Ich würde dir am liebsten jetzt hier schreiben, dass Du gar keine Tauchversicherung benötigst, und dass Du einfach oben links auf mein Logo klicken kannst, um etwas übers Apnoetauchen zu lernen.

Leider ist dem nicht so.

Wenn Du ins Wasser gehst, und dabei ist es egal, ob mit Flasche oder ohne, solltest du unbedingt darüber nachdenken dir eine Tauchversicherung zuzulegen.

Gefahren lauern leider überall und niemand kann sagen, dass einem ja nie etwas passieren wird. Tauchanfänger, aber auch den weltbesten Profitauchern….allen ist schon etwas passiert.

Da die Kosten im Falle eines Tauchunfalls in schwindelerregende Höhen schießen können und auch werden, springt die Tauchversicherung dann für dich ein.

Nicht nur, dass die Tauchversicherung schnell medizinische Informationen und ärztliche Versorgung gewährleistet, aqua med bietet zum Beispiel auch eine Notrufnummer an, die dir sehr viel Stress von den Schultern nehmen wird.

So kann Sie schnell vermitteln, und den behandelnden Ärzten vor Ort im Nu eine Zusage der Kostenübernahme zukommen lassen.

Mögliche Gefahren beim Tauchen

  • Barotraumen
  • Dekompressionskrankheit
  • Trommelfellriss
  • sonstige Tauchunfälle
  • Überdehnung deiner Lunge
  • uvm.

Welche Anbieter bieten eine Tauchversicherung an?

Im deutsch-europäischen Raum gibt es 3 große Anbieter für eine Tauchversicherung. Hier findest Du alles was Du benötigst, denn Sie bieten für jeden einen passenden Tarif mit verschiedenen Versicherungsleistungen an, denn nicht jeder hat die gleichen Bedürfnisse oder Ansprüche an eine Tauchversicherung.

So haben die Familientarife der Tauchversicherung zum Beispiel meistens den Baustein Student Protect nicht mit im Paket, um etwaige Tauchschüler mit zu versichern.

Gerade dieser Baustein, oder aber auch die Tauchlehrerhaftpflicht ist essentiell, wenn Du auch beruflich tauchen gehst. Denn nur dann bist Du im Falle eines Unfalls deiner Schüler eben Haftpflicht versichert und Du bist als Tauchlehrer sorglos versichert.

Diese beiden wichtigen Grundpfeiler einer professionellen Tauchversicherung bieten zudem auch nur aqua med und DAN an….eine professionelle Tauchversicherung halt.

Kommen wir aber jetzt zu den Anbietern für eine Tauchversicherung.

Die 3 großen Anbieter im deutsch-europäischen Raum sind aqua med, DAN und der VDST, wobei sich aqua med in den letzten Jahren unglaublich stark weiterentwickelt hat und extrem gewachsen ist, was natürlich an der Attraktivität derer dive cards liegt. Auch ich bin bei aqua med und bin überaus zufrieden.

Diese 3 Anbieter könnten unterschiedlicher kaum sein. Angefangen von einem gemeinnützigem Verein, über einer ärztlichen Notrufzentrale für weltweite medizinische Notfälle hinzu einem Unternehmen mit Sitz in Italien ist alles dabei.

Alle haben ihre Vor- und Nachteile, aber jetzt stelle ich dir die 3 besten Anbieter für eine Tauchversicherung einmal vor.

#1 Aqua med

Tauchversicherung

Aqua med ist ein stark wachsendes medizinisches Notrufunternehmen mit zunehmender Beliebtheit. Es hat sich am Markt gut positioniert und auch dementsprechend etabliert. Aqua med ist das Einzige dieser 3 Unternehmen, welches sogar vom TÜV Süd zertifiziert worden ist.

Aqua med gehört zur Medical Helpline Worldwide GmbH und hat sich auf Tauchunfälle jeglicher Art spezialisiert.

Durch ihre erfolgreiche und hilfreiche Notfallhotline, die 24 Stunden und 7 Tage die Woche weltweit angerufen werden kann, wird einem hier zu jeder Tages- und Nachtzeit geholfen….und zwar egal, wo Du dich gerade auf der Welt befindest.

Aqua med gehört somit zu einer der größten Anbieter auf dem Markt und arbeitet mit großen Versicherungsunternehmen zusammen, um ausgeichnete Preis-/Leistungen im Bereich der tauchversicherung anzubieten. Die Versicherungspartner von aqua med sind unter anderem die Chubb European Group, die UNIQA Versicherung AG sowie die ebenfalls bekannte und große Versicherungsgesellschaft R+V Versicherung AG.

Aqua med unterteilt die Tarife in sogenannte dive cards. Einen Überblick über die angebotenen dive cards findest du hier.

Die dive cards von aqua med

  • dive card basic
  • dive card family
  • dive card professional
aquamed

#2 DAN

Tauchversicherung

Die DAN (Divers Alert Network Europe) oder auch DAN Europe ist ein im Jahre 1980 gegründetes Unternehmen, welches eine Tauchversicherung jeglicher Art bzw. für jede Ansprüche im Portfolio hat.

DAN hat bereits über 400.000 Mitglieder weltweit und ist daher als größte Organisation im Bereich Tauchsicherheit anzusehen.

Als erste Tauchversicherung weltweit hat DAN eine Notrufnummer ins Leben gerufen, die Taucher weltweit zu ihrer Unterstützung nutzen können.

Hauptsächlich beschäftigt sich DAN aber mit Forschungen im Bereich der Tauchmedizin bzw. Tauchunfällen, um einen immer besseren Schutz zu gewährleisten, und einen ausgezeichnete Dienstleistung ihren Mitgliedern zu bieten.

Die Tarife bei DAN

  • Sport Member
  • Pro Member
  • Family Member
  • Schüler-Unfallversicherungen
  • Club Member

Alle Tarife sind nochmal unterteilt in bronze, silber und gold. Durch die erneute Unterteilung in diese 3 Stufen ermöglicht DAN ein für dich passendes Angebot zu finden.

Um eine Tauchversicherung bei DAN abzuschließen ist eine Mitgliedschaft erforderlich. Diese kostet 25 € und ist bereits in den Versicherungsprämien enthalten.

#3 VDST

Tauchversicherung

Der VDST (Verband deutscher Sporttaucher) ist eigentlich ein im Jahre 1954 gegründeter gemeinnütziger Verein, und ist nicht direkt als eine Tauchversicherung bekannt.

Hauptthema des VDST ist die Tauchausbildung, die Tauchmedizin, Recht und Versicherung, Schulsport und vieles mehr. Beim VDST geht es also, da der VDST ein gemeinnütziger Verein ist, nicht nur um eine Tauchversicherung an sich. Eine Spezialisierung auf eine Tauchversicherung, wie bei den anderen beiden Anbietern, ist hier nicht direkt gegeben.

Wer hier also eine Tauchversicherung abschließen möchte kommt um eine Mitgliedschaft im VDST nicht herum.

Die Option beim VDST

  • Mitgliedschaft inkl. Tauchversicherung

Wenn Du Mitglied im VDST wirst, erhältst Du automatisch eine Tauchversicherung. Die Aufnahmegebühr, welche ebenfalls zu entrichten ist, beträgt beim VDST 26,00 €, wobei Kinder bis 14 Jahre davon ausgeschlossen sind.

Tauchversicherung: Vergleich der Anbieter

Kommen wir also nun zu den grundlegendsten Daten der 3 Anbieter.

In der nachfolgenden Tabelle habe ich dir grundsätzliche Daten der Anbieter aufgelistet, angefangen von den Kontaktadressen, der Telefonnummer, eine Übersicht über die angebotenen Tarife hinzu den Grundpfeilern einer Tauchversicherung.

Ich habe hier jeweils die günstigsten Tarife und teuersten Tarife aufgelistet, wobei man dazu sagen muss, dass Du bei DAN noch einiges dazu buchen kannst, was den Tarif entsprechend deutlich verteuern kann.

Aber für eine grundlegende Aussage und den Vergleich der verschiedenen Tarife kannst Du dich an diesen Tabellen orientieren.

Alle Daten wurden sorgfältig von mir recherchiert. Die Daten habe ich aus den offiziellen Preis- und Leistungskatalogen auf den offiziellen Webseiten der Anbieter übernommen, um Sie hier für dich zu präsentieren. Aktueller Stand der Daten ist Oktober 2020.

Natürlich ist es seitens der Anbieter jederzeit möglich diese anzupassen, worauf ich natürlich keinen Einfluss habe. Trotzdem wollte ich dir diese Info noch kurz mit auf den Weg geben, einfach um Klarheit und Transparenz zu schaffen.

Aqua medDANVDST
AnschriftAqua med
Am Speicher XI 11
28217 Bremen
DAN Europe Service Srl
C/da Padune 11
64026 Roseto degli Abruzzi – Italy.
Verband Deutscher Sporttaucher
Berliner Str. 312
63067 Offenbach
Telefonnummer0421 2401100+39-085-893-0333069 9819025
Überblick der Tarife dive card basic
dive card family
dive card professional
Sport Member
Pro Member
Schüler-Unfallversicherung
Club Member
Family-Pläne
Mitgliedschaft
inkl.
Versicherung
Verfügbarkeit
Basis Tarifdive card basicSport BronzeMitgliedschaft
Preis des Tarifs49 € / Jahr63,12 € / Jahrab 45 € / Jahr
Familien Tarifdive card familyFamily SilberMitgliedschaft
Preis des Tarifs109 € / Jahr168,08 €79 € / Jahr
Professional Tarifdive card professionalPro Gold
Preis des Tarifs149 € / Jahr307,30 € / Jahr
Taucher-
Haftpflicht
Auslandsreise-
krankenversicherung
Hotline
Notrufnummer+49 421 240 110-10+39 06 4211-8685 +49 69 800 88 616
Hinterlegung medizinischer Daten
Familienversicherung
Pro-/Tauchlehrerhaftpflicht
Zum AnbieterHier klicken*Hier klicken*Hier klicken

Tauchversicherung: Der Basistarif

In den Basistarifen findest Du bereits richtig gute Leistungen aller drei Anbieter für eine Tauchversicherung. Für einen Basistarif solltest Du dich entscheiden, wenn Du hauptsächlich alleine (also nicht in einem Familienverbund) tauchen gehst, und dies grundsätzlich als reine Freizeitaktivität betreibst.

Für die meisten kommt dieser Tarif infrage, weil er auch preislich attraktiv gestaltet wurde und dementsprechend viel fürs Geld leistet.

Aber mach dir bitte einfach selber ein Bild. Verglichen habe ich jeweils den günstigsten Tarif der drei Anbieter.

Bei aqua med ist das die dive card basic, bei DAN Sport Bronze und beim VDST gibt es als einzige Variante nur die Mitgliedschaft.

Die Basistarife

Aqua medDANVDST
Name des TarifsDIVE CARD BASICSPORT BRONZEMITGLIEDSCHAFT
Kosten / Jahr49 €63,12 €45 €
Druckkammerunbegrenzt50.000 €unbegrenzt
Heilkosten (med. sinnvoll)unbegrenzt50.000 €15.000 €
Such-/ Rettungs-/ Bergungseinsätze10.000 €2.500 €15.000 €
Todesfall5.000 €7.500
Haftpflicht (inkl. Rechtsschutz)150.000 €7.000 € (inkl.)3.000.000 € (50.000 €)
Rücktransportunbegrenzt50.000 €unbegrenzt
Invalidität56.250 €40.000 €
Überführung im Todesfallunbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Zum AnbieterHier klicken*Hier klicken*Hier klicken

Tauchversicherung: Der Familientarif

Der klassische Familientarif ist speziell auf tauchende Familien ausgerichtet. Gehst Du also gelegentlich mit deinen Lieben ins Wasser, so solltest Du dir diese Tarife genauer ansehen.

Bei aqua med heißt dieser Tarif dive card family, bei DAN Family Sport, welcher aber noch aufgeteilt werden kann in Bronze, Silber und Gold, wobei ich jetzt einfach mal den Silber Tarif für den Vergleich herangezogen habe.

Die Familientarife:

Aqua medDANVDST
Name des TarifsDIVE CARD FAMILYFAMILY SPORT SILBERMITGLIEDSCHAFT
Kosten / Jahr109 €168,08 €79 €
Maximale Anzahl Familienmitgliederab 4 = +15€ / Kind42 Erw. + alle Kinder
Maximales Alter der Kinder2118 (25 bei Schule/Uni)14
Druckkammerunbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Heilkosten (med. sinnvoll)unbegrenztunbegrenzt15.000 €
Such-/ Rettungs-/ Bergungseinsätze10.000 €10.000 €15.000 €
Todesfall5.000 €6.000 €7.500 € (> mit Anzahl d. Kinder)
Haftpflicht (inkl. Rechtsschutz)150.000 €25.000 € (inkl.)3.000.000 € (50.000 €)
Rücktransportunbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Invalidität56.250 €50.000 €40.000 €
Überführung im Todesfallunbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Zum AnbieterHier klicken*Hier klicken*Hier klicken

Tauchversicherung: Der Professionaltarif

Der Profi-Tarif. Hier bist Du gut aufgehoben, wenn Du neben deiner taucherischen Freizeitaktivität das Tauchen auch beruflich nutzt. Bildest Du also Tauchschüler jeglicher Art aus, so wie ich beispielsweise Apnoetaucher, so findest Du hier genau die richtige Tauchversicherung für dich.

Die unbedingt und absolut essentielle Berufshaftpflicht gibt es ausschließlich bei aqua med und bei DAN. Darum vergleiche ich auch nur diese beiden hier in diesem Tarif.

Aqua med nennt deren professional Tarif dive card professional, während es bei DAN wieder die 3 unterschiedlichen Möglichkeiten gibt sich zwischen Bronze, Silber und Gold zu entscheiden. So heißen deren Tarife dann Pro (Bronze, Silber oder Gold).

Die Professionaltarife:

Aqua medDAN
Name des TarifsDIVE CARD PROFESSIONALPRO GOLD
Kosten / Jahr149 €307,30 €
Druckkammerbehandlungunbegrenztunbegrenzt
Heilkosten (med. sinnvoll)unbegrenztunbegrenzt
Such-/ Rettungs-/ Bergungseinsätze10.000 €15.000 €
Todesfall5.000 €25.000 € (6.000 € techn. Tauchen)
Haftpflicht (inkl. Rechtsschutz)150.000 €4.000.000 € (inkl.)
Rücktransportunbegrenztunbegrenzt
Invalidität56.250 €200.000 €
Überführung im Todesfallunbegrenztunbegrenzt
Tauchlehrerhaftpflicht5.000.000 €4.000.000 €
Druckkammerbeh. (der Tauchschüler)unbegrenztmax. 15.000 €
Transport zur Druckkammer (der Tauchschüler)10.000 €max. 15.000 €
Zum AnbieterHier klicken*Hier klicken*

Meine Empfehlung

Jetzt hast Du einen groben Überblick über all die Details und Leistungen, die dir die 3 großen Versicherer für eine Tauchversicherung anbieten.

Du hast jeweils die Basistarife, die Familien- und Profitarife kennen gelernt, und weißt nun über die Vor- und Nachteile aller Tarife bescheid.

Damit aber nicht genug…ich möchte dir jetzt hier meine persönliche Empfehlung aussprechen.

So kannst Du in aller Seelenruhe erfreulicheren Dingen widmen, wie zum Beispiel der wunderbaren Unterwasserwelt unseres wunderschönen Planeten.

Kommen wir aber erstmal dazu, welche Tauchversicherung für dich infrage kommen könnte.

Klick dazu einfach unten auf die 3 Reiter.

Für wen eignet sich ein Basis-Tarif?

Die Basistarife sind für dich, wenn Du gelegentlich ins Wasser hüpfst, also ein normaler Freizeittaucher bist, aber trotzdem die Gewissheit haben möchtest, ausreichend versichert zu sein. Bei einem Basistarif übst Du den Tauchsport hauptsächlich als gelegentliches Hobby bzw. Freizeitaktivität aus. Deine Familie ist bei diesem Tarif nicht mit versichert, sondern ausschließlich Du als Einzelperson.

Für wen eignet sich ein Familien-Tarif?

Der Familientarif ist optimal für dich und deine tauchende Familie. Wenn Du also regelmäßig zusammen mit deinen Lieben Tauchsport ausübst, so findest Du hier exzellente Preis- und Leistungsbedingungen, um optimal versichert zu sein. Hier solltest Du allerdings genau schauen, wie viele Kinder mitversichert werden können und beachten, dass diese in einem gemeinsamen Haushalt mit dir leben.

Für wen eignet sich ein Professional-Tarif?

In einem Professional Tarif bist du gut aufgehoben, wenn Du den Tauchsport außerhalb deiner freizeitlichen Aktivität auch beruflich nutzt. Gehst Du also einer Tätigkeit, wie der Tauchausbildung nach, so bist Du durch die zusätzliche Tauchlehrer- /Berufshaftpflicht hier professionell und umfangreich gegenüber Haftpflichtansprüchen abgesichert. Die Krone wird bei dieser Art der Tauchversicherung durch die zusätzliche Absicherung deiner Schüler aufgesetzt.

#1 Aqua med

Tauchversicherung

Du solltest dich über aqua med versichern lassen, weil ich von aqua med überzeugt bin, und ich selber schon etliche Jahre dort glücklich und zufrieden versichert bin.

Aber es geht nicht nur mir so. Die Zahlen lügen nicht. Aqua med ist nicht umsonst so schnell gewachsen. Der Erfolg gibt Ihnen Recht….und das zurecht.

Aqua med gehört zur Medical Helpline Worldwide GmbH und wurde sogar vom TÜV Süd erfolgreich zertifiziert. Gepaart mit den attraktiven und leistungsorientierten Tarifen, die eine Tauchversicherung beinhaltet ist aqua med meine #1.

Die schnelle und ausgezeichnete Hilfe über die Notfallhotline sucht seinesgleichen. Wer möchte sich denn schon in einem Notfall um bürokratische Hürden kümmern?

Die inkludierte Auslandsreisekrankenversicherung für 56 Tage im Jahr sowie die Möglichkeit deine medizinischen Daten für etwaige Notfälle zu hinterlegen runden das Paket bei aqua med erfolgreich ab.

#2 DAN Europe

Tauchversicherung

DAN ist ebenfalls kein schlechter Anbieter auf dem Markt der 3 großen Versicherer für eine gute Tauchversicherung und braucht sich hinter aqua med keineswegs verstecken.

Mit seinen über 400.000 Mitgliedern, wovon ca. 100.000 schon aus Deutschland stammen, bist Du ebenfalls auf der sicheren Seite und erhältst ein Rundum-sorglos-Paket mit einer vielfältig anpassbaren Versicherung, durch hinzu buchbare Optionspakete.

DAN gehört mit seiner Vielzahl an Mitglieder zur größten Tauchversicherung – Gesellschaft am Markt und hat als erstes Unternehmen die ärztliche Notrufhotline bereits im Jahre 1980 eingeführt.

Durch die jahrelange Forschung im Bereich der Tauchmedizin hat DAN hier spezialisierte Experten und verfügt dementsprechend über viel Wissen für Notfälle.

DAN hat außerdem einen Wohltätigkeitsfond ins Leben gerufen, welcher Tauchern und Familien in Not helfen soll.

Fazit

Die Notwendigkeit einer ordentlichen Tauchversicherung ist vielen nicht bewusst. Da der Bedarf aber gegeben ist habe ich dir hier eine Übersicht über die 3 großen Anbieter am Markt an die Hand gegeben, um die für dich passende Tauchversicherung ausfindig zu machen.

Es muss nicht immer erst etwas passieren, damit man merkt, dass eine Tauchversicherung doch gar nicht schlecht gewesen wäre.

Denn ist zum Beispiel nach einem Tauchunfall eine medizinische Behandlung notwendig, so ist das Loch im Geldbeutel plötzlich unfassbar riesig. Etwaige Behandlungskosten können schnell in den fünfstelligen Bereich rutschen. Kommt es zu einem Haftpflichtanspruch, so kann es schnell abnormal teuer werden. Solche Summen von mehreren 10.000 bis in schier unermessliche Beträge möchte ich mir gar nicht vorstellen. Wer hat schon so viel auf der hohen Kante liegen? Eben.

Und damit so etwas nicht passiert, findest Du oben mit Sicherheit den für dich passenden Tarif.

Denn ab 4€ im Monat, zum Beispiel für den günstigsten Tarif, sind doch wirklich gut investiertes Geld.

Für gelegentlich freizeitliche Aktivität im Tauchsport wählst Du den Basistarif

Hast Du das Glück und deine Lieben tauchen ebenfalls, so findest Du in einer der Familientarife den passenden Schutz

Wenn du beruflich tauchst und auch ausbildest, so ist der Professional Tarif für dich erste Wahl

Das Tauchen bzw. Freitauchen macht doch am meisten Spaß, wenn man es in aller Seelenruhe und in vollen Zügen genießen kann.

Man weiß ganz genau, dass wenn mal etwas passiert, und davor ist leider Gottes niemand gefeit, auch wenn ich es dir bzw. uns allen Wünschen würde, man ruhigen Gewissens die Notrufnummer wählen kann, und einem wird geholfen.

Hast Du bereits eine Tauchversicherung, oder für welche hast Du dich entschieden?

Schreib’s mir gerne unten in die Kommentare.

So wirst Du in nur 3 Tagen für
3 Minuten deine Luft anhalten
Komm in meinen exklusiven Newsletter
Erhalte nur hier exklusive und einzigartige Infos
Halt die Luft an, du kannst dich jederzeit wieder austragen. 
Apnoetauchen lernen

Über den Autor

Sebastian ist Gründer von Freitauchen-lernen, Reisejunkie, Apnoetauchlehrer und Videofilmer. Er ist absoluter Fan dieses Sports mit all seinen wunderbaren Facetten und er liebt es angehenden und fortgeschrittenen Apnoetauchern diesen faszinierenden Sport beizubringen und deren Wissen zu vertiefen.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.