Wie funktioniert ein Schnorchel? Techniken, Tipps und Tricks

Wie funktioniert ein Schnorchel

Hast Du dich auch schon öfters mal gefragt, wie eigentlich ein Schnorcheln funktioniert? So oft haben wir dieses kleine Ding schon beim Schnorcheln mitgenommen – aber wie der Schnorchel eigentlich so richtig funktioniert – darüber haben wir uns eigentlich kaum Gedanken gemacht – hauptsache er ist dicht und wir bekommen immer genügend Luft beim Schnorcheln.

Der Schnorchel funktioniert simpel genommen wie ein herkömmliches Rohr in das Du ein- sowie ausatmen kannst. Allerdings musst Du beim Atmen in einen Schnorchel aufpassen, das dieser nicht zu lang ausfällt. Hier kommt dann die überaus gefährliche Pendelatmung ins Spiel.

Dann lass uns das ganze Schauspiel wie ein Schnorchel eigentlich funktioniert nochmal etwas genauer anschauen.

Viel Spaß beim Lesen.

Wie funktioniert eigentlich ein Schnorchel

So funktioniert die Technik beim Schnorchel

Wie ein Schnorchel funktioniert ist eigentlich gar nicht so schwer. Gehen wir jetzt mal davon aus Du hast deinen Schnorchel ganz normal an deiner Tauchmaske befestigt.

Du nimmst deinen Schnorchel in den Mund und legst dich waagerecht aufs Wasser, um dich erst einmal an die neue Umgebung und natürlich auch das Atmen durch deinen Schnorchel zu gewöhnen. Ich weiß, dass das am Anfang ungewohnt ist und dir erst einmal schwer fällt – zumal der geringe Durchmesser deines Schnorchel deine Atmung erschwert.

Aber ich kann dich beruhigen – das geht alles bald schon weg und Du wirst dich auf dem Wasser fühlen wie ein Gott in Frankreich :)

Beim Schnorcheln atmest Du also mit einem normalen Atemzug ein und aus – aber achte darauf, dass die Atemzüge nicht zu flach sind, aber dazu kommen wir gleich.

Gefahren beim Schnorchel

Du solltest beim Schnorcheln auch ab und zu auf deine Atmung achten. Ist deine Atmung nämlich zu flach, so pendelt die Luft in deinem Schnorchel hin und her – was auch als Pendelatmung (Wikipedia) bezeichnet wird.

Zu kurzer Schnorchel

Du kannst dir sicherlich vorstellen, was passiert, wenn dein Schnorchel zu kurz ist. Der Schnorchel funktioniert dann nicht mehr als Schnorchel, sondern er ist mehr oder weniger ein Trichter, der genau zu deinem Mund führt :)

Er macht das Leertrinken unserer Meere auf jeden Fall deutlich einfacher, als normale Schnorchel. Also wenn Du so etwas vor hast – einfach so viel wie nur irgend möglich von deinem Schnorchel absägen :)

Zu langer Schnorchel

Mit einem langen Gartenschlauch und ganz viel Blei auf dem Grund des Meeres rumlaufen und noch dazu unendlich viel Zeit zu haben, zumindest bis der Hunger uns wieder zur Oberfläche lockt, klingt wirklich verlockend. Aber das ist technisch leider nicht möglich – auch wenn ich mir das natürlich auch anders wünschen würde :(

Bei einem zu langen Schnorchel funktioniert der Luftaustausch nämlich nicht mehr. Die Luft, die sich in deiner Lunge befindet kann nicht bis zur Oberfläche vorstoßen, da das Volumen im Schlauch oder im zu langen Schnorchel zu groß ist. Hier herrscht definitiv die gefährliche Pendelatmung (Wikipedia).

Die Luft reichert sich so mehr und mehr mit Kohlendioxid an, und Du bekommst keinen frischen Sauerstoff.

Schnorcheln mit so einem Schnorchel funktioniert also nicht und ist eine ganz ganz schlechte Idee.

Zu dicker Schnorchel

Ein zu dicker Schnorchel erhöht natürlich auch das Gesamtvolumen, welches Du mit deiner Lunge füllen und auch austauschen musst. Hier könnte es unter Umständen auch zur gefährlichen Pendelatmung kommen, da wieder nicht genügend Frischluft aufgenommen wird.

Zu dünner Schnorchel

Könntest Du dir vorstellen mit einem dünnen Strohhalm zu Schnorcheln? Ein Strohhalm ist generell gut, um seine Atemmuskulatur zu stärken, da sich der Widerstand deutlich erhöht und Du dein Zwerchfell stärker förderst.

Zum Schnorcheln kann man das allerdings knicken. Mit einem zu dünnen Schnorchel ist das Schnorcheln generell zu anstrengend und Du bekommst durch das kleine Röhrchen nicht genug frische Luft. Der erhöhte Kraftaufwand verschlimmert das Ganze noch und Du produzierst einfach mehr Kohlendioxid, als Du über den zu kleinen Schnorchel abführen kannst.

Die verschiedenen Schnorchel und wie Sie funktionieren

Wie funktioniert ein Schnorchel

Apnoe Schnorchel

Ein stinknormaler Apnoe Schnorchel sticht vor allem durch sein Minimalismus hervor. Hier sind weder irgendwelche Ventile oder irgend eine Art von Spritzschutz angebracht, da der Apnoe Schnorchel vor dem Abtauchen sowieso aus dem Mund genommen wird.

Er läuft also grundsätzlich voll mit Wasser – was so gewollt ist.

Erst nach dem Tauchgang blasen wir den Schnorchel mit voller Lunge wieder aus, um ihn dann wieder für Erholungszwecke zu nutzen. Erst wenn wir beim Apnoetauchen wieder vollständig erholt und entspannt sind starten wir dann die nächste Runde und setzen an zu einem neuen Tauchgang in unsere Lieblingswelt da unten.

Schnorchel mit Spritzschutz

Der Spritzschutz an einem Schnorchel funktioniert wirklich super simpel, indem er einfach geringe Wasserspritzer aus deinem Schnorchel fern hält. An dem oberen Ende dieses Schnorchel befindet sich einfach nur eine kleine Kunstoffhaube mit diversen Öffnungen, die dich zwar atmen lassen, aber kleine Wasserspritzer abwendet.

Er verschließt die Öffnung allerdings nicht, wie es beim Trocken Schnorchel der Fall wäre, sondern die Öffnung ist starr und nicht verschließbar.

Aus diesem Grund läuft dir beim Abtauchen mit diesem Schnorchel definitiv Wasser in den Schnorchel.

Schnorchel mit Ausblasventil

Dieser Schnorchel hat eine besondere Funktion – nämlich das Ausblasventil am unteren Ende deines Schnorchel. Neben einer kleinen Kammer am unteren Ende verfügt dieser Schnorchel über 1-2 Membranen, die wie ein Ventil arbeiten.

Die Membran des Schnorchel funktioniert quasi so, dass Du mit einem starken Atemstoß das in der kleinen Kammer angesammelte Wässerchen nach draußen befördern kannst. Wenn der Druck deiner Ausatemluft nachlässt schließt der Wasserdruck die Membran wieder und dichtet so den Schnorchel wieder ab.

Trocken Schnorchel

Trockenschnorchel sind eigentlich im Grunde eine Kombination aus dem Schnorchel mit Spritzschutz, einem mit Ausblasventil und einer automatisch verschließbaren Klappe am oberen Ende. Diese Art von Schnorchel funktioniert eigentlich so, dass er möglichst viel Wasser von oben abhalten soll und dir zudem die Möglichkeit bietet es in dem kleinen Reservoir direkt wieder hinaus zu befördern.

Die Klappe oben am Spritzschutz ist allerdings nicht immer direkt zu, wenn Du abtauchst, so dass eigentlich immer ein klein wenig Wasser in deinen Schnorchel laufen wird.

Theoretisch sind diese Schnorchel als am dichtesten anzusehen, weshalb Sie dann auch gerne als Trocken Schnorchel bezeichnet werden.

Der Verschluss oben an diesem Schnorchel ist einfach nur eine Klappe, die den Schnorchel verschließt. Dieser Schnorchel funktioniert so, dass er bei Belastung mit Wasser den Schnorchel nach oben hin verschließt. Du kannst dann also keinen weiteren Atemzug mehr nehmen.

Das kann manchmal von Vorteil sein, wenn Du zum Beispiel nur kurze und flache Tauchgänge machst. Problem ist hier allerdings, dass Du das Ventil oben erst einmal wieder mit einem kleinen Atemzug nach außen hin öffnen musst.

Tauchst Du hingegen etwas länger, und bist schon aus der Puste, hast Du womöglich keine Luft mehr, um diese Ventil mit einem kurzen Atemstoß zu öffnen.

Du siehst also, dass ein Schnorchel ein Trocken Schnorchel Vor- sowie Nachteile hat.

Schnorchel für Kinder

Schnorchel für Kinder gibt es ebenfalls in allen möglichen Ausführungen – sei es welche mit oder ohne Ausblasventil – oder halt mit bzw. ohne Spritzschutz. Das einzige woran Du einen Kinderschnorchel erkennen kannst ist die Größe. Schnorchel für Kinder sind grundsätzlich deutlich kleiner, da Sie auf den kleinen Kopf unserer Liebsten abgestimmt sind.

Diese Art von Schnorchel funktioniert genauso, wie die gerade oben beschriebenen.

Mittel Schnorchel

Mittel Schnorchel werden hauptsächlich beim Finswimming (Wikipedia) eingesetzt. Der Mittel Schnorchel verläuft anders als normale Schnorchel nicht an der Seite eines Kopfes, sondern direkt vorne in der Mitte. Er verläuft quasi genau über die Mitte deines Gesichts, an der Nase entlang zur Stirn nach oben hin weg. Dies ermöglicht eine perfekte Stromlinienförmigkeit und schenkt dir so nochmal ein paar Hundertstel Sekunden extra.

Die beliebtesten Schnorchel zum Schnorcheln

Bestseller Nr. 1
Mares Schnorchel Bay, Black, One Size, 411468
  • Spritzwassergeschützte Schnorchelspitze
  • Verstellbarer Schnorchelhalter
  • Ausblasventil
  • Mundstück aus Silikon
  • Flexibler Faltenschlauch
AngebotBestseller Nr. 2
CRESSI Dry Snorkel Black/Black - Unisex Premium...
  • In Italien von Cressi, einem echten Familienunternehmen, das seit 1946 die besten Qualitätsprodukte für das Tauchen, Schnorcheln, Schwimmen und Freitauchen bietet, entwickelt
  • Hochwertiger anatomisch geformter Schnorchel für Erwachsene für jeden Hobby- und Sporttaucher, bzw. Schnorchler geeignet
  • Schnorchel mit Ausblasventil, flexiblem Faltenschlauch, Dry Komfort, Mundstück aus 100% hochwertigem Silikon, abnehmbarer Clip Schnorchelhalterung
  • Innovativer Spritzwasserschutz, der das Eintreten von Wasser bei Verwendung an der Wasseroberfläche weitestgehend verhindert
  • Spezieller Wassersammelbehälter mit großem, elliptischem Ventil, um das Wasser einfach und schnell zu entleeren
AngebotBestseller Nr. 3
Seac Corrugato Schnorchel mit Endstück, Schwarz,...
  • Hält kühl und bequem
  • Bringt Ihnen einen zusätzlichen Komfort
  • Hochwertige Material
  • Langlebig
Bestseller Nr. 4
Supertrip Schnorchel Erwachsene Unisex...
  • SMART TOP DRY VALVE: Das obere Trockenventil hat eine breitere elliptische Bohrungsform für mehr Luft zum Atmen. Das komplett trockene Oberteil des schnorchel besteht aus einem Hebel Paddle Flip anstelle eines Kugelschwimmers. Wenn Wasser in schnorchel erwachsene eindringt, wird es sofort heruntergefahren, um zu verhindern, dass Wasser kommt. Es ist sehr sicher, so dass Sie es mutig verwenden können.
  • DOPPELLAGEN DRAINAGE SYSTEM: Das zweilagige, gerade Drainage-Design des schnorchel Bodens hilft, Wasser vollständig abzuleiten. Es kann Wasser direkt filtern und Luft zirkulieren, Sie blasig machen, Wasser leicht abzugeben. Alles, was Sie brauchen, ist, Trockenschnorchel Erwachsene eine einfache Blaskraft zu geben. Entfernen Sie das Entlüftungsrohr, um das interne Ablassventil auszugießen, dann können Sie es reinigen.
  • VERBESSERTE MASKE CLIP: Schnorchel erwachsene hat eine vertikale Ausrüstungsstruktur, der verstellbare Clip mit Schnellverschluss lässt sich leicht an einer Tauchmaske befestigen und ermöglicht Bewegung auf und ab am Schnorchelrohr. Der verbesserte schnorchel Maskenclip macht Sie einfacher an jeder normalen Schnorchel/Tauchmaske zu befestigen.
  • LEBENSMITTEL SILIKON: Ventilschnorchel haben eine flüssige Silikondüse in Lebensmittelqualität. Die Düse verwendet das langlebige geruchsfreie Material in Lebensmittelqualität, passt perfekt in den Mund und reduziert Kieferermüdung. Die glatte Oberfläche ist sehr einfach zu reinigen. Es ist ein abnehmbares und austauschbares Silikonmundstück, wenn nötig. schnorchel erwachsene kann Sie bequemer in der Spielzeit machen.
  • KUNDE NORIENTIERTER SERVICE: Unser schnorchel wurde vollständig getestet. Wenn Sie eine Qualität wünschen, gut entworfen, ist unser Produkt eine gute Wahl. Und seit dem Tag, an dem Sie Supertrip Trockenschnorchel Erwachsene kaufen, bieten wir rund um die Uhr ununterbrochenen Service. Wir glauben aufrichtig, dass wir Kunden die zufriedenste Kauferfahrung bringen können.
Bestseller Nr. 5
Schnorcheln Set Erwachsene, Schnorchelset mit...
  • 【Taucherbrille mit 180°-Panorama-Design:】 Die Taucherbrille des Schnorchelset besteht aus gehärtetem Glas, das reibungs- und beschlagfest ist und ein klares Sichtfeld bietet. Die Linse ist mit einer Antibeschlagbeschichtung versehen, die kein Kunststoffmaterial ist. Bitte zerkratzen Sie die Linse nicht, um den Antibeschlageffekt nicht zu beeinträchtigen. Die Ränder der Taucherbrille bestehen aus weichem Silikon, das dicht an Ihrem Gesicht anliegt und wasserdicht ist.
  • 【Schnorchel mit flexibler Atmung:】 Bei anderer vollmaske hatt man vielleicht das Problem das nach dem auftauchen etwas Wasser über dem Ventil blieb und man nicht einatmen konnte, diese Problem gibt es hier definitiv nicht. Wenn mal etwas Wasser in den schnorchel kommt sammelt es sich in einer Kammer unten im Schnorchel und kann dann durch kräftiges ausatmen wieder durch das untere Ventil entweichen. Zusätzlich ist der Schnorchel flexibel am der Brille befestigt so dass man ihn in Höhe und Wikel beliebig verstellen kann.
  • 【Flexibeles und Einstellbares Kopfband:】 Die Taucherbrille ist mit Zahnriemen auf beiden Seiten ausgestattet, die manuell an Ihre Kopfgröße angepasst werden können, um Ihren Kopf besser anzupassen und Wasseraustritt zu verhindern. Die Maske kann mit Clips am Entlüftungsrohr befestigt werden, um Ihre Hände frei zu machen und Sie frei tauchen zu lassen.
  • 【Hochwertiges lebensmitteltaugliches Silikon:】Die Hautkontaktteile der Taucherbrille und der Schnorchel bestehen aus geruchsneutralem Silikonmaterial in Lebensmittelqualität. Das Mundstück ist auch noch nach längerer Zeit bequem und der Brillenrand ist langlebig und die Ränder liegen nahe am Gesicht, und sind somit wasserdicht und Anti-Leck
  • 【Unsere Garantie:】 Unser Schnorchelset wurde gründlich getestet und die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität. Wenn Sie Mängel am Produkt feststellen, wenden Sie sich an uns, und wir werden Ihnen einen kostenlosen Ersatz oder eine vollständige Rückerstattung anbieten.

Letzte Aktualisierung am 4.05.2024 um 13:20 Uhr / Affiliate-Links

Fazit

Wie ein Schnorchel funktioniert dürfte dir jetzt also genauestens bewusst sein. Welche Gefahren Du mit einem Schnorchel ausgesetzt sein könntest, kannst Du nun ebenfalls brillant einschätzen.

Aus dir ist also ein erfahrenere/r Schnorchler/in geworden, der/die gezielt Gefahren beim Schnorcheln erkennen und vermeiden kann.

Auch wenn es wirklich sehr verlockend erscheint – ein zu langer Schnorchel ist immer gefährlich, da hier die bedrohliche Pendelatmung auftritt, mit der absolut nicht zu Spaßen ist.

So, ich hoffe dir hat diese kurze Ausflug darüber, wie ein Schnorchel funktioniert gefallen.

Welchen Schnorchel benutzt Du zum Schnorcheln?

Schreib’s mir gerne unten in die Kommentare.

Interessante Beiträge

Sebastian Klugstedt

Sebastian Klugstedt

Sebastian Klugstedt ist der Gründer von Freitauchen Lernen, Tauchlehrer fürs Apnoetauchen und eine absolute Wasserratte. Begleite ihn auf seinen Reisen zu den schönsten Riffen dieser Welt und entdecke das Apnoetauchen. Erfahre mehr über Sebastian und seine atemlosen Abenteuer.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert