apnoetauchen lernen

Zuletzt Aktualisiert: durch

Du möchtest Apnoe tauchen lernen?

Das ist super! Ich bin nämlich genauso davon besessen. Um es noch genauer zu sagen mache ich das Apnoe tauchen eigentlich schon unheimlich gerne.

Dieser wunderbare Sport lässt dich unter Wasser der Flora und Faune der Unterwasserwelt unglaublich nah kommen, so dass man sogar fast die kleinen Löcherchen der Lorenzinischen Ampullen der Haie zählen könnte, wenn man wollte.

Das ist jetzt vielleicht ein bisschen übertrieben, aber wenn die Haie auf einem Fleck stehen bleiben würden, dann könnte das vielleicht klappen :)

In diesem Beitrag möchte ich dir 5 Gründe vorstellen, warum du Apnoe tauchen lernen solltest.

Es gibt natürlich noch unzählige weitere Gründe, warum du Apnoe tauchen lernen solltest.

Hier möchte ich dir aber einige wirklich gute Gründe nennen, warum du überlegen solltest ebenfalls diesen wunderbaren Sport des Apnoe tauchens wenigstens auszuprobieren.

Das lohnt sich.

Versprochen.

#1 Du brauchst kaum Ausrüstung, zum Apnoe tauchen lernen


Wenn du gerne Apnoe tauchen lernen möchtest, kommt irgendwann die Frage auf, was brauche ich überhaupt alles an richtiger Ausrüstung zum Apnoetauchen.

Die Ausrüstung bei uns Apnoetauchern ist nicht die gleiche, wie Gerätetaucher sie benutzen. Sie ist nämlich speziell auf uns zugeschnitten.

Das ganze Gerätetaucher-Equipment brauchst du alles nicht. Eigentlich hindert es dich sogar daran effizient und mit so wenig wie möglich eingesetztem Kraftaufwand, durchs Wasser zu schweben.

Zum vernünftigen Apnoe tauchen lernen brauchst du folgende Grundausstattung:

  1. Einen Neoprenanzug für Apnoetaucher
  2. Lange und spezielle Apnoe Flossen
  3. Der Gummibleigurt mit Bleigewichten
  4. Neoprensocken
  5. Eine Tauchmaske, vorzugsweise speziell für Apnoetaucher
  6. Schnorchel
  7. Tauchcomputer, ebenfalls für Apnoetaucher
apnoe tauchen lernen

Der Neoprenanzug für Apnoetaucher

Der Apnoe Anzug sollte weich und flexibel sein.

Am besten sind Zweiteiler, also Oberteil und Hose getrennt, mit einer offenzelligen Beschichtung auf der Innenseite.

Der Neoprenanzug wird dann mit Hilfe einer Seifenlösung, oder etwas Duschgel angezogen.

Durch die offenzellige Beschichtung im Innern liegt das Neopren an der Haut an und es findet wenig Wasseraustausch mit dem kalten äußeren Wasser statt.

So kannst du dann deutlich länger im Wasser bleiben, da du nicht auskühlst UND da der Anzug direkt anliegt und wenig Nähte oder gar einen Reißverschluss hat ist er auch deutlich flexibler.

Dadurch kannst du dann besser atmen und fühlst dich deutlich wohler. Er liegt halt wie eine zweite Haut auf deiner Haut an.

Apnoe Flossen

Wenn du Apnoe tauchen lernen möchtest solltest du dir auf jeden Fall Gedanken darüber machen, direkt mit Apnoe Flossen zu starten.

Diese sind speziell fürs Apnoe tauchen angefertigt und haben entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlichen Flossen.

Oft sieht man sogar Gerätetaucher mit unseren wunderschönen und langen Apnoe Flossen.

Die Apnoe Flossen sind deutlich effizienter in ihrer Kraftübertragung und ermöglichen eine geschmeidigende Bewegungen im Wasser.

Durch ihre überragende Effizienz müssen wir deutlich weniger Energie in den Flossenschlag stecken, um weitere Strecken und tiefere Tiefen zu erreichen.

Der Gummibleigurt mit Bleigewichten

Der Bleigurt sollte zwingend aus Gummi und mit einer Schnalle ausgestattet sein, welche sich mit einem kurzen Zug öffnen lässt.

Aus Gummi damit er, wenn wir kopfüber nach unten tauchen, nicht verrutscht.

Die Schnalle muss unbedingt schnell und ohne Komplikationen zu öffnen sein, um den Bleigurt im Notfall abwerfen zu können.

So wirst du beim Apnoe tauchen lernen dieses kleine Detail im Notfall bedacht zu haben.

Neoprensocken

Neoprensocken schützen uns vor Kälte und verhindern eine Reibung zwischen der Haut unserer Füße und den Flossen.

Es gibt sie ebenfalls als offenzellige Variante mit einer rutschfesten Sohle unter den Füßen. Je kälter das Wasser, desto dicker sollten sie sein.

Die Tauchmaske für Apnoetaucher

Diese neumodischen Vollgesichtsmasken sind, wenn du Apnoe tauchen lernen möchtest, leider absolut ungeeignet.

Man kann mit herkömmlichen Schnorchelmasken oder Tauchmasken für Gerätetaucher starten.

Die haben aber nicht den entscheidenden Vorteil, welche spezielle Tauchmasken für Apnoetaucher haben.

Das geringere Innenvolumen ermöglicht uns deutlich tiefere Tauchgänge, da weniger Luft für den Druckausgleich in der Maske benötigt wird.

Der Schnorchel

Nicht allzu lang wegen der Gefahr einer Totraumventilation, schön passend in schwarz und flexibel sollte er sein.

Er braucht auch sonst nicht viel Technik. Keep it simple.

Der Tauchcomputer für Apnoetaucher

Tauchzeiten, Tauchtiefen, Oberflächenpausen und vieles mehr bieten spezielle Tauchcomputer für uns Apnoetaucher.

Sie sind deutlich günstiger als solche, welche Gerätetaucher benutzen, da sie punktgenau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Wenn dich Apnoe tauchen lernen ernsthaft interessiert, findest du bei diesen speziellen Apnoe Tauchcomputern den Richtigen für dich.

#2 Apnoe tauchen lernen kann wirklich jeder


DAS ist das Schöne an unserem Sport. Apnoe tauchen lernen…..…DAS kann wirklich JEDER.

Egal ob jung oder alt, sportlich oder eben auch nicht. Raucher und Nichtraucher. Ich hab schon fast alles gesehen.

Mit einer Lunge die einem Heißluftballon Konkurrenz machen könnte oder aber einem Lüngchen, die du auf dem Röntgenbild noch suchen musst.

apnoe tauchen lernen

Es gibt Apnoetaucher, die können ausgeatmet 50 Meter und mehr tief tauchen.

Eine Asiatin mit einem sehr kleinen Lungenvolumen gehört zu den Besten aus Asien.

Also du siehst schon, das Lungenvolumen ist fast nebensächlich.  

Ja, junge Menschen sind körperlich meistens fitter als ältere.

Ältere Menschen haben aber einen schwächeren Stoffwechselkreislauf, was zu einer längeren Atemanhaltephase führen kann.

Also auch wenn du kein Hochleistungssportler bist, kannst du ohne Probleme Apnoe tauchen lernen.

#3 Apnoe tauchen kannst du so gut wie überall


In deinen Neopren geflutscht, Maske auf, Blei umgelegt und mit den Flossen unterm Arm bist du auch schon so gut wie startklar.

Ob in heimischen Gewässern, oder an den ganzen wunderschönen Korallenriffen unserer Erde.

Du bist auf keine Tauchbasis angewiesen, du brauchst keine Pressluftflasche und du kannst so lange du möchtest im Wasser bleiben….kostenlos versteht sich.

Das größte Problem der Gerätetaucher ist für dich kein Problem. Gerätetaucher zahlen für jeden Tauchgang Unmengen an Moos. Du kannst absolut kostenlos die Riffe dieser Welt erkunden. Und zwar so lange, wie Du……..OK und dein Tauchpartner es möchten.

Diese Freiheit wirst du schon nach kurzer Zeit zu schätzen wissen. Apnoe tauchen oder auch Freitauchen, die Bezeichnung kommt nicht von ungefähr.

Du bist absolut frei von der Wahl des Tauchplatzes und der Dauer, die du da verweilen möchtest.

Hast du also mit deinem Tauchpartner ein schönes Fleckchen Riff gefunden, eventuell schön mit einer Sandfläche auf -20 Metern, so kannst du dich da bestens austoben und den Moment so lange genießen, wie es dir gefällt, und nicht wie ein ortsansässiger Guide es möchte.

Ach ich muss schon wieder an den letzten Ägypten-Urlaub denken.

Wenn du das Rote Meer noch nicht kennen solltest. Flieg unbedingt mal dort hin.

Wahnsinnig gute Sicht von bis zu 40 Metern, flache Buchten mit Sandböden, tiefen Steilwänden, die nur so zum Apnoe tauchen einladen und daher perfekt sind, um Apnoe tauchen zu lernen. 

#4 Du wirst eins mit der Unterwasserwelt beim Apnoe tauchen


So nah an zum Beispiel Delfinen, kommen wie wir Apnoetaucher nur sehr wenige Tauchbegeisterte.

Beim Apnoe tauchen lernen wir die Unterwasserwelt in einem ganz anderen Blickwinkel kennen.

Wir stoßen nämlich keine störenden Blubberbläschen aus.

Lautlose und überaus effiziente Fortbewegung unter Wasser ist ebenfalls unsere Spezialität, um mit Flora und Fauna unter Wasser zu interagieren.

Einmal auf dem Sandboden angekommen, können wir uns den Tieren vorsichtig nähern, ohne dass diese vor uns zu flüchten versuchen.

apnoe tauchen lernen

Erlebe ich immer wieder.

Und du wirst das auch erleben.

Wenn du die Natur und die Tiere in den Meeren dieser Welt schätzt und dich vorsichtig ihnen näherst, wirst du nicht nur 1x belohnt.

Das garantiere ich dir!

#5 Apnoe tauchen lernen hilft dir Stress abzubauen


Der immer schneller wandelnde Arbeitsalltag, führt zwangsläufig zu einer immer höheren Stressbelastung.

Hier bietet unser Sport einen passenden Ausgleich, um den ganzen Stress einfach abzuschütteln.

Beim Apnoe tauchen lernen erfährst du, welche Möglichkeiten es gibt, sich vernünftig zu entspannen.

Denn wenn wir noch zu gestresst sind beim Abtauchen, dann werden wir auch nicht die Zeiten, Strecken und Tiefen erreichen, die wir sonst so von uns gewohnt sind.

Wenn du gestresst bist ist dieser Artikel etwas für dich: Warum du unbedingt Apnoe tauchen lernen und ausprobieren solltest, um besser zu entspannen

Welche Gründe fallen dir noch ein, warum man Apnoe tauchen lernen sollte?

Schreib’s mir unten in die Kommentare.

Fazit


Wie du siehst, musst du weder ein Super-Sportler, noch begabt oder erblich bedingt eine Riesen-Lunge haben, damit du Apnoe tauchen lernen kannst.

Das Schöne an diesem Sport ist wirklich, dass jeder diesen faszinierenden Sport des Apnoe tauchen ausüben und lernen kann.

Es ist nämlich einfach unglaublich schön lautlos am Riff in die Tiefe zu gleiten….dabei völlig entspannt und lautlos zu sein und den Sandboden dabei fest im Blick zu haben.

Damit dir beim nächsten Tauchgang nicht die Luft wegbleibt und du entspannter und länger die Luft anhalten kannst, du also Apnoe tauchen lernen möchtest schau doch einfach mal in meinen Blog.

In meinem Blog findest Du hoffentlich viele hilfreiche Tipps und Tricks zum Apnoe tauchen lernen.

Möchtest Du Apnoetauchen lernen?
Komm in meinen Newsletter
Werde Teil meiner wachsenden Community und verpasse keine exklusiven Infos mehr. 
Halt die Luft an, du kannst dich jederzeit wieder austragen. 
Apnoetauchen lernen

Über den Autor

Sebastian ist Gründer von Freitauchen-lernen, Reisejunkie, Apnoetauchlehrer und Videofilmer. Er ist absoluter Fan dieses Sports mit all seinen wunderbaren Facetten und er liebt es angehenden und fortgeschrittenen Apnoetauchern diesen faszinierenden Sport beizubringen und deren Wissen zu vertiefen.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.