Wie lange kann man mit Schnorchel unter Wasser bleiben?

Wie lange kann man mit einem Schnorchel unter Wasser bleiben

Wie lange kann man mit einem Schnorchel unter Wasser bleiben? Eine spannende aber eigentlich ziemlich simple Frage, der ich jetzt mal etwas auf den Grund gehen möchte.

Wie lange man mit einem Schnorchel unter Wasser bleiben kann hängt grundsätzlich davon ab, wie lange man seine Luft anhalten kann, wie und ob man sich unter Wasser bewegt und wie hoch die erreichte Entspannung vor dem Abtauchen ist. Je entspannter man unter Wasser ist, desto länger kann man entsprechend auch mit einem Schnorchel unter Wasser bleiben.

Dinge, die deine Zeit mit einem Schnorchel unter Wasser beeinflussen

Wie lange man mit einem Schnorchel unter Wasser bleiben kann hängt natürlich auch davon ab, was wir unter Wasser machen.

Bewegst Du dich also relativ viel, dann reduziert sich deine Zeit unter Wasser schon enorm. Hast Du dir allerdings einen vollen Atemzug durch deinen Schnorchel gegönnt und treibst dann gemütlich gen Sandboden, ist das natürlich positiv für deine Zeit unter Wasser.

Davon ist deine Zeit unter Wasser abhängig:

Stress hat einen negativen Einfluss auf unsere Zeit unter Wasser. Eine möglichst hohe Entspannung vor und beim Tauchen ist also von besonderer Bedeutung, um möglichst lange unter Wasser bleiben zu können.

Stell dir doch einfach mal vor, dass der Druckausgleich schon wieder nicht so hinhaut, wie er es eigentlich sollte. Du presst und presst und es nervt dich tierisch, dass Du mal wieder nicht abtauchen kannst. Glaub mir, ich kenn das nur zu gut :)

Je weniger Du dich im Wasser bewegst, was natürlich eine ausgezeichnete Tarierung mit umfasst, verlängert deine Zeit unter Wasser drastisch.

Gepaart mit einer grundsätzlichen Fähigkeit deine Luft lange anzuhalten, wirst Du schon bald merken, dass sich deine Zeit unter Wasser deutlich nach oben katapultiert!

Wenn Du das Puzzle dann also zusammen setzt, kannst Du deine Zeit mit Schnorchel unter Wasser maximieren und deutlich verbessern. Mit etwas Übung wirst Du hier schnell deutliche Fortschritte erzielen – und das bereits nach wenigen Tagen!

Wie lange kann man mit einem Schnorchel unter Wasser bleiben?

Die wichtigste Grundvoraussetzung um so lange wie möglich mit einem Schnorchel unter Wasser zu bleiben ist grundsätzlich eine gute Apnoe Zeit. Hast Du auf dem Trockenen erst einmal erreicht deine Luft so 4-5 Minuten anzuhalten wird es langsam spannend.

Denn je länger Du deine Luft anhalten kannst, umso länger kannst Du auch mit einem Schnorchel unter Wasser bleiben – simpel oder? :)

Tauchst Du mit deinem Schnorchel nur eine kurze Strecke, so kann es dann schon mal passieren, dass Du mehrere Minuten unter Wasser bleiben kannst! Aufregend, oder?

Was würdest Du denn alles so machen, wenn Du mit deinem Schnorchel mehrere Minuten unter Wasser bleiben könntest?

In Höhlen rein tauchen?

Tiefere Stellen am Korallenriff erkunden, an die andere Schnorchler niemals heran kommen würden?

Einfach auf den Sandboden legen und die Wasseroberfläche von unten beobachten und dabei die schimmernden und leuchtenden Sonnenstrahlen bewundern, die den Sandboden erhellen?

Ach es gibt einfach so viele schöne Dinge, die man da unter Wasser bewundern kann!

Reiseziele zum Schnorcheln

Fazit

Wie lange man mit einem Schnorchel unter Wasser bleiben kann hängt also grundsätzlich von mehreren Faktoren ab.

Das Wichtigste, um mit deinem Schnorchel möglichst lange unter Wasser bleiben zu können ist nun mal ein langer Atem. Wenn Du erst einmal in der Lage bist deine Luft für 4-5 Minuten anzuhalten, dann macht das Schnorcheln doch gleich deutlich mehr Spaß.

Das kann man aber zum Glück trainieren. Man braucht glücklicherweise keine genetischen Voraussetzungen, keine übergroße Lunge oder sonstiges – sonst wäre ich auch raus :)

Solltest Du noch unter 1 Minute feststecken, ist das kein Problem, so habe ich damals auch mal angefangen. Hier mit diesem eBook wird das aber schnell der Vergangenheit angehören.

So ich hoffe dir hat dieser kleine Ausflug in die Unterwasserwelt gefallen.

Wie lange kannst Du beim Schnorcheln mit deinem Schnorchel unter Wasser bleiben?

Schreib’s mir gerne unten in die Kommentare.

Interessante Beiträge

Apnoetauchen lernen

Über den Autor

Sebastian ist Gründer von Freitauchen Lernen, Reisejunkie, Apnoetauchlehrer und Videofilmer. Er ist absoluter Fan dieses Sports mit all seinen wunderbaren Facetten und er liebt es angehenden und fortgeschrittenen Apnoetauchern diesen faszinierenden Sport beizubringen und deren Wissen zu vertiefen.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

0 Kommentare

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert