Neoprenanzug waschen: So geht’s richtig

Neoprenanzug waschen

Müffelt dein Neoprenanzug und Du fragst dich, wie Du deinen Neoprenanzug am besten waschen kannst? Perfekt, dann bist Du hier genau richtig, denn ich kenne das Problem nur zu gut.

Damit dein Neoprenanzug auch seine tollen Eigenschaften behält und er nach dem Waschen wieder schön geschmeidig wird müssen wir uns regelmäßig um unseren Liebling kümmern. Aber auch lästige Gerüche, viel Chlor oder Salzwasser machen deinem Neoprenanzug zu schaffen.

Vermutlich fragst Du dich auch, ob Du deinen Neoprenanzug nicht einfach mit in die Waschmaschine werfen kannst, um ihn danach simpel und energieschonend in der Sonne zu trocknen. Vielleicht überlegst Du auch, ob man den Neoprenanzug einfach nach dem Waschen im Trockner trocknen kannst, oder ob das ein Problem wird?

Nunja, es gibt gewisse Dinge, die deinem Neoprenanzug nicht so wirklich gefallen.

All das wollen wir uns jetzt mal kurz genauer ansehen.

Auf einen ultra-frischen und wohl duftenden Neoprenanzug. Er wird sich freuen. :)

Viel Spaß beim Lesen.

Neoprenanzug waschen: Die Anleitung

Neoprenanzug waschen
Nicht nur Hunde lieben die Badewanne :)

Gesamtzeit: 1 Stunde

Eimer / Badewanne mit Wasser füllen

Fülle einen entsprechend großen Eimer oder eine Badewanne mit lauwarmen Wasser auf, sodass Du deinen Neoprenanzug ordentlich und vollständig mit Wasser bedecken kannst. Das Wasser sollte maximal 30°C warm sein. Niemals heißer, da Du sonst Gefahr läufst deinen Neoprenanzug dauerhaft zu beschädigen.

Durchmixen

Jetzt ist klassische aber schonende Handarbeit gefragt. Durchrühr alles schön ordentlich bis eine schöne Vermischung entstanden ist. Zieh deinen Neoprenanzug ruhig mehrmals schön durch das Wasser und verteil alles auch schön in die Innenseite deines Neoprenanzugs. Nur so erzielst Du auch die maximale Wirkung und befreist ihn von allen erdenklichen Unannehmlichkeiten.

Einwirken lassen

Jetzt kommt der entspannteste Teil.
Das Einwirken ist immer am Schönsten.
Gib deinem Neoprenanzug jetzt ruhig mindestens 30-60 Minuten und lass ihn einfach seelenruhig in der Lösung liegen.
Meine Neoprenanzüge liegen aber auch gerne mal 2-3 Stunden im duftenden Seifenwasser und nehmen dann auch gerne wieder einen wohlduftenden Geruch an :)

Auswaschen

Ab jetzt ist es wichtig, dass Du deinen Neoprenanzug ordentlich auswäschst. Am besten geht das unter fließendem Süß- bzw. Frischwasser.
Denk hierbei auch an die Innenseite deines Neoprenanzugs und wasche ihn gründlich aus, bis alles an Seifenresten ausgespült ist.

Neoprenanzug trocknen

Deinen Neoprenanzug richtig zu trocken ist der letzte aber auch wichtige Schritt.
Am wohlsten fühlt sich dein Neoprenanzug in einem dunklen und warmen Raum. Ich nehme hier immer gerne unseren Keller – oder in den warmen Sommermonaten die Garage.
Häng deinen Neoprenanzug zum Trocknen einfach auf einen abgerundeten KunststoffKleiderbügel. Erst auf links durchtrocknen – dann auf rechts solange Trocknen lassen, bis er komplett durchgetrocknet ist.

Neoprenanzug waschen
Neoprenanzug waschen
Neoprenanzug waschen

Die besten Waschmittel zum Neoprenanzug waschen

Rip Curl Surf Accessories Piss Off Wetsuit Cleaner
  • "'hält wirklich Ihren Neoprenanzug und andere Neopren-basierte Ausrüstung frisch, elastisch und vor allem in gutem Zustand.
  • 250 ml
  • Super Stretch Conditioner Neopren Biologisch abbaubar, so dass es nicht schadet der Umwelt! Ihre Neopren, Handschuhe, Hauben, Stiefel und Westen Ausschlag profitieren von einer guten Wäsche mit dieser Lösung.
McNett Reinigungsmittel Schampo für...
  • Reinigungsmittel Schampo für Wasserkleidung und Neopren McNett Wetsuit & Drysuit Shampoo Wet and Dry Suit Neoprenanzug Shampoo, 250 ml
  • Das Reinigungsmittel für Neoprentextilien von McNett „Wetsuit & Drysuit Shampoo“ Schampoo ist ein Reinigungsmittel für Neoprenanzüge aber auch ein Reinigungsmittel für Trockentauchanzüge.
  • Gebrauchsanweisung: 15 ml mit 3,8 Liter Wasser mischen und von Hand waschen. (Anwendung in der Maschine bei 30 Grad, Feinwäsche ohne Schleudern war im Selbsttest problemlos möglich!) Für stark verschmutze Bereiche das Wet Suit Shampoo unverdünnt anwenden und ausspülen
  • Lieferumfang: 1 Flasche Wetsuit & Drysuit Shampoo, 250mL
Dirtbusters Coco Loco Konzentriertes Reinigungs-...
  • REINIGUNG, DESODORIERUNG UND PFLEGE IN EINEM: Unsere konzentrierte Lösung wurde speziell entwickelt, um alle Arten von Taucher-, Wasser- und Neoprenanzügen zu reinigen, pflegen und desodorieren. Egal ob Süß- oder Salzwasser, Ihr Anzug wird nach der Wäsche sauber, flexibel und weich sein und herrlich nach Eukalyptus duften. So bleibt er Ihnen lange erhalten!
  • SCHLECHTE GERÜCHE ADE: Suchen Sie nicht länger nach einem Reinigungsmittel für Ihren Taucheranzug. Mit unserem Wetsuit-Shampoo haben Sie die Lösung gefunden, die schlechte Gerüche aus Meersalz, Schweiß, Feuchtigkeit und vielem mehr entfernt. Das einzige das bleibt ist ein natürlicher Eukalyptusduft.
  • MACHEN SIE IHRE AUSRÜSTUNG LANGLEBIG: Unser Shampoo hilft dabei, dass die Flexibilität Ihres Wetsuits beibehalten wird. Außerdem sorgt es dafür, dass Ihr Anzug länger wasserdicht bleibt - besonders an den Nähten und Reißverschlüssen. Fügen Sie einfach 50 ml in einen Eimer Wasser und tauchen Sie Ihren Wetsuit für 5 Minuten ein. Anschließend einfach trocknen lassen.
  • BIOLOGISCH ABBAUBAR UND UMWELTFREUNDLICH: Das freut nicht nur Sie, sondern auch unsere Umwelt und Ozeane. Mit Hilfe seiner hypoallergenen, natürlichen Inhaltsstoffe entfernt Coco Loco effektiv Salzablagerungen, Chlor, Flecken und starke unerwünschte Gerüche. Dank dem neutralen pH-Wert ist es Haut- und Umweltschonend. So kann man guten Gewissens im Meer schwimmen gehen!
  • SPAREN SIE BARES GELD MIT UNSEREM KONZENTRAT IN DER 250 ML FLASCHE: Auch in 2er oder 3er Sets und in 5-Liter-Kanistern erhältlich, damit besonders Vereine, aber natürlich auch der vieltauchende Privatmann/die vieltauchende Privatfrau richtig Geld spart. Noch nie war es einfacher einen Neoprenanzug zu reinigen!

Letzte Aktualisierung am 15.04.2024 um 10:52 Uhr / Affiliate-Links

Neoprenanzug nach dem Waschen richtig trocknen

Neoprenanzug waschen

Deinen Neoprenanzug zu trocknen ist eigentlich überhaupt nicht so schwierig.

Trotzdem sehe ich oft, dass hier eklatante Fehler begangen werden, die deinem Neoprenanzug nicht gut tun.

Nicht alle, aber einige dieser Fehler habe ich natürlich auch früher mit meinen ersten Neoprenanzügen gemacht – woher zum Geier soll man so etwas auch von Anfang an wissen.

Sicherlich habe ich ihn nach dem Schnorcheln/Tauchen in der Sonne aufgehängt, damit er schneller trocknet – jetzt ist es raus….

Gut ist das aber leider nicht für unseren Neoprenanzug.

Häufige Fehler beim Trocknen des Neoprenanzug

  • In der Sonne aufhängen
  • Wäschetrockner benutzen
  • Wäscheklammern verwenden
  • Auf spitzen Kanten legen
  • Zu lange auf einer Wäscheleine hängen lassen

So trocknest Du deinen Neoprenanzug richtig

  • Neoprenanzug vollständig auswaschen
  • Ärmel und Beine komplett ausrollen
  • Kunststoff-Kleiderbügel ohne scharfe Kanten benutzen
  • Erst auf links, dann auf rechts trocknen lassen
  • Im Schatten trocknen

Neoprenanzug mit Teebaumöl waschen?

Neoprenanzug waschen
Geheimtipp Teebaumöl

Das Geheimmittelchen Teebaumöl* sorgt nicht nur für einen unglaublich geschmeidigen Neoprenanzug nach dem Waschen – es ist auch noch dazu die schonendste Art deinen Neoprenanzug zu waschen!

Bei meinem allerersten Neoprenanzug, den ich mir natürlich auch super günstig erworben hab, immerhin fängt man ja immer erstmal klein an, ist das hier natürlich Perlen vor die Säue werfen.

Wenn Du aber immer mehr in die Materie unserer Wassersportarten eintauchst und dir dementsprechend auch immer bessere Neoprenanzüge anschaffst, wirst Du dir irgendwann Gedanken machen müssen, wie Du deinen Neoprenanzug pflegen und auch waschen kannst.

Ein Geheimtipp zum Waschen deines Neoprenanzug ist das Teebaumöl*.

Dein Neoprenanzug kommt hierbei einfach in einen mit Wasser gefüllten Eimer – dazu gibst Du dann einfach 3-5 Tröpfchen dieses Wundermittelchen.

Mit den Händen rührst Du jetzt einfach das Teebaumöl in das Wasser und deinen Neoprenanzug ein und lässt es anschließend darin einwirken.

So wird dein Neoprenanzug nach dem Waschen überaus geschmeidig und duftet danach fast wie neu – gefühlt sogar etwas besser.

Neoprenanzug in der Waschmaschine waschen?

Grundsätzlich solltest Du deinen Neoprenanzug niemals in einer Waschmaschine waschen. Hier scheiden sich aber auch die Geister.

Ich stehe halt auf die schonende und klassische Handwäsche für mein Schätzchen. Zumal es deinem Neoprenanzug auch nicht so gefällt, wenn er hin und her geschleudert wird. Das feine Material könnte reißen und dir sogar die ein- oder andere Extremität am Neoprenanzug abreißen.

Auf der anderen Seite kenne ich aber auch 1-2 Leute, die ihren Neoprenanzug einfach in einen Kissenbezug stecken, den Neoprenanzug dann ganz sanft bei <30°C und ohne zu schleudern in der Waschmaschine waschen.

Bisher hat das ohne Beschädigungen geklappt.

Bei teureren und liebgewonnennen Neoprenanzügen würde ich diese Methode aber nicht versuchen.

Hier geht für mich ganz klar der Handwaschgang vor :)

Wenn Du deinen Neoprenanzug also in der Waschmaschine waschen möchtest, dann solltest Du auf KEINEN Fall schleudern und immer unter 30°C Wassertemperatur bleiben.

Die empfohlenen Waschgänge wären hier der für Wolle bzw. den Schonwaschgang.

Neoprenanzug mit Duschgel waschen?

Wenns mal schnell gehen muss, und Du gerade kein extra Waschmittel zum Neoprenanzug (Wikipedia) waschen zur Hand hast, kannst Du auch einfach normales Duschgel nehmen.

Für einen schnellen Waschgang -per Hand natürlich :) – reicht das erst einmal aus.

Fülle einen Eimer oder die Badewanne einfach mit knapp 30°C warmen Wasser und gib etwas Duschgel dazu.

Verrühr alles gut und lass deinen Neoprenanzug einfach ein paar Minuten bis Stunden dort einweichen – je nach Bedarf. Deinem Neoprenanzug schadet es nicht, wenn er dort etwas länger verweilt.

Anschließend spülst Du ihn mit klarem Wasser großzügig und ordentlich aus, bis alles an Seife ab- und ausgewaschen ist.

Wichtig ist hier wirklich, dass dein Neoprenanzug komplett ausgewaschen ist, bevor Du ihn zum Trocknen aufhängst.

Welche Temperatur zum Neoprenanzug waschen?

Egal wie Du deinen Neoprenanzug waschen möchtest – die allerhöchste Temperatur, die Du hierfür verwenden solltest ist 30°C.

Neopren ist leider absolut wärmeempfindlich. Zu hohe Temperaturen lassen deinen Neoprenanzug deutlich schneller altern und schädigen ihn nachhaltig. Eine vernünftige Isolation ist somit nicht mehr möglich. Und genau das wollen wir doch unserer 2. Haut geschweige denn unserem Lieblings-Neoprenanzug beim Waschen nicht zumuten.

Zumal Sie im professionellen Bereich ja auch immer kostspieliger werden.

Lauwarmes Wasser so zwischen 20 und 30°C ist die optimalste Temperatur zum Waschen deines Neoprenanzug.

Solltest Du kein Thermometer zur Hand haben kannst Du auch einfach deine Hände dafür benutzen. Etwas kühler als angenehm warm, so wie in den meisten Schwimmbädern. Das wäre die richtige Temperatur zum Waschen deines Neoprenanzug.

Mit ein wenig Übung bekommst Du das perfekt hin :)

Das solltest Du beim Waschen des Neoprenanzug vermeiden

Leider gibt es einige Dinge, die Du beim Waschen eines Neoprenanzug unbedingt vermeiden solltest. Vielleicht findest Du dich bei einigen dieser Fehler wieder – aber tröste dich, den ein- oder anderen Fehler hab ich damals auch begangen… ;)

Da waren meine Neoprenanzüge zum Glück noch nicht so teuer, wie die jetzigen – die behandle ich jetzt aber auch wie ein rohes Ei :)

Wenn Du also lange etwas von deinem heißgeliebten Neoprenanzug haben möchtest, dann solltest Du die folgenden Fehler beim Waschen und Trocknen deines Neoprenanzug definitiv vermeiden.

Die größten Fehler

  • Niemals in der Sonne trocknen
  • Unter gar keinen Umständen in den Wäschetrockner
  • Keinen spitzen Bügel zum Aufhängen verwenden
  • Nicht über 30°C waschen
  • Keinen Schleudergang benutzen
  • Klammern und Co. sind tabu

Fazit

Nach ein paar Monaten möglicherweise sogar Jahren steht die erste Pflege deines Neoprenanzug auf dem Programm. Vielleicht fängt er schon langsam an zu müffeln…..ich geb’s zu – den ersten Waschvorgang habe ich damals auch viel zu spät gestartet.

Wenn Du das dann aber regelmäßig machst, durftet dein Neoprenanzug bald schon wieder unheimlich gut!

Dein Neoprenanzug wird sich aber durchaus freuen, wenn Du ihn ab jetzt regelmäßig wäschst. Achte vor allem darauf, ihn nach jedem Gebrauch direkt mit frischem Süßwasser auszuwaschen – das hält üble Gerüche, schädigendes Chlor und auch Salzwasser fern. Die Lebensdauer verlängert sich dadurch auch ungemein!

Wenn Du deinen Neoprenanzug noch dazu eher an einem warmen und dunklen Ort – und nicht in der Sonne trocknest wird er dir das für immer und ewig danken.

Zwischendurch würde ich den Neoprenanzug mit Teebaumöl* behandeln. Dieses Geheimmittelchen hebt die Geschmeidigkeit deines Neoprenanzug auf ein neues Niveau. Du wirst begeistert sein, wie schön er sich danach wieder anfühlt. Beinahe besser als NEU :)

So, ich hoffe ich konnte dir hier mit diesem Beitrag, über die richtige Wäsche und das Trocknen deines heißgeliebten Neoprenanzug, weiter helfen.

Wie oft wäschst Du deinen Neoprenanzug?

Schreib’s mir gerne unten in die Kommentare.

Interessante Beiträge

Sebastian Klugstedt

Sebastian Klugstedt

Sebastian Klugstedt ist der Gründer von Freitauchen Lernen, Tauchlehrer fürs Apnoetauchen und eine absolute Wasserratte. Begleite ihn auf seinen Reisen zu den schönsten Riffen dieser Welt und entdecke das Apnoetauchen. Erfahre mehr über Sebastian und seine atemlosen Abenteuer.

Affiliate / Werbelinks (*)

Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine kleine Provision. Alle verlinkten Produkte sind solche, die ich selber benutze, oder mir auch kaufen würde. Für dich entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten.

2 Kommentare
    • Sebastian Klugstedt
      Sebastian Klugstedt sagte:

      Ich würde versuchen ihn gründlich mit nicht aggressivem Waschmittel von Hand auszuwaschen und wirklich gründlich durchzutrocknen.
      Wenn Du Ersatz hast würde ich diesen erstmal benutzen und schauen, wie sich dein getrockneter Neoporenanzug verhält und ob sich die Schimmelsporen erneut vermehren.

      Antworten

Sprich Dich aus

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert